Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GT Gold Corp. |

GT Gold durchteuft mit 9,55 g/t Au auf 40,89 Metern in TTD079 einen hochgradigen Abschnitt bei Saddle South und setzt damit die Erweiterung der Mineralisierung fort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



GT Gold durchteuft mit 9,55 g/t Au auf 40,89 Metern in TTD079 einen hochgradigen Abschnitt bei Saddle South und setzt damit die Erweiterung der Mineralisierung fort

Vancouver, British Columbia - 5. September 2018 - GT Gold Corp. (GT Gold oder das Unternehmen) (TSX.V: GTT) freut sich, neue hochgradige Goldabschnitte und damit die weitere rasante Erweiterung der Entdeckung Saddle South in östlicher, westlicher und südlicher Richtung und in die Tiefe entlang eines 1.000 Meter langen Abschnitts des Ost-West-Trends und sowie auf einer Breite von 350 Metern in Nord-Süd-Richtung bekannt zu geben. Diese neuen Abschnitte beinhalten 9,55 g/t Au auf 40,89 Metern von 534,00 bis 574,89 Metern in Bohrloch TTD079 (wahre Mächtigkeit auf 65 % des Abschnitts geschätzt). Weitere Analyseergebnisse aus Saddle South stehen noch aus und die ersten mit Spannung erwarteten Bohrergebnisse aus dem Prospektionsgebiet Saddle North werden in naher Zukunft erwartet.

Wichtigste Ergebnisse

- Bohrloch TTD079 (Saddle South - Westseite): 9,55 g/t Au auf 40,89 Metern1 (390 Grammmeter - Produkt des Goldgehalts und der Abschnittslänge) in einer Tiefe von 534 bis 574,89 Metern, einschließlich:
- 15,02 g/t Au und 61,10 g/t Ag auf 15,12 Metern von 559,77 bis 574,89 Meter Tiefe, und
- 24,70 g/t Au und 212,94 g/t Ag auf 6,26 Metern von 542,17 bis 548,43 Meter Tiefe
- Weitere rasante Erweiterung nach Osten, Westen und Süden sowie in die Tiefe: Saddle South beinhaltet nun hochgradige Abschnitte entlang einer Streichlänge von mehr als einem Kilometer in Ost-West-Richtung (siehe Draufsicht); die Breite der mineralisierten Hülle (Projektion an der Oberfläche) wurde von etwa 150 Metern im Jahr 2017 auf rund 350 Meter erweitert.
- Weitere Erweiterung erwartet: Die starken Ergebnisse aus den kürzlich abgeschlossenen Probenahmen des Felsschutts unmittelbar süd- und südwestlich des Trends (6 von 8 Proben über einem Abschnitt von 240 Metern lieferten mehr als 1 g/t Au - Höchstwert von 40,3 g/t Au), und die hochgradige Goldmineralisierung, die in überlagerten Ausstrichen in nicht gebohrten Gebieten entlang des Trends des östlichsten Bohrlochs TTD089 nach Osten erprobt wurde, deuten darauf hin, dass die Mineralisierungszone im das Gebiet Saddle South weiterhin für die Erweiterung in diese Richtungen offen ist.
- Breite oberflächennahe Zone jetzt durch tiefgehende Wurzeln ergänzt: Die hochgradigen Ergebnisse aus TTD079 bestätigen zudem (siehe Ergebnisse der vorherigen Bohrlöcher TTD038 und TTD069 in den Pressemeldungen vom 8. November 2017 bzw. 8. August 2018), dass die Goldmineralisierung im Saddle-Gebiet tiefgehende Wurzeln mit soliden Gehalten und wahren Mächtigkeiten hat.

