Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

DAKO präsentiert umfangreiches Relaunch für TachoWeb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


DAKO ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Jena, 13.09.2018.

Zur IAA Nutzfahrzeuge vom 20. bis 27. September 2018 in Hannover präsentiert DAKO eine komplett überarbeitete Version 6.0 der hauseigenen Transportmanagement-Plattform TachoWeb. Mit neuem Design und optimierter Menüführung verbessert das System die Bedienfreundlichkeit deutlich. Für eine durchgängige Vernetzung von Transportprozessen präsentiert das Jenaer Unternehmen außerdem weitere Funktionen für die Auftragsplanung und eine neue Fahrerapp "DAKO drive".







Das Flaggschiff der DAKO-Produktpalette, die Transportmanagement-Plattform TachoWeb, vernetzt große Datenmengen mit dem Ziel, Abläufe im Fuhrpark zu optimieren, effizienter zu planen und vorausschauend zu kalkulieren. Damit Fuhrparkverantwortliche schnelleren und besseren Zugang zu diesen Funktionen haben, hat das IT-Unternehmen die neue Version 6.0 mit verbesserter Nutzeroberfläche entwickelt. Die intuitive Menüführung und andere Neuerungen wie die intelligenten Filterfunktionen gehen auf die Bedürfnisse Nutzer ein und ermöglichen einen individuell angepassten Blick auf die gewünschten Abläufe und Informationen im Fuhrpark. Die neue Farbgebung soll für eine leichtere Orientierung sorgen, visuell angenehm und ruhig fürs Auge wirken und damit die Möglichkeiten des digitalen Transportmanagements mit TachoWeb widerspiegeln, Gelassenheit in den oft hektischen Arbeitsalltag von Disponenten zu bringen. Die Dashboards der jeweiligen Menüpunkte zeigen übersichtlich die wichtigsten Kennzahlen des Fuhrparks an, so dass Fuhrparkverantwortliche ihren Fuhrpark im Blick haben.





Fokussierte Datenübersicht durch neue Tabellenfunktionen



Ein Beispiel für die verbesserte Nutzerführung im TachoWeb 6.0 sind intelligente Tabellen mit individualisierten Filterfunktionen, die so genannten Datatables, die den Umgang mit Daten erheblich erleichtern. In vielen Bereichen des TachoWebs, wie bei den Stammdaten, Auswertungen, der Tourübersicht und Terminen, können Transportmanager damit ihre Fuhrparkdaten nach ihren Anforderungen sortieren und filtern. Dabei gibt es zum einen vorgefertigte Standardfilter für häufig benötigte Informationen. Gleichzeitig lassen sich eigene Filter konfigurieren und speichern, so dass mit einem Klick genau die Übersicht verfügbar ist, die der Nutzer braucht. Mit den weiteren Funktionen wie der Direktsuche und zusätzlich einblendbaren Spalten erhalten Fuhrparkverantwortliche ein flexibles Werkzeug für ihre Arbeit.





Touren einfach planen lassen



Die visuelle und strukturelle Umgestaltung flankiert weitere Neuerungen in den Funktionen. So bietet das System jetzt einen Auftragspool, der das Tourenmanagement weiter automatisiert und noch komfortabler macht. Die Problematik, die hier adressiert wird, kennen vermutlich viele Disponenten: Kommen einzelne Aufträge kurzfristig neu hinzu, lässt sich in den meisten Fällen nicht sofort eine passende Tour finden. Häufig werden solche Aufträge aus Zeitdruck einfach in eine Tour eingegliedert, ohne die Wirtschaftlichkeit wirklich beachten zu können. Mit dem Auftragspool im TachoWeb lassen sich Einzelaufträge direkt aus der Karte per Drag&Drop oder aus dem Adressbuch anlegen, mit Lieferfenster versehen und sammeln. Auf Knopfdruck verteilt das System die gesammelten Aufträge automatisch auf passende, bereits vorhandenen Touren. Die Ergebnisliste zeigt dann den wirtschaftlichsten Vorschlag, die Aufträge in die vorhandene Planung einzubringen.





Mobile Auftragsbearbeitung mit neuer App



Die Vernetzung von Transportprozessen bringt nicht nur in der Disposition Mehrwert, auch Fahrer profitieren von Vereinfachungen wie der papierlosen Auftragsabwicklung. Dafür hat die DAKO GmbH eigens eine neue App entwickelt, die ebenfalls zur IAA vorgestellt wird.

Die DAKO drive-App stellt Fahrern alle auftragsrelevanten Daten aus dem TachoWeb zur Verfügung, die sie ähnlich dem Checklisten-Verfahren abarbeiten können. Weiterhin erhalten sie Funktionen wie digitale Signatur, Aufgaben- und Fotodokumentation, die die mobile Auftragsbearbeitung deutlich erleichtern.



Aus dem Zusammenspiel der Disponenten-App DAKO dispo mit dem TachoWeb und der DAKO drive-App ermöglicht DAKO somit ein durchgängiges Transportmanagement, das Disponenten, Fahrer, Fuhrparkmanager und Verkehrsleiter noch effektiver vernetzt und durch hohe Datenqualität eine präzise Planung ermöglicht. Zur IAA können die Besucher in einer interaktiven Tour am Stand das neue TachoWeb 6.0 auch eigenständig erkunden. Quelle: DAKO GmbH




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 5004 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 17.10.2018

Knorr-Bremse zieht positives Fazit zum massiven Messeauftritt auf der IAA

München, 17.10.2018. Unter dem Motto "Shaping tomorrow's transportation. Together." präsentierte Knorr-Bremse auf der IAA in Hannover seine Produktoffensive für das Transportwesen - interaktiv, fokussiert und als konkrete Antwort auf aktuelle wie ...
Telematik-Markt.de | 16.10.2018

Einheitliche Standards für den Austausch von Auftrags- und Logistikdaten

Dresden/Kesselsdorf, 15.10.2018. Bei der Digitalisierung unterschiedlicher Geschäftsprozesse spielt der Datenaustausch zwischen einzelnen Lösungen eine gewichtige Rolle. Oft fehlen dafür jedoch Schnittstellen. Ein hoher Investitions- und Zeitaufwa...
Telematik-Markt.de | 15.10.2018

Knorr-Bremse und Contiental kooperieren für hochautomatisierte Nutzfahrzeuge

München, 15.10.2018. Die Knorr-Bremse AG, welche bei ihrem Börsengang am vergangenen Wochenende fast 4 Milliarden Euro für 30 % ihrer Anteile einnehmen konnte, und Continental haben eine Partnerschaft zur Entwicklung einer kompletten Systemlösung...