Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Jäger Management GmbH |

Mit Biokalk gegen Schimmel & für traumhaft schöne Wände

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Biokalk ist reiner Sumpfkalk, der nach alter Tradition produziert wird. Die Technik des „Sumpfens“ von Kalk wurde bereits vor tausenden von Jahren in China und Ägypten erfunden. Reiner Biokalk ist leider sehr selten geworden, da die Produktion aufwendig ist und Liebe fürs Detail erfordert.



Wie wird Biokalk überhaupt erzeugt? Kalkstein wird bei ca. 950 Grad C gebrannt. Anschließend wird der Brandkalk mit Wasser gelöscht und die Kalkmilch frostfrei eingelagert und eingesumpft. So entsteht ein sahniger, kornfreier Sumpfkalk. Wie bei gutem Wein oder Käse kommt es auch hier auf die Reifung an. Je länger die Sumpfzeit, desto feiner der Biokalk. Schließlich wird daraus Biokalkputz und Biokalkfarbe hergestellt.

 

Biokalkfarbe und Biokalkputz sind reinste mineralische Beschichtungen von höchster Bio Qualität. Dadurch hygienisch, sauber und schadstofffrei. Aufgrund der extrem hohen PH-Werte im Biokalk, sorgt Biokalkfarbe und Biokalkputz für einen natürlichen Schutz vor Schimmel und feuchten Wänden, wie auch gegen Bakterien aller Art und schlechten Gerüchen. Während Industriekalk zwar billig ist, wird er jedoch nie die Wirkung von reinem Biokalk erzielen. Aufgrund von Zuschlagsstoffen ist er zudem gesundheitsschädlich.

 

Seit 1953 produziert HAGA Naturbaustoffe Biokalk nach alter Tradition und Rezeptur in echter Bio Qualität. Ganz ohne künstliche Zuschlagsstoffe und mit extrem langer Reifezeit. Das wurde bereits vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) überprüft und bestätigt. Inzwischen reift der wertvolle Sumpfkalk bei HAGA bereits seit 30 Jahren.

 

HAGA Biokalkfarbe und Biokalkputz sind so geschmeidig, dass jede Technik angewendet werden kann und eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten realisiert werden können. Ob modern oder klassisch, ob innen oder außen. Vom einfachen Anstrich bis zur außergewöhnlichen Maltechnik. Ob in Weiß oder in frischer Farbe. Das Beste für eine schöne Wandgestaltung.

 

Weitere Informationen unter: www.haganatur.de.

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Küster (Tel.: 09365 8819640), verantwortlich.


Keywords: HAGA, Biokalk, Sumpfkalk, Biokalkfarbe, Biokalkputz

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 1911 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Jäger Management GmbH lesen:

Jäger Management GmbH | 20.03.2019

Wintergarten-Konfigurator: Der schnelle Weg zur perfekten Wohlfühloase


Das neue Internetportal www.wintergartenhersteller.com eröffnet jetzt neue Möglichkeiten in der Wintergartenplanung. Die neutrale Planungshilfe unterstützt bei der Suche nach einer geeigneten Fachfirma. Potenzielle Wintergarten-Bauherren können ihren Wunsch-Glasanbau nach persönlichen Vorlieben und Gegebenheiten konfigurieren. Das Portal wertet die Angaben aus und schlägt dem Interessenten d...
Jäger Management GmbH | 12.12.2018

Energiespar-Champion - Cellulose-Dämmung optimal für außergewöhnliche Hausformen


Viele Fachleute raten bei ungewöhnlichen Dach bzw. Hausformen zu einer Wärmedämmung mit Cellulose. Das Haus erinnert an einen auf der Seite liegenden großen runden Behälter. Das geschwungen-runde Zinkdach umschließt das Gebäude zu drei Vierteln und lässt an der nichtbedeckten Seite eine große Fensterfront mit Dreifachverglasung und traumhafter Aussicht frei. An den Stirnseiten befinden s...
Jäger Management GmbH | 11.12.2018

Hybridbau: Verbindung aus Holz und Beton eröffnet neue Dimensionen


Bauen mit Holz war nach 1945 lange Zeit kein Thema unter Bauherren und Architekten. Zu deutlich hatten sie die brennenden Städte des Zweiten Weltkriegs vor Augen. Der leicht zu verarbeitende Baustoff Beton dagegen erwies sich als vergleichsweise immun gegen Flammen und hatte auch deshalb in den Wirtschaftswunderjahren Konjunktur. Erst in den 1960er-Jahren begann allmählich die Rückbesinnung auf...