President und CEO Steve Burleton sagte dazu: Wir sind sehr zufrieden mit den aktuellen Bohrergebnissen. Der Abschnitt von etwa 41 Metern mit nahezu 10 Gramm pro Tonne in Bohrloch 79 gehört mit 390 Grammmetern zu den beeindruckendsten Abschnitten, die diese Saison im Golden Triangle gebohrt wurden. Zusammen mit den nahegelegenen Ergebnissen erweitert dieser Abschnitt die Mineralisierungszone auf der Westseite von Saddle South deutlich nach Süden und in die Tiefe. Herr Burleton weiter: Wir sind sehr beeindruckt von der Arbeit vor Ort, da unser Team die Mineralisierungszone bei Saddle South fortlaufend erweitert. Entlang des Streichens des Schwerpunktgebiets der bisherigen Bohrungen bei Saddle South wurden in beiden Richtungen und in der Tiefe neue hochgradige Abschnitte entdeckt. Der Kernbereich der Entdeckung wurde beträchtlich erweitert und wir sind ermutigt durch die Tatsache, dass viele der Abschnitte breite Mächtigkeiten umfassen und dass diese breiten Abschnitte gewöhnlich hochgradige Analyseergebnisse liefern. Wir erwarten die Ergebnisse von Saddle North, wo die visuellen Anzeichen sehr ermutigend waren, in naher Zukunft.

Die Analyseergebnisse aus den neuen Kernbohrlöchern mit NQ-Durchmesser bei Saddle South sind in Tabelle 1 angeführt. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der in dieser Saison veröffentlichten Bohrlöcher bei Saddle South auf fünfzehn (Bohrlöcher 65 bis einschließlich 79, siehe Pressemeldung vom 8. August 2018). Die Bohrungen halten sowohl bei Saddle South als auch bei Saddle North an und liegen vor dem Zeitplan.

---
Die gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernlängen. Die wahren Mächtigkeiten werden für die in dieser Pressemitteilung gemeldeten Bohrlängen mit einem Neigungswinkel von -45 bis 50 Grad auf etwa 80 % und für die stärker geneigten Bohrungen auf etwa 60 bis 70 % geschätzt.

Saddle South

Alle bisher im Zuge des Programms 2018 bei Saddle South gebohrten Löcher haben eine Mineralisierung durchteuft. Wichtige Zonen und Unterzonen aus den aktuellen Bohrergebnissen sind in Tabelle 1 unten angeführt und sind auf den beiliegenden Draufsichten und Querschnitten dargestellt. Die vollständigen Daten für alle Bohrlöcher, die eine Mineralisierung durchteuft haben, können Sie auf der Homepage von GT Gold, www.gtgoldcorp.ca, unter Downloads einsehen.

Auf der Westseite von Saddle South besteht eine gute Korrelation zwischen dem breiten hochgradigen Abschnitt in TTD079 und dem hochgradigen Abschnitt zwischen 421,56 und 492,00 Metern in Bohrloch TTD076 (Pressemeldung vom 8. August 2018), der auf einem Höhenniveau rund 125 Meter vertikal über dem Abschnitt in Loch TTD079 liegt. Die Abschnitte in den Löchern TTD076 und TTD079 befinden sich in einem Bereich, in dem eine mächtige Zone mit durchgängiger Mineralisierung unter den dünnen Gletscherablagerungen zutage zu treten scheint. Darüber hinaus haben die Bohrungen bestätigt, dass sich die Mineralisierung auf der Westseite von Saddle South entlang des Trends und des Einfallswinkels nach unten vom Schwerpunktbereich der Bohrungen bei Saddle South befindet, was ein hervorragendes Potenzial für die Ressourcengenerierung nahelegt. Die zahlreichen zusätzlichen Abschnitte, die in Tabelle 1 angeführt sind, beginnen damit, das Ausmaß der mineralisierten Zonen zu definieren. Das orientierte Kernbohrprogramm des Unternehmens hat eine zuverlässige Modellierung und eine wiederholt erfolgreiche Zielerfassung bei den neuen Bohrungen ermöglicht.

Auf der Ostseite von Saddle South werden sich mehrere der verbleibenden Löcher des 18.000 Meter umfassenden Programms auf die Abgrenzung, Erweiterung und Verbindung der Abschnitte, die in der Pressemeldung des Unternehmens vom 8. August 2018 gemeldet wurden, konzentrieren. Das wird möglicherweise auch die Erprobung von Bereichen entlang des Einfallwinkels nach oben vom hochgradigen Abschnitt in TTD069 (32,65 g/t Au auf 2,82 Metern, enthalten in 40,02 Metern mit 4,67 g/t Au) südlich und östlich der Schwerpunktgebiete der Bohrungen bei Saddle South beinhalten.

