PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Zinc One gibt übrige Bohrergebnisse für Mina Grande Sur, Zinkminenprojekt Bongará, Peru, bekannt

Von Swiss Resource Capital AG

18,0 Meter mit 36,0% Zink und 11,5 Meter mit 32,0% Zink

Vancouver, BC, Kanada - 21. August 2018 - Zinc One Resources Inc. (TSX-V: Z; OTC Markets: ZZZOF; Frankfurt: RH33 - "Zinc One" oder das "Unternehmen") http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298394 gibt die Ergebnisse der letzten 27 Bohrlöcher auf der Zone Mina Grande Sur, Zinkminenprojekt Bongará, im Norden Zentralperus bekannt. Diese Bohrlöcher befinden sich im nördlichen Abschnitt von Mina Grande Sur. Die Bohrlöchera MGS18081 bis 95 wurden entlang des nördlichen Randes der Mineralisierung niedergebracht, um das Ausmaß der Mineralisierung im Norden der Zone zu bestimmen. Nennenswerte Abschnitte umfassen 18,0 Meter mit 36,0% Zink in Bohrloch MGS18077 und 11,5 Meter mit 32,0% Zink in Bohrloch MGS18080. Insgesamt wurden auf Mina Grande Sur 95 Bohrlöcher von insgesamt 2.328,4 Metern gebohrt.

Jim Walchuck, President und CEO von Zinc One, sagte: "Das Bohrprogramm auf Mina Grande Sur identifizierte oberflächennahe Zinkoxidmineralisierung über eine Länge von 350 Metern in Nord-Süd-Richtung sowie 200 Meter in Ost-West-Richtung, nach Süden und Südwesten hin offen. Wir gehen davon aus, dass zusätzlich zu der auf Mina Chica entdeckten Zinkoxidlagerstätte sich auch der Erfolg dieses Bohrprogramms in der Ressourcenschätzung für das gesamte Projekt, die wohl im vierten Quartal 2018 abgeschlossen wird, widerspiegeln wird."

Weitere Bohrhöhepunkte auf Mina Grande Sur:
• Ergebnisse von 68 Bohrlöchern wurden zuvor berichtet (siehe Pressemitteilungen vom 29. März, 7. Mai, 29. Mai und 26. Juli 2018).
• Zu den wichtigen neuen Abschnitten gehören:
o MGS18077 - 18,0 Meter mit 36,0% Zink ab einer Bohrtiefe von 21,0 Metern
• Wahre vertikale Mächtigkeit von 15,6 Metern ab einer wahren vertikalen Tiefe von 18,2 Metern
o MCH18079 - 12,0 Meter mit 22,7% Zink ab der Oberfläche
• Wahre vertikale Mächtigkeit von 9,2 Metern
o MGS18080 - 11,5 Meter mit 32,0% Zink ab einer Bohrtiefe von 43,5 Metern
• Wahre vertikale Mächtigkeit von 8,8 Metern ab einer wahren vertikalen Tiefe von 33,3 Metern
• Die Mineralisierung auf Mina Grande Sur umfasst Zinkoxide, Karbonate und Silikate in Böden, stark verwitterten Karbonaten und fein- bis grobkörnigem Dolomit, wovon der Großteil brekziös ist.

Mina Grande Sur ist eine von drei bekannten Zonen mit hochgradiger, oberflächennaher Zinkoxidmineralisierung entlang eines 1,4 Kilometer langen Trends, der bei diesem Bohrprogramm getestet wurde, das aus 264 Bohrlöchern von 7.930,6 Metern bestand. Alle Bohrergebnisse von Bongarita, Mina Chica und Mina Grande Sur wurden jetzt bekanntgegeben und die Ergebnisse für Mina Grande Centro und Mina Grande Norte werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Geologie und Erörterung der Ergebnisse
Die Zinkmineralisierung beim Zinkminenprojekt Bongará wird als Mississippi-Valley-ähnliche Lagerstätte klassifiziert und befindet sich größtenteils in stark dolomitisiertem, brekziösem, schichtgebundenem Kalkstein. Die Mineralisierung kann auch in Form von flachen Körpern mit unregelmäßigen Grenzen vorkommen, was ein Charakteristikum dieser Mineralisierung darstellt, die entlang des Randes der Brekzien vorgefunden wurde, insbesondere auf Mina Chica. Hydrozinkit (ein Zinkoxidmineral), Smithsonit (ein Zinkcarbonatmineral),Hemimorphit (ein Zinksilicatmineral) und ein Zink-Aluminium-Eisen-Silicat sind die primären Zinkminerale, die in Erdreich, dolomitisierten Brekzien, stark verwittertem, gebrochenem und ausgehöhltem, dolomitisiertem Kalkstein sowie in fein- bis grobkörnigem, dolomitisiertem Kalkstein vorkommen.

