Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FinaSoft GmbH |

FinaSoft begleitet Wechsel des Portfoliomanagemensystems der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


FinaSofts neuester Kunde ist die führende Privatbank im Sparkassenverbund

Seit Januar 2018 unterstützt die FinaSoft GmbH beim Wechsel des Portfoliomanagementsystems der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG, die ebenso wie die in Zürich beheimatete Muttergesellschaft Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG eine stetig zunehmende Anzahl vermögender Kunden der deutschen Sparkassen im Wealth Management betreut.

FinaSoft übernimmt die fachliche Beratung sowie die technische Betreuung und begleitet die operative Umsetzung, um ein neues Portfoliomanagementsystem an das vorhandene Kernbanksystem der Privatbank anzubinden. Entsprechend der individuellen Ansprüche wird das neue System in enger Abstimmung mit dem Frankfurter Haus konzipiert und sukzessive in einer maßgeschneiderten Lösung für die Bankgesellschaft realisiert.

Christian Hank, Geschäftsführer der FinaSoft GmbH, freut sich auf die Herausforderungen des Großprojektes: "Mit unserer Unterstützung werden die komplexen Anforderungen und hauseigenen Prozesse der Frankfurter Bankgesellschaft umfassend analysiert und qualitätsgesichert in der ausgewählten Standard-Software umgesetzt, so dass die Bank im Betrieb einen großen Effizienzgewinn gegenüber dem Status Quo erzielt. Selbstverständlich wird dabei die vollständige Migration der vorhandenen Daten aus dem alten Portfoliomanagementsystem gewährleistet."

Helge Kramer, Mitglied des Vorstands der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG, sieht in der neuen Portfoliomanagementlösung einen wichtigen Baustein für den Erfolg des angestrebten Wachstums der Privatbank: "Mit dem neuen System reagieren wir auf die kontinuierlich wachsende Kundenzahl und können zukünftig noch besser auf die Wünsche unserer anspruchsvollen Kunden reagieren."

Auch nach der Implementierung und Inbetriebnahme des neuen Systems wird die FinaSoft GmbH der Frankfurter Bankgesellschaft beratend zur Seite stehen und die Bank bei den geplanten Ausbaustufen, Schulungen und der Projektsteuerung für weitere Prozessoptimierungen unterstützen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Hank (Tel.: +49 631 8924 7500), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2367 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: FinaSoft GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FinaSoft GmbH lesen:

FinaSoft GmbH | 26.06.2018

FinaSoft GmbH erfolgreich im Markt etabliert

Zehn hochmotivierte Partner mit gemeinsam mehr als 150 Jahren Branchenerfahrung und ein 50m² Dachgeschoss, mehr brauchte es im November 2015 nicht für die Gründung der FinaSoft GmbH. Zweieinhalb Jahre später ist nun die Zeit für einen Blick zu...