Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Testimonials und Rezensionen verbessern das Qualitäts-Marketing im Fertighaus-Bau.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
12 Bewertungen (Durchschnitt: 4.9)


Qualitätsbewertungen zufriedener Bauherren sind wichtig für die Orientierung von Bauinteressenten.


Nahezu alle Bauinteressenten orientieren sich heute im Internet. Der Online-Input, den sie hier bekommen, entscheidet auch darüber, wie es weitergeht. Deshalb ist es mit den klassischen Inhalten wie zum Beispiel Hausfotos nicht mehr getan.



Um zur Kaufentscheidung zu kommen, benötigt jede Homepage mehr als das, was die Konkurrenten anbieten. Sie muss das Vertrauen eines jeden, potenziellen Kunden gewinnen.

 

Unternehmen aus der Fertighaus- oder Massivhaus-Branche, die das nicht berücksichtigen, generieren automatisch weniger qualifizierte Adressen und damit Bauaufträge.

 

Testimonials im Fertig- und Massivhausbau sind Gegenteil von Kritik

 

Insbesondere im Internet wird gerne an allem und jedem herumkritisiert. Dann meist anonym. Dafür stehen zahlreiche Plattformen, deren qualitativer Wert für den Bauinteressenten, der etwas Konkretes zu einem Bauunternehmen erfahren will, gleich null ist.

 

Deshalb lohnt es sich, dem über ein glaubwürdiges Qualitäts-Portal entgegen zu treten. Das BAUHERREN-PORTAL ist eine solche Qualitäts-Plattform. Hier wird ausschließlich mit authentischen Kunden-Rezensionen gearbeitet, die schriftlich eingeholt werden.

 

Testimonials und Rezensionen helfen, nachhaltiges Vertrauen aufzubauen.

 

Für die Fertighaus- und Massivhaus-Branche sind positive Feed-Backs von Bauherren zur Vertrauensbildung zu den Qualitäts- und Serviceleistungen besonders wichtig. Es kommt also auch darauf an, unsinnigen Kritiken etwas Konkretes entgegen zu setzen, und zwar am besten dort, wo diese zu finden sind: Im Internet!

 

Testimonial-Rezensionen machen den Unterschied und neutralisieren anonyme Aussagen

 

Über Social Media und Mund-zu-Mund-Propaganda verbreiten sich alle möglichen Kommentare und Bewertungen zu Ihrem Unternehmen und dessen Angebot in rasender Geschwindigkeit.

 

Um dem erfolgreich etwas entgegensetzen zu können, bedarf es positiver, überzeugender Bewertungen bzw. Kundenstimmen. Selbst gebastelte Fake-News sind keinesfalls geeignet, sondern es kommt im Gegenteil auf die Authentizität der abrufbaren Qualitätsinformationen an.

 

Verfasser dieses Artikels:

 

Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

 

Testimonials, Rezensionen, Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen über den Weg der Zertifizierung von Bauherrenerfahrungen realisiert die BAUHERRENreport GmbH für das Bauwesen.

 

Ob in Hamburg, Stade, Flensburg, Freiburg, Vechta, Bremen, Rostock, Oldenburg, Cloppenburg, Osnabrück, Münster, Warendorf, Gütersloh, Bielefeld, Berlin, Cottbus, Dresden, Potsdam, Oranienburg, Weimar oder Apolda, das Unternehmen arbeitet deutschlandweit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: bauen, hausbau, bauherren,erfahrungen,referenzen

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2869 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 05.12.2018

BRENDEL BAUPLANUNG GmbH: Unternehmen setzt Benchmark mit Bewertungen seiner Bauherren in Bremen, Osnabrück und Münster

Wer sich in den Regionen rund um Quakenbrück, Osnabrück, Münster, Steinfurt, Rheine, Bremen, Achim, Stuhr, Bad Zwischenahn, Cloppenburg, Friesoythe, Badbergen, Menslage, Nortrup, Haselünne, Herzlake, Lingen, Nordhorn, Emsdetten, Lohne, Dinklage, ...
Bauherrenreport GmbH | 20.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauwesen generiert relevante Inhalte für Unternehmensführung und Arbeitgebermarke

Viele kleine und kleinere Familienunternehmen aus der Baubranche wissen nicht wirklich viel über Employer-Branding. Dazu kommt, dass ihnen das Know-how zur Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke fehlt.   Mitarbeiterbefragung in KMU zeigt das Stärkep...
Bauherrenreport GmbH | 19.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauunternehmen zur Stärkung der Arbeitgebermarke einsetzen

Um an realistische und glaubwürdige Inhalte zu kommen ist ein Bauunternehmen gut beraten, eine externe Mitarbeiterführung professionell durchführen zu lassen.   Die Stärken, die ein Bauunternehmen aus Sicht seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbe...