Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kleintierpraxis Dr. Schabel |

Dr. Eugen Schabel: Mensch und Tier in Einklang bringen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Gesundheit von Haustieren hängt nicht nur von medizinischen Faktoren ab - sondern auch vom Miteinander von Mensch und Tier, betont der Neusser Tierarzt Dr. Eugen Schabel.

Für die allermeisten Menschen ist das Haustier ein Familienmitglied. Und somit kommt der Tiergesundheit für die Halter höchste Bedeutung zu: Ist der Vierbeiner krank, wirkt sich dies negativ auf die Stimmung aus und es wird alles getan, um Hund, Katze, Hase oder Maus wieder zu kurieren. "Es sind aber nicht immer typische medizinische Faktoren, die ein Tier krank beziehungsweise nicht wieder gesund werden lassen. Das spüren wir regelmäßig in der Praxis", sagt der Neusser Tierarzt Dr. Eugen Schabel (www.dr-schabel-tiergesundheit.de). Er führt seit drei Jahrzehnten seine fachtierärztliche Praxis für Kleintiere im Stadionviertel - und hat sich in dieser Zeit neben der wissenschaftlich orientierten Tiermedizin als Experte für naturheilkundliche und komplementärmedizinische Methoden nicht nur bei Kleintierhaltern in Neuss, sondern in der ganzen Region positioniert.



"Die Arbeit an den uns anvertrauten Tieren bedingt stets auch die Zusammenarbeit unseres Teams mit den Tierhaltern. Hier ergeben sich häufig auch Fragestellungen bezüglich der Lebenssituation ihrer Besitzer, da sich die Menschen und Tiere im täglichen Miteinander natürlich auch gegenseitig beeinflussen. Dieser Aspekt ist oftmals beinahe genauso wichtig wie die professionelle Behandlung mit wissenschaftlichen oder alternativen Methoden", betont der anerkannte Tierarzt. Manchmal seien sogar Themen, die sich scheinbar ausschließlich auf die Halter beziehen, die Ursache für die Beschwerden der Tiere - Emotionen, Handlung und Ereignisse wirken sich aufs Tier aus und beeinflussen die Gesundheit. Dr. Schabel hat dafür den Begriff "Interaktion" eingeführt.



"Daher sprechen wir über solche möglichen Faktoren mit den Tierhaltern in unseren Anamnesegesprächen, und viele unserer Kunden teilen uns diese Tatsache bereits von sich aus mit. Sie kennen unseren Ansatz und wissen, dass wir eben nicht nur die Symptome behandeln, sondern der Ursache auf den Grund gehen möchten. Und das geht nur, wenn wir alle Erkenntnisse besitzen und auch die sozialen und emotionalen Beziehungen zwischen Tier und Halter einordnen können", sagt Dr. Eugen Schabel.



Der Bereich der Interaktion zwischen Mensch und Tier hat sich im Laufe der Jahre in der Neusser Kleintierpraxis zu einem echten Schwerpunkt entwickelt. Der Tierarzt und seine Mitarbeiter analysieren das Verhältnis und die Kommunikation und bewerten, wie sich diese Faktoren auf die Tiergesundheit auswirken. Diese Erkenntnisse werden dann mit den erprobten Methoden der Praxis kombiniert. "Insbesondere in Verbindung mit unserem alternativmedizinischen Behandlungsspektrum erzielen wir mit dem Vorgehen sehr gute Resultate. Es hilft uns dabei, so schonend wie möglich vorzugehen und das Tier keinen unnötigen Belastungen auszusetzen." Meist wird dadurch auch die häusliche Situation von Mensch und Tier erheblich verbessert.



Apropos Belastungen: Diese reduziert Dr. Eugen Schabel in seinen Behandlungen ohnehin auf ein Minimum, etwa durch den Einsatz der "Vitalfeld-Technologie - Global Diagnostics" von Vitatec (Made in Germany). Global Diagnostics ist ein Mess- und Therapiesystem auf rein physikalischer Grundlage und führt dazu, dass der Tierarzt viel weniger Medikamente einsetzen muss. Über verschiedene Module werden vom Therapeuten spezielle Programme ausgewählt oder direkt erstellt. Diese Programme übertragen gezielte Impulse mit unterschiedlicher Intensität und rhythmischen Veränderungen auf den Körper. Dr. Schabel sagt dazu: "Wir kombinieren die Vitalfelddiagnostik und -therapie bei Interaktionsproblemen sehr gerne auch mit der Aromatherapie beziehungsweise der Bach-Blütentherapie."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Eugen Schabel (Tel.: 02131 9811-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4143 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Kleintierpraxis Dr. Schabel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kleintierpraxis Dr. Schabel lesen:

Kleintierpraxis Dr. Schabel | 24.04.2018

"Wir lassen kein Tier und seinen Halter allein"

Genau wie Menschen können auch Tiere an chronischen Krankheiten leiden. Und genau wie bei Menschen werden auch bei Tieren oftmals Diagnosen gefällt unter dem Motto "Damit müssen Sie leben!". Will heißen: "Oftmals werden Tiere mit chronischen Kran...
Kleintierpraxis Dr. Schabel | 07.03.2018

Komplementärmedizin: Bestes Ergebnis für Tiere erreichen

Die Naturheilkunde in Deutschland ist seit vielen Jahren auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen setzen auf alternative Verfahren und pflanzliche Mittel, um Krankheiten zu bekämpfen und die Gesundheitsprävention zu verstärken. Und mehr noch: Auch b...
Kleintierpraxis Dr. Schabel | 18.02.2018

Innovation aus Humanmedizin in Neusser Tierarztpraxis

In der Medizin sind Innovationen an der Tagesordnung. Innovationen, die das Leben von einer Krankheit Betroffenen leichter, die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen effizienter machen. Dr. Eugen Schabel, Facharzt für Kleintiere mit Zusatzbezeich...