Die Ergebnisse der Bohrlöcher MGS18069 bis MGS18095 auf Mina Grande Sur finden Sie unten in Tablle 1.

Tabelle 1: Mina Grande Sur - endgültige Bohrergebnisse
Bohrloch Östlich* Nördlich* Azimut Neigung Gesamttiefe ab
(m) bis
(m) Insgesamt
(m) Wahre vertikale Mächtigkeit (m) Zn
(%)
MGS18069 171350 9367805 0 -90 19,50 keine interessanten Abschnitte
MGS18070 171350 9367805 50 -45 27,50 keine interessanten Abschnitte
MGS18071 171349 9367803 230 -45 26,60 keine interessanten Abschnitte
MGS18072 171351 9367835 0 -90 28,30 1,50 4,5 3,0 3,0 25,5
MGS18073 171351 9367835 50 -45 24,50 7,50 15,0 7,5 5,3 33,1
MGS18074 171348 9367837 320 -45 27,00 0,0 7,5 7,5 5,3 25,6
MGS18075 171400 9367903 0 -90 50,00 keine interessanten Abschnitte
MGS18076 171400 9367903 90 -45 50,00 22,50 25,8 3,3 2,3 26,4
39,00 45,0 6,0 4,2 15,5
MGS18077 171398 9367902 180 -60 61,50 21,00 39,0 18,0 15,6 36,0
MGS18078 171367 9367880 0 -90 36,00 0,0 6,0 6,0 6,0 23,0
MGS18079 171367 9367880 180 -50 38,50 0,0 12,0 12,0 9,2 22,7
MGS18080 171370 9367883 90 -45 55,00 6,0 9,0 3,0 2,1 16,8
43,5 55,0 11,5 8,8 32,0
MGS18081 171467 9367940 315 -60 28,50 keine interessanten Abschnitte
MGS18082 171467 9367940 0 -90 51,00 keine interessanten Abschnitte
MGS18083 171467 9367938 225 -45 52,80 keine interessanten Abschnitte
MGS18084 171423 9367960 315 -60 40,50 keine interessanten Abschnitte
MGS18085 171423 9367960 0 -90 30,00 keine interessanten Abschnitte
MGS18086 171425 9367956 180 -45 20,50 keine interessanten Abschnitte
MGS18087 171390 9367959 315 -60 44,50 1,5 5,1 3,6 3,1 19,1
10,3 13,5 3,2 2,8 19,6
MGS18088 171390 9367959 0 -90 30,00 3,0 6,0 3,0 3,0 19,8
MGS18089 171393 9367955 180 -45 45,00 19,5 22,5 3,0 2,1 14,7
MGS18090 171365 9367950 315 -60 36,00 keine interessanten Abschnitte
MGS18091 171365 9367950 0 -90 34,50 keine interessanten Abschnitte
MGS18092 171366 9367946 180 -45 46,00 6,0 9,0 3,0 2,1 13,9
MGS18093 171339 9367924 0 -90 33,00 3,0 6,0 3,0 3,0 12,3
MGS18094 171339 9367924 180 -45 31,50 10,5 15,0 4,5 3,2 15,9
MGS18095 171336 9367927 315 -45 22,50 3,0 6,0 3,0 2,1 13,1

* Vorläufige Koordinaten; Landesaufnahme noch ausständig.
Probenahme und Analyseprotokolle

Zinc One führt ein systematisches, konsequentes Qualitätskontroll-/Qualitätssicherungsprogramm durch, das von Dr. Bill Williams, COO und Director von Zinc One, beaufsichtigt wird.

Über Zinc One Resources Inc.
Zinc One ist auf die Exploration und Erschließung von aussichtsreichen und im fortgeschrittenen Ausbaustadium befindlichen Zinkprojekten in bergbaufreundlichen Rechtssystemen spezialisiert. Die Hauptaktiva von Zinc One sind das Zinkprojekt Bongará und das Zinkprojekt Charlotte Bongará im nördlichen Zentrum Perus. Das Zinkprojekt Bongará war von 2007 bis 2008 ein Produktionsbetrieb, wurde aber im Zuge der internationalen Finanzkrise und dem damit einhergehenden Verfall des Zinkpreises stillgelegt. Im ehemaligen Produktionsbetrieb wurden beim Abbau der obertägigen und oberflächennahen Zinkoxidmineralisierung Zinkkonzentrationen von über 20 % und Ausbeuten von über 90 % erzielt. Es ist bekannt, dass sich zwischen dem Abbaugebiet und dem Projekt Charlotte-Bongará in knapp sechs Kilometer Entfernung in nord-nordwestlicher Richtung - wo im Rahmen früherer Bohrungen mehrere oberflächennahe Zonen mit hochgradigen Zinkwerten durchschnitten wurden - Ausbisse einer Zinkoxidmineralisierung mit hohem Erzanteil befinden. Zinc One wird von einem erfahrenen Team aus Geologen und Ingenieuren geleitet, die bereits Erfolge in der Errichtung und im Betrieb von Bergbaustätten verbuchen können.

Weitere Informationen
Monica Hamm
VP, Investor Relations
Zinc One Resources Inc.
Tel: (604) 683-0911
E-Mail: mhamm@zincone.com
www.zincone.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Zukunftsgerichtete Aussagen
Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zinc One weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, von denen viele nicht im Einflussbereich der beiden Unternehmen liegen. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz von Zinc One, die Umsetzung der geplanten Explorations- und Erschließungsprogramme im Zinkoxidprojekt Bongará und die Notwendigkeit der Einhaltung umweltrechtlicher und behördlicher Vorschriften.Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Zinc One ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen offiziell zu aktualisieren oder zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite


Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jochen Staiger (Tel.: +41713548501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1188 Wörter, 10785 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 6

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG

27.11.2021: Im Jahr 2008 erlebte Kupfer eine Rezession. Dann stieg der Preis rasant an, Rekordpreise waren zu verzeichnen. 2011 wurden schon Befürchtungen laut, dass die schnelle Industrialisierung Chinas die Kupfernachfrage extrem anheizt. Kupferbestände schmolzen und die Nachfrage nach dem roten Metall stieg. Noch heute gehen viele Experten davon aus, dass ein knappes Angebotsszenario droht und höhere Kupferpreise ins Haus stehen. Kupfer ist das Metall der vielen industriellen Anwendungen. Wirkliche Alternativen gibt es in größerem Umfang noch nicht.   Chinas Nachfrage nach Kupfer war in den letzt... | Weiterlesen

27.11.2021: The American Farm Bureau Federation puts it in a nutshell: If you prepare the traditional dinner, you will pay about 15 percent more this year than a year ago. The Federal Reserve prefers to look at the Personal Consumption Expenditures Price Index (PCE). Why do you think that is? Of course, the PCE is much lower than perceived and now realized inflation for many goods. The latest figures, released on November 24, showed a five per cent increase in October compared to the same month last year. In September, PCE had stood at 4.4 percent.   15 percent and five percent - that's a huge difference... | Weiterlesen

27.11.2021: Die American Farm Bureau Federation bringt es auf den Punkt: Wer sich das traditionelle Abendessen bereitet, der zahlt dieses Jahr rund 15 Prozent mehr als noch vor Jahresfrist. Die US-Notenbank schaut da lieber auf den Personal Consumption Expenditures Price Index (PCE), also der Preisindex der persönlichen Konsumausgaben. Warum wird das wohl so sein? Natürlich, der PCE liegt deutlich niedriger als die gefühlte und mittlerweile bei vielen Gütern realisierte Teuerung. Die jüngsten Zahlen vom 24. November zeigten eine Steigerung im Oktober von fünf Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vo... | Weiterlesen