Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TÜV Rheinland |

TÜV Rheinland auf der it-sa 2018: Cybersecurity im industriellen Bereich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Europas größte IT-Security Messe / 9.-11. Oktober in Nürnberg / Halle 10.0 Stand 10.0-511 / www.tuv.com/it-sa


Jedes Mobiltelefon, jeder Computer und jedes Unternehmen ist heutzutage vernetzt. Um im Rahmen einer solchen Vernetzung den richtigen Stand an Sicherheit bieten zu können, leistet TÜV Rheinland seit fast 20 Jahren umfassende Beratung im Bereich Cybersecurity....

Köln, 17.09.2018 (PresseBox) - Jedes Mobiltelefon, jeder Computer und jedes Unternehmen ist heutzutage vernetzt. Um im Rahmen einer solchen Vernetzung den richtigen Stand an Sicherheit bieten zu können, leistet TÜV Rheinland seit fast 20 Jahren umfassende Beratung im Bereich Cybersecurity. TÜV Rheinland ist mit einem eigenen Stand im Technik Forum Halle 10.0, Stand 10.0-511 und mehreren Vorträgen auf der it-sa vertreten.

Etablierte Fachmesse seit 10 Jahren

„Die it-sa ist die größte Cybersecurity-Messe Europas. Hier sind die Big Player der Branche vertreten“, sagt Björn Haan, Geschäftsführer im Geschäftsfeld Cybersecurity. „Ich freue mich, dass wir unseren Kunden, Partnern und der Community sowohl auf unserer Ausstellungsfläche als auch im Rahmen unserer Vorträge, genau die wegweisenden Lösungen nebst Technologien präsentieren können, die unsere Kunden von uns erwarten.“

Umfangreiches Vortragsprogramm

Am 9. Oktober um 10:45 Uhr, im Technik Forum in Halle 10.0, spricht Wolfgang Kiener, Business Development Manager bei TÜV Rheinland über das Thema „Reduce time to detect & contain cyber incidents“. Jüngste Angriffe auf namhafte Unternehmen zeigen, dass präventive Kontrollen allein nicht ausreichen, um die immer ausgefeilteren Bedrohungen in der Cybersicherheit zu bekämpfen. Die Zeit, die benötigt wird, um Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren, kann einen erheblichen Einfluss auf die Höhe des Schadens bei einem Sicherheitsvorfall haben.

Am 10. Oktober um 16:30, Uhr im Management Forum in Halle 10.1, präsentiert Jörg Zimmermann, Principal im Bereich Cybersecurity bei TÜV Rheinland, Maßnahmen zur Beherrschung der Komplexität von Cybersicherheit im Rahmen der digitalen Transformation.

Am 11. Oktober referiert erneut Wolfgang Kiener, zusammen mit Benedikt Westermann, Chief Security Analyst, im Technik Forum, Halle 10.0. Hier demonstrieren die TÜV Rheinland Experten in einem Live-Hacking Vortrag, wie ein potenzieller Angreifer, über verschiedene Schwachstellen im Unternehmensnetz, in eine Produktivumgebung eindringen kann und zeigen die Konsequenzen auf, die sich daraus ergeben können.

Dinner Event am ersten Messeabend

Zusätzlich zu den Vorträgen bietet TÜV Rheinland, gemeinsam mit seinem Partner RSA, ein Networking Dinner an. Dieses findet am 9. Oktober ab 18.00 Uhr, auf dem it-sa Messegelände im Raum Lissabon - NCC Mitte statt. Es besteht die Möglichkeit, sich zusätzlich zu einem Fachvortrag mit Experten aus der Branche auszutauschen. Die anmeldungspflichtige Veranstaltung ist kostenfrei.

600 Spezialisten weltweit

Seit fast 20 Jahren unterstützt TÜV Rheinland den privaten und öffentlichen Sektor mit umfassender Beratungs- und Lösungskompetenz in den Bereichen Cybersecurity und Telekommunikation. Dies umfasst Cybersecurity-Lösungen, Beratung im Bereich der digitalen Transformation, Planung von Telekommunikationsinfrastrukturen, IT-Services, Managementberatung und die Begleitung innovativer Forschungsprojekte. Im Geschäftsbereich Digital Transformation & Cybersecurity sind weltweit mehr als 600 Experten tätig.

Alle Informationen zur it-sa sowie Gutscheincodes und die Anmeldung zum Networking Dinner finden Sie unter www.tuv.com/it-sa


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3392 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: TÜV Rheinland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TÜV Rheinland lesen:

TÜV Rheinland | 05.10.2018

TÜV Rheinland: Sprachassistenten bewusst einsetzen

Köln, 05.10.2018 (PresseBox) - Die Sprachsteuerung von Geräten und Sprachassistenten sind weiter auf dem Vormarsch – Stichwort Smart Home. Manche Verbraucher haben jedoch Sicherheitsbedenken, wenn es um Sprachassistenten geht. Denn Geräte wie Al...
TÜV Rheinland | 28.09.2018

TÜV Rheinland: Die Zukunft des mobilen Breitbands

Köln, 28.09.2018 (PresseBox) - TÜV Rheinland und die deutsche ict + medienakademie veranstalten am 14. November 2018 das 23. Breitband-Forum. Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik diskutieren