PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

TWINSOFT biometrics auf der DGTI – den (Blut-)Spendeprozess einfacher, schneller und angenehmer machen!

Von TWINSOFT GmbH & Co. KG

Wie der (Blut-)Spendeprozess deutlich vereinfacht und verbessert werden kann, zeigt TWINSOFT biometrics vom 19.09. bis zum 21.09. auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) an Stand 57 und 58

Blutplasma-Spenden sind wichtig – oft überlebenswichtig. Doch der Ablauf ist aufwändig. Zeit-, kosten- und papieraufwändig. Die Erstaufnahme des Spenders, die Freigabe zur Spende, die Koordination und Zahlung der Aufwandsentschädigung, die Identifikation...

Darmstadt, 23.08.2018 (PresseBox) - Blutplasma-Spenden sind wichtig – oft überlebenswichtig. Doch der Ablauf ist aufwändig. Zeit-, kosten- und papieraufwändig. Die Erstaufnahme des Spenders, die Freigabe zur Spende, die Koordination und Zahlung der Aufwandsentschädigung, die Identifikation bei einer wiederholten Spende des gleichen Spenders und schließlich die Archivierung der Daten und wichtigen Dokumente: All diese Prozesse erfordern Formulare, Geduld und sind nicht befreit vor Fehlern oder Sicherheitslücken – der analoge Prozess zieht sich in die Länge. Das muss nicht sein.

Ersparnis überall – außer bei Qualität und Sicherheit – dank BioShare

Stifte? Unmengen von Papierbögen? Längere Wartezeit? Ein Durcheinander bei der Archivierung der Daten? Hoher Personalaufwand? Sicherheitslecks? All das gehört mit dem BioShare SpenderKIT der TWINSOFT biometrics der Vergangenheit an.

Durch eine Digitalisierung des Spendeprozesses, die mit einer einfachen und extrem sicheren biometrischen Authentifizierung des Spenders via Handvenenscanner einhergeht, kann nicht nur messbar viel Zeit gespart, sondern auch der gesamte Prozess für alle Beteiligten deutlich angenehmer gestaltet werden. Weil auch das Personal sich bei Zugriff auf die Daten mit dem einzigartigen körpereigenen Merkmal – der Handvene – authentifizieren muss, sind auch die sensiblen Daten allesamt vor unerlaubtem Zugriff geschützt.

Maximaler Schutz für die IT – den Gesetzen entsprechend

Die IT muss, gerade in größeren Kliniken, geschützt werden. Das ist nicht nur logisch – niemand will Eindringlinge oder Datenlecks in seinem System -, sondern wird auch vom IT-Sicherheitsgesetz klar vorgegeben. Ist Ihre Klinik diesbezüglich auf dem neuesten Stand? Die TWINSOFT Mitarbeiter sind Experten in den Bereichen IT-Security und können Ihre Fragen beantworten. Durch diverse intelligente Systeme und Lösungen (Stichwort: Security Information and Event Management, kurz: SIEM) kann die TWINSOFT dafür sorgen, dass nicht nur die Gesetzesvorgaben eingehalten werden, sondern eben auch Ihre gesamte Infrastruktur abgesichert ist.

Jetzt Termin vereinbaren!

Vereinbaren Sie gerne schon jetzt einen Termin mit uns unter messe@twinsoft.de.

Wir freuen uns auf Sie.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2317 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 7