Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SALONWARE Pro GmbH |

SALONWARE strebt Marktführerschaft in Deutschland an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Friseursoftware SALONWARE feiert in diesem Jahr ihren neunten Geburtstag


Die Friseursoftware SALONWARE feiert in diesem Jahr ihren neunten Geburtstag. Anlässlich des Jahrestags gibt Geschäftsführerin Regina Grabmaier die Marschroute für die kommenden Jahre bekannt: Weiterhin Konzentration auf den deutschen Markt, kein internationaler...

Burghausen, 01.09.2018 (PresseBox) - Die Friseursoftware SALONWARE feiert in diesem Jahr ihren neunten Geburtstag. Anlässlich des Jahrestags gibt Geschäftsführerin Regina Grabmaier die Marschroute für die kommenden Jahre bekannt: Weiterhin Konzentration auf den deutschen Markt, kein internationaler Einsatz, dafür aber Marktführerschaft bei deutschen Salons.

Die Digitalisierung hält zunehmend auch im Friseurhandwerk Einzug. Entsprechend hart umkämpft ist der Softwaremarkt. Dank ihrer Innovationsfähigkeit setzen sich Cloud-Lösungen wie SALONWARE immer mehr durch. Anbieter veralteter Lösungen haben hingegen kaum noch eine Chance und verschwinden vom Markt.

Strategisch hat die SALONWARE Pro GmbH von Anfang an die richtigen Weichen gestellt. Das Salon-Management-System kam im August 2009 als erste Cloud-Lösung für Friseursalons und Friseurbetriebe auf den Markt und wurde seither auf Basis von Kundenanforderungen stetig weiterentwickelt. Im vergangenen Jahr erhielt das beliebte Kassensystem nicht nur ein moderneres Design, sondern wurde auch technisch fit gemacht für die Zukunft. "Wir haben fünf Jahre Entwicklungsvorsprung vor vielen anderen Anbietern", betont Regina Grabmaier, Geschäftsführerin der SALONWARE Pro GmbH in Burghausen - ein Vorsprung, der kaum noch aufzuholen ist. "Hierzulande ist mir keine Software bekannt, die funktional mit unserer vergleichbar wäre".

Marschroute für die kommenden Jahre

Doch auf den Lorbeeren der Gegenwart will sich die SALONWARE-Geschäftsführerin keineswegs ausruhen, sondern gibt anlässlich des neunjährigen Jahrestags die strategische Marschroute für die kommenden Jahre bekannt: "Wir werden uns weiterhin auf den deutschen Markt konzentrieren - und die hiesigen gesetzlichen Anforderungen für elektronische Kassensysteme 1:1 umsetzen. Unsere Zielgruppe sind die Friseursalons und Friseurbetriebe in Deutschland. Es wird keinen internationalen Einsatz in anderen Ländern geben. Unser Ziel ist die Marktführerschaft in Deutschland".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2044 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SALONWARE Pro GmbH

Die Friseur-Software SALONWARE wurde unter der Leitung der Friseurmeisterin Regina Grabmaier speziell für die Anforderungen von Friseurbetrieben entwickelt. Die praxisorientierte All-in-One-Software für Friseursalons basiert auf 17-jähriger Erfahrung in der Friseurbranche und den Best Practices der erfolgreichen Friseure.
SALONWARE wird als Cloud-Software über das Internet zur Verfügung gestellt und über einen Internet-Browser genutzt. Daher kann ein Computer, Notebook oder Tablet mit Windows 7/8/10, Android oder Apple Mac OS bzw. iOS (iPhone, iPad) verwendet werden.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SALONWARE Pro GmbH lesen:

SALONWARE Pro GmbH | 09.08.2018

SALONWARE unter mehr als 30 Markennamen verfügbar

Burghausen, 09.08.2018 (PresseBox) - Die Kassensysteme und die Salon-Management-Systeme von SALONWARE werden ab sofort unter verschiedenen Markennamen angeboten. Dadurch wird ein Vertrieb über Partnerunternehmen möglich. Die Partner können zusätz...
SALONWARE Pro GmbH | 24.06.2018

Werden uns bald Roboter die Haare schneiden?

Burghausen, 24.06.2018 (PresseBox) - Auch Friseurbetriebe können die Möglichkeit der Digitalisierung zur Optimierung ihrer Geschäftsprozesse nutzen. Der kreative Part des Friseurhandwerks kann jedoch nicht von Robotern übernommen werden.Die Frise...