Bis zum Ende der Saison wird das Unternehmen die Erprobung der Erweiterungen seiner viel versprechendsten Zonen auf der Ost- und der Westseite von Saddle South anhand von Bohrungen fortsetzen. Die Bohrungen werden sich insbesondere auf die Erweiterung der relativ oberflächennahen Mineralisierung in Streichrichtung und im rechten Winkel zum Streichen konzentrieren. Westlich und in Streichrichtung des Schwerpunktgebiets der Bohrungen 2017 wird das Hauptaugenmerk auf die Erweiterung der mächtigen und tiefen Mineralisierungszone, die die sehr hohen in TTD079 entdeckten Gehalte beinhaltet, in Oberflächennähe entlang des Einfallwinkels nach oben gerichtet sein.

Jüngste Probenahmen des Felsschutts in nicht gebohrten Gebieten süd- und südwestlich des Felsgletschers und in direkter Nachbarschaft zur Zone Saddle South lieferten hervorragende Gehalte süd-südwestlich der in TTD076 und TTD079 durchteuften Mineralisierung. Sechs der acht Proben, die über einem Abschnitt von 240 Metern in diesem Gebiet entnommen worden sind, ergaben mehr als 1 g/t Au und lieferten einen Höchstwert von 40,3 g/t Au. Darüber hinaus haben die Prospektionen im Osten des östlichsten Bohrlochs TTD089 entlang des Trends von Saddle South überlagerte Ausstriche mit hochgradiger Goldmineralisierung entdeckt. Diese müssen noch anhand von Bohrungen untersucht werden. Insgesamt zeigen diese Ergebnisse, dass eine Ausdehnung des Trends Saddle South weit über seine derzeit definierte Länge hinaus wahrscheinlich ist.

Saddle North

Die Folgebohrungen bei Saddle North sind bereits weit fortgeschritten. In Vorbereitung auf die diesjährigen Bohrungen wurde im Frühsommer ein zweites Programm mit geophysikalischen Bodenmessungen mittels induzierter Polarisation (IP) mit größerer Eindringtiefe über dem Zielgebiet durchgeführt. Zusammen mit den eingehenden magnetischen Flugmessungen im Jahr 2017 haben die geophysikalischen Bodenuntersuchungen bestätigt, dass sich die oberflächennahen Anomalien mit hoher Aufladbarkeit, die 2017 abgegrenzt wurden, bis in Tiefen von 500 Metern oder mehr erstrecken. Sie zeigten auch eine beachtliche laterale Kontinuität und eine allgemeine Übereinstimmung mit den Anomalien mit hoher Magnetfeldstärke aus den Flugmessungen, die parallel zum geochemischen Trend bei Saddle North verlaufen, auf. Für diesen Teil des Programms sind Bohrungen über bis zu 5.000 Meter geplant und die ersten Bohrergebnisse werden in Kürze erwartet.

Tabelle 1 - Analyseergebnisse aus dem Diamantbohrprogramms 2018 bei Saddle South: Die bedeutenden Abschnitte aus 9 Kernbohrungen mit NQ-Durchmesser werden unten gemeldet. Die Bohrstandorte, Neigungswinkel und Azimute entnehmen Sie bitte den beiliegenden Draufsichten und Bohrabschnitten sowie Tabelle 2 unten. Die gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernlängen. Die wahren Mächtigkeiten werden für die in dieser Pressemitteilung gemeldeten Bohrlängen mit einem Neigungswinkel von -45 bis 50 Grad auf etwa 80 % und für die stärker geneigten Bohrungen auf etwa 60 bis 70 % geschätzt.


Bohrloch Au Abschnvon bis Ag
(g/t) itt (m) (m) (g/t)
(m)

TTD070 1,29 2,33 153,28-155,6
1

einschließ6,06 0,40 155,21-155,6
lich 1


TTD070 1,10 4,55 214,68-219,2
3

einschließ2,04 1,88 214,68-216,5
lich 6


TTD070 4,56 0,55 309,70-310,2
5


TTD072 1,55 4,36 35,00 -39,36
einschließ4,09 0,50 38,86 -39,36
lich


TTD072 1,40 9,90 146,55-156,4
5

einschließ4,63 2,47 146,55-149,0
lich 2


TTD072 0,49 30,13 295,00-325,1
3

einschließ2,71 3,00 295,00-298,0
lich 0

oder einsc10,30 0,74 296,26-297,0
hließlich 0

und einsch2,59 0,49 321,47-321,9
ließlich 6



TTD073 0,60 5,92 222,91-228,8
3

3,36 0,63 228,20-228,8
3


TTD074 1,24 43,91 17,19 -61,10
einschließ3,10 15,66 45,44 -61,10
lich

oder einsc11,80 1,15 46,44 -47,59
hließlich

und einsch39,40 0,77 52,00 -52,77
ließlich

und 5,18 0,48 54,22 -54,70

TTD074 0,50 19,83 76,17 -96,00
einschließ4,97 0,62 79,19 -79,80
lich


TTD074 0,65 72,53 305,13-377,6
6

einschließ2,25 5,54 334,46-340,0
lich 0

oder 7,78 1,16 334,46-335,6
2

und einsch1,26 20,66 357,00-377,6
ließlich 6

oder einsc6,41 1,02 373,80-374,8
hließlich 2

und einsch22,10 0,60 376,16-376,7
ließlich 6


TTD074 0,69 48,41 583,31-631,9
2

einschließ1,63 1,29 587,46-588,7
lich 5

und einsch1,82 15,83 616,09-631,9
ließlich 2

oder einsc4,57 4,19 621,22-625,4
hließlich 1

und einsch10,10 0,64 630,51-631,1
ließlich 5


TTD074 1,09 14,59 693,18-707,7
7

einschließ5,96 0,43 697,82-698,2
lich 5

und einsch11,55 1,10 700,59-701,6
ließlich 9



TTD075 0,82 3,81 51,00 -54,81
einschließ1,71 0,41 52,59 -53,00
lich

** Bohrer erreichte aufgrund
schlechter Bodenbedingungen
nicht das
Ziel


TTD076 0,99 4,35 103,85-108,2
0

einschließ6,62 0,47 103,85-104,3
lich 2


TTD076 0,48 41,01 276,99-318,8
2

einschließ1,91 3,85 292,41-296,2
lich 6

oder einsc5,46 0,96 293,69-294,6142,00
hließlich 5


TTD076 0,76 22,36 384,46-406,8
2

einschließ2,26 4,77 384,46-389,2
lich 3

oder einsc6,74 0,88 388,35-389,2
hließlich 3

einschließ1,07 4,99 394,74-399,7
lich 3



TTD077 0,54 11,25 217,27-228,5
2

einschließ5,29 0,72 227,80-228,5
lich 2


TTD078 3,71 3,52 288,00-291,5
2

einschließ7,00 1,13 288,00-289,1
lich 3


TTD079 4,90 1,10 90,00 -91,10

TTD079 10,95 0,67 116,72-117,3992,00
9 **


TTD079 1,82 12,83 264,17-277,0
0

einschließ9,38 1,00 275,19-276,1
lich 9


TTD079 1,11 18,14 349,00-367,1
4

10,70 1,20 352,13-353,3
3


TTD079 1,23 11,55 383,00-394,5
5

einschließ10,15 1,22 390,00-391,3
lich 3


TTD079 1,33 4,77 503,23-508,0
0

einschließ10,30 0,60 507,40-508,0
lich 0


TTD079 1,62 3,30 524,78-528,0
8

einschließ8,94 0,54 526,08-526,6
lich 2


TTD079 9,55 40,89 534,00-574,859,51
9

einschließ9,59 17,00 534,00-551,088,69
lich 0

oder einsc24,70 6,26 542,17-548,4212,94
hließlich 3

und einsch15,02 15,12 559,77-574,861,10
ließlich 9

oder einsc23,89 8,83 559,77-568,699,74
hließlich 0

und einsch9,94 0,57 573,30-573,837,40
ließlich 7

**über
der

Obergr
enze

Tabelle 2 - Einzelheiten der Diamantbohrlöcher 2018 bei Saddle South: wichtige Informationen über die obigen 9 Diamantbohrlöcher, siehe unten. Bitte beachten Sie auch die beiliegenden Draufsichten und Bohrabschnitte

BohrlocAzimut NeigungLänge Höhe UTM E UTM N Abschn
h (Grad) (Grad) (m) (m) itt
-Nr.
TTD070 220 -50 453 1697,52433600 6408400XS3600
TTD072 180 -50 468 1747,38434098,6408249XS4100
5

TTD073 030 -70 537 1693,00433890 6407927XS3900
TTD074 180 -65 720 1747,38434098,6408249XS4100
5

TTD075 168 -45 63** 1578,47433500 6408285XS3500
TTD076 170 -45 516 1636,62433500 6408400XS3500
TTD077 180 -50 249 1621,91434420 6408126XS4420
TTD078 180 -65 386 1621,91434420 6408126XS4420
TTD079 170 -55 621 1636,62433500 6408400XS3500
-**Der Bohrer war aufgrund schlechter Bodenbedingungen nicht in der Lage, das Ziel zu erreichen.

QA/QC-Verfahren

GT Gold hat ein rigoroses Qualtätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramm (Quality Assurance/Quality Control, QA/QC) implementiert, um die besten Praktiken bei der Probennahme und Analyse der Bohrkerne zu gewährleisten. Einzelheiten dieses Programm finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: http://www.gtgoldcorp.ca/projects/tatogga/.

Alle Analysen wurden von ALS Canada Ltd. durchgeführt. Die Probenvorbereitung erfolgte in der Einrichtung von ALS in Terrace, British Columbia. Die Analysen wurden im Labor in North Vancouver durchgeführt. Die Analysenwerte wurden nicht gedeckelt. Für Gold wird die Brandprobe gemäß ALS-Methode Au-AA26 (0,01 bis 100,00 g/t Au) durchgeführt und mit Atomabsorption (AA) gemessen. Dafür wird eine Probeneinwaage von 50 Gramm verwendet. Proben mit Werten von 5 g/t Au oder mehr werden erneut anhand des gravimetrischen Verfahrens Au-GRA22 analysiert. Die Silber- und Kupfergehalte werden mithilfe des ALS-Verfahrens ME-MS61 mit Vier-Säuren-Aufschluss und anschließender ICP-MS-Analyse ermittelt.

Qualifizierter Sachverständiger

Charles J. Greig, M.Sc., P.Geo., Vice President, Exploration for GT Gold Corp. und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Die TSX Venture Exchange übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Über GT Gold
Der Schwerpunkt von GT Gold Corp. ist auf die Suche nach Gold im geologisch ertragreichen Gebiet der berühmten Region Golden Triangle von British Columbia gerichtet. Das Hauptaktivum des Unternehmens ist das 44.206 Hektar große Konzessionsgebiet Tatogga in der Nähe von Iskut (BC), das in der Nähe von Straßen- und Strominfrastruktur liegt. Im Jahr 2017 entdeckte das Unternehmen in seinem Zielgebiet Saddle, das sich in einem sanften Tal nur 10 Kilometer vom Highway 37 entfernt befindet, ein bedeutendes neues Gold-Silber-Vorkommen. Die Entdeckung bei Saddle besteht aus zwei Teilen: ein hochgradiges, oberflächennahes, epithermales Gold-Silber-Erzgangsystem bei Saddle South und ein großes, bedecktes mineralisiertes Kupfer-Gold-Silber-Porphyr-System in der Nähe bei Saddle North. Geophysikalische Messungen lassen darauf schließen, dass beide Systeme weitläufig sind und die ersten frühen Bohrergebnisse weisen darauf hin, dass Saddle North Ähnlichkeiten mit der nahegelegenen Lagerstätte Red Chris aufweist. Die Saddle -Entdeckung fand im November 2017 auf der Fachmesse Mines and Money mit dem Exploration Discovery Award für ihre Bedeutung internationale Anerkennung. Das Unternehmen hat die Unterstützung wichtiger Institutionen und wichtiger kanadischer Anleger und ist vollständig finanziert für das 18.000 Meter umfassende Programm mit Erweiterungsbohrungen, das derzeit bei dieser spannenden neuen Entdeckung durchgeführt wird.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

GT Gold Corp.----GT Gold Corp.---GT Gold Corp.
Steve Burleton----Charles J. Greig, P.Geo--Amandip Singh
President und Chief Executive Officer--Vice President, Exploration--Director, Corporate Development
Tel: (647) 256-6752---Tel: (250) 492-2331--Tel: (647) 256-6754
Website: www.gtgoldcorp.ca

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen die zukunftsgerichteten Aussagen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen - ausgenommen Aussagen über historische Faktoren - sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen kann man zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie planen, erwarten, schätzen, beabsichtigen, rechnen mit, glauben oder Variationen dieser Ausdrücke erkennen. Außerdem beinhalten sie Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen oder erzielt werden können, könnten, dürften, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die unter der Überschrift Risk Factors oder an anderer Stelle in den Unterlagen dargelegt sind, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden einreicht, unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Chancen wesentlich von jenen, die von den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, auf Grundlage der Informationen, die der Geschäftsführung zum Zeitpunkt dieser Meldung zur Verfügung standen, angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von den Erwartungen in diesen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, da sie lediglich zum Datum dieser Pressemeldung gelten und nicht gewährleistet werden kann, dass solche Ereignisse im angegebenen Zeitrahmen oder überhaupt eintreten. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, betont das Unternehmen ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.001.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.002.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.003.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.004.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.005.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.006.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44474/GT Gold PR 15 2018 - FINAL - Saddle South Results_DEPRcom.007.png


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, GT Gold Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4653 Wörter, 22652 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GT Gold Corp. lesen:

GT Gold Corp. | 10.10.2018

GT Gold bohrt 363 Meter mit 1,02 g/t Au, 0,51% Cu, 1,72 g/t Ag (1,81 g/t AuEq1), innerhalb von 904 Metern mit 0,51 g/t Au, 0,30% Cu, 0,93 g/t Ag (0,98 g/t AuEq) in TTD093; dies bestätigt eine signifikante Porphyr-Au-Cu-Ag Entdeckung am Saddle North

GT Gold bohrt 363 Meter mit 1,02 g/t Au, 0,51% Cu, 1,72 g/t Ag (1,81 g/t AuEq1), innerhalb von 904 Metern mit 0,51 g/t Au, 0,30% Cu, 0,93 g/t Ag (0,98 g/t AuEq) in TTD093; dies bestätigt eine signifikante Porphyr-Au-Cu-Ag Entdeckung am Saddle North ...
GT Gold Corp. | 08.08.2018

GT Gold erweitert Saddle South nach Osten, Westen und in die Tiefe; erbohrt 32,65 g/t Au über 2,82m (innerhalb von 40,02m mit 4,67 g/t Au)

GT Gold erweitert Saddle South nach Osten, Westen und in die Tiefe; erbohrt 32,65 g/t Au über 2,82m (innerhalb von 40,02m mit 4,67 g/t Au) Vancouver, British Columbia - 8. August 2018 - GT Gold Corp. (das Unternehmen oder GT Gold) (TSX.V: GTT) meld...
GT Gold Corp. | 27.06.2018

GT Gold beginnt mit Bohrungen 2018 in der hochgradigen Entdeckung Saddle

GT Gold beginnt mit Bohrungen 2018 in der hochgradigen Entdeckung Saddle Vancouver, British Columbia - 27. Juni 2018 - GT Gold Corp. (das Unternehmen oder GT Gold) (TSX.V: GTT) freut sich, bekannt zu geben, dass jetzt zwei Bohrgeräte in der hochgra...