Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ceveyconsulting |

Veränderter Führungsstil durch die Digitalisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was hat sich für Führungskräfte verändert?


Als die Arbeitgeber noch die Macht im Arbeitsmarkt hatten, spiegelte sich dies in der Praxis des Arbeitsalltags: Macht und Beeinflussung bildeten das Fundamentalprinzip der Führung. Analysen des Tübinger Beratungsunternehmens Ceveyconsulting zeigen die Veränderung im digitalen Zeitalter auf: Die hohe Informationsgeschwindigkeit und eine stärkere Gewichtung von raschem Handeln und schnellen Ergebnissen prägen die Menschen immer mehr. Die Digitalisierung erzeugt in diesem Zusammenhang auf Mitarbeiterebene ein neues Selbstbewusstsein und neue Bedürfnisse. Somit verändern sich die Anforderungen an Führung.



Tübingen, 29. August 2018. Als die Arbeitgeber noch die Macht im Arbeitsmarkt hatten, spiegelte sich dies in der Praxis des Arbeitsalltags: Macht und Beeinflussung bildeten das Fundamentalprinzip der Führung. Analysen des Tübinger Beratungsunternehmens Ceveyconsulting zeigen die Veränderung im digitalen Zeitalter auf: Die hohe Informationsgeschwindigkeit und eine stärkere Gewichtung von raschem Handeln und schnellen Ergebnissen prägen die Menschen immer mehr. Die Digitalisierung erzeugt in diesem Zusammenhang auf Mitarbeiterebene ein neues Selbstbewusstsein und neue Bedürfnisse. Somit verändern sich die Anforderungen an Führung.

 

Glaubwürdigkeit


Die Bereitschaft, Aussagen zu hinterfragen, ist angesichts der Vielfalt und Widersprüchlichkeit der zur Verfügung stehenden Informationen selbstverständlich geworden. Einher geht damit ein immer feineres Gespür für mangelnde Echtheit. „Nur tatsächlich gelebte Werte sind relevant“, so Tobias Heisig, Geschäftsführer der Ceveyconsulting. „Wir erleben in der Praxis, dass das schwer aussprechbare Wort „Authentizität“ zumeist die höchste Resonanz erzeugt. Die Teilnehmer der Trainings beschreiben diese als wohltuend und attraktiv.“

 

Führung und Gestaltungsspielraum


„Sehr schnell wird jedoch klar, dass es bei Authentizität nicht um einen Seelenstriptease geht“, stellt Geschäftsführungskollege Alexander Wittwer dar. „Ein hoher Anspruch, persönliche Integrität, Kooperation sowie sinnstiftende Aufgaben im Team sind erforderlich, um Glaubwürdigkeit zu verkörpern. Schließlich hat jedes Team einen Zweck“. Sinn und Anspruch müssen jedoch gemeinsam frei verhandelt werden und können nicht verordnet werden. Mitarbeitende fordern immer selbstbewusster die Teilhabe am Prozess der Sinnstiftung, auch und nicht zuletzt im Bewusstsein ihrer Freiheit. Der Zugang zu Informationen ist jederzeit offen. Freiräume zur Lebensgestaltung waren noch nie so vielfältig wie heute. In Ballungsräumen gibt es ein hohes Angebot an Arbeitsplätzen und Mitarbeiter können in Zeiten einer stabilen Wirtschaft sehr oft einfach gehen. Sie fordern vor diesem Hintergrund attraktive Kontexte statt Kontrolle und maximale Gestaltungsspielräume. Ebenso stimmige und inspirierende Begegnungen statt die Verkopplung von Funktionsrollen. Hierzu gehören Wertschätzung, Zugehörigkeit, Orientierung und persönliche Entwicklung.

Die Führungskraft wird damit immer mehr zum Gestalter von Kontextbedingungen. Sie selbst ist dabei mit ihrem Auftreten ein zentraler Faktor. Direkte Interventionen, wie Überzeugungsprozesse im Mitarbeitergespräch, treten dabei in den Hintergrund.

 

Über das Unternehmen:

CEVEYCONSULTING, mit Sitz in Tübingen, bietet Beratungs-, Trainings- und Coachingleistungen, die Menschen und Organisationen darin unterstützen, Veränderung und Entwicklung so zu gestalten, dass sie bestehende und künftige Anforderungen noch besser bewältigen können. Die Geschäftsführer Tobias Heisig und Alexander Wittwer verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Themen Leadership, Sales und Change. Mit ihrer Expertise, ihrem Engagement und ihrer Erfahrung sind sie Wegbereiter für persönlichen und unternehmerischen Erfolg. Der Beraterstil von beiden zeichnet sich durch eine intelligente Einfachheit aus. Ihre pragmatische und zugängliche Arbeitsweise spiegelt sich in klaren und einfachen Konzepten wider.

Weitere Informationen unter www.ceveygroup.com

 

Presseanfragen:

Fortis PR

Petra Winklbauer

Robert-Koch-Str. 13

80538 München

Tel.: 089/ 45 22 78-14

Fax: 089/ 45 22 78-22

E-Mail: ceveyconsulting@fortispr.de

www.fortispr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, petra winklbauer (Tel.: 089 45227814), verantwortlich.


Keywords: Führungskräfte Digitalisierung Führung Beratungsunternehmen

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 4029 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Ceveyconsulting


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ceveyconsulting lesen:

Ceveyconsulting | 01.08.2018

Der Kampf um Aufmerksamkeit

Ökonomie der AufmerksamkeitDies bedeutet für Führungskräfte, den Fokus ihrer eigenen Aufmerksamkeit zu kanalisieren. Denn sie müssen unter Zeitdruck entscheiden, welchen Themen und welchen Mitarbeitenden sie Vorrang geben. Aufgabenstellungen und...
Ceveyconsulting | 04.07.2018

Im Changeprozess Potenziale für Motivation und Identität nutzen

Tübingen, 28. Juni 2018. Die Anforderungen der modernen Arbeitswelt stellen sich durch höhere Komplexität und eine extreme Arbeitsverdichtung auf der operativen Ebene der Mitarbeiter dar. Die Tübinger Unternehmensberatung Ceveyconsulting führt d...
Ceveyconsulting | 06.06.2018

VUCA World

Tübingen, 29. Mai 2018. Die sogenannte VUCA-Welt (zusammengesetzt aus Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität) ist in den allermeisten Branchen und auf allen Führungsebenen angekommen. Das zeigen Auswertungen der Tübinger Unterneh...