Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Mehr Bauaufträge ohne Preiszugeständnisse im Fertighaus- und Massivhausbau generieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
15 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Verdeutlichen Sie Ihre Qualitätsdetails, um Sicherheit zu verdeutlichen


Nein, das sind kein Fake News, sondern Praxiserfahrungen, die unsere Kunden durch die Zusammenarbeit mit uns täglich machen. Klar sollten Sie Ihren Kunden am Ende eine kleines „Gewinnerbudget“ zugestehen. Schließlich will er ja mit einem Verhandlungserfolg vor seiner Partnerin glänzen. Das wiederum können Sie entsprechend einkalkulieren.



Worum es geht, sind Rabattschlachten und Preiskämpfe, die bis zur Grenze dessen, was die Marge verträgt, ausgefochten werden, um einen Bauauftrag zu bekommen.

 

Deshalb machen wir, die BAUHERRENreport GmbH, etwas Innovatives, das es in dieser Form kein zweites Mal in Deutschland gibt und was die Gier nach einem Preisnachlass sicher reduziert: Ein echtes, von Bauherren schriftlich bestätigtes, Qualitäts-Empfehlungsmarketing. Denn am Ende ist Sicherheit wichtiger als der Preis.

 

Hohes Niveau erfordert klares Maß an Präzision und Verbindlichkeit

 

Um Qualitäts-Empfehlungsmarketing auf diesem Niveau betreiben zu können, haben wir mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH eine Qualitätsgemeinschaft gegründet.

 

Deren grundsätzliches Ziel ist es, mehr Transparenz im Bauwesen zu generieren. Nicht zum Selbstzweck, sondern zum Nutzen für alle Beteiligte, insbesondere Bauunternehmen aus der Fertighaus- und Massivhaus-Branche.

 

Übervorteilung von Bauinteressenten durch Veröffentlichung guter Qualität reduzieren

 

Das Prinzip ist einfach: In jedem Landkreis arbeiten wir nur mit einem Bauträger oder Baubetreuer zusammen. Unsere Strategie ist so angelegt, dass wir daraus einen für Bauinteressenten deutlich sichtbaren, besser gesagt unübersehbaren Qualitätsführer seiner Region machen.

 

Nicht jedes Bauunternehmen kann Kunde werden

 

Dadurch, dass wir nur mit geprüften und aus der Sicht ihrer Bauherren guten Bauunternehmen zusammenarbeiten, haben andere automatisch das Nachsehen, vor allem die Scharlatane der Branche.

 

Deshalb richtet sich unsere Kooperation nicht an alle Bauunternehmen, und nicht jeder kann Kunde werden. Nur wer als Bauunternehmer seine guten Qualitäts- und Serviceleistungen einzigartig und mit sehr hoher Marktdurchdringung veröffentlichen will, ist bei uns richtig.

 

Der Weg zum Ziel …

 

… führt über abgenommene Bauvorhaben, deren Bauherren das ifb Institut schriftlich nach ihrer Kundenzufriedenheit befragt.

 

Liegen die Ergebnisse in repräsentativer Form auf dem Tisch, werden sie ausgewertet und mit Prüfzeugnis und Qualitätsurkunde zertifiziert, bevor sie mit diesen Unterlagen in unserem BAUHERREN-PORTAL veröffentlicht werden.

 

Später kommen ausgetextete Qualitätsberichte dazu, die auf mehr als 60 PR-Portalen im Internet stehen und in den sozialen Medien gepostet werden.

 

Qualitätsiegel ermöglicht den Zugriff auf alle wichtigen Informationen

 

Das ifb Institut verleiht sein Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ nur an wirklich geprüfte Qualitätsanbieter. Diese setzen es auf ihre Homepage, von der aus es direkt ins BAUHERREN-PORTAL verlinkt ist.

 

Die Online-Sichtbarkeit ermöglicht eine starke Marktdurchdringung

 

Über das online-gestellte Qualitätsprofil können sich Bauinteressenten über alle für sie relevanten Themen in Sachen Qualität und Service informieren. Geben Sie Keyword-Kombinationen wie „Zufriedenheit oder Erfahrungen mit der XY-GmbH“ ein, sieht das Ergebnis wie folgt aus:

 

Dadurch bekommt das Hausbau-Unternehmen den entscheidenden Marktvorsprung, den in dieser Informationsqualität kein Wettbewerber anbieten kann.

 

Weitere Vorteile durch Imagebildung und neue Bauaufträge

 

Die erwähnte starke Marktdurchdringung und Reichweite des Internet ermöglicht nicht nur eine stark ansteigende Bekanntheit in der Kernzielgruppe. Sie stärkt zusätzlich das Qualitätsimage und sorgt dafür, dass die Qualität der Adressen sich verbessert.

 

Da gerade im Haus- und Wohnungsbau Qualität und Service wichtiger sind als Preise brauchen Sie konsequenterweise auch keine Preisnachlässe mehr zu dulden!

 

Jetzt stellen Sie sich uns genau zwei Fragen: Warum lassen Sie als Qualitätsanbieter immer noch Preiszugeständnisse zu? Warum kommt Ihr Unternehmen noch nicht in den Genuss der Vorteile im BAUHERREN-PORTAL?

 

Fragen Sie doch einfach mal entspannt bei uns an:

BAUHERRENreport GmbH (AUCH WIR SETZEN ZEICHEN!) Tel. 02132/99 50 453.

Verantwortlich für diesen Artikel:

Theo van der Burgt – welcome@bauherrenreport.de

(BAUHERRENreport GmbH – Partnerunternehmen der ifb Institut GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: bauen, hausbau, bauherren,erfahrungen,referenzen

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 4841 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 18.10.2018

Employer Branding im Fertig- und Massivhaus-Bau: Königsweg über Zufriedene Bauherren gehen

Employer Branding: Kein Konzept, das einfach so gekauft werden kann   Die mittelfristige Entwicklung wird zeigen, welche Bauunternehmen verstanden haben, ihre Unternehmen zur echten Arbeitgebermarke zu entwickeln. Diese ist nicht mit ein paar Market...
Bauherrenreport GmbH | 17.10.2018

Employer Branding: Als regionaler Fertig- oder Massivhaus-Anbieter auf dem Königsweg zur Arbeitgebermarke

Anspruch und Wirklichkeit müssen übereinstimmen   Um die Glaubwürdigkeit um die Marke und das Vertrauen in die Marke als Arbeitgeber zu rechtfertigen, reichen die klassischen Marketinginstrumente nicht aus. Das Image als Arbeitgeber hat in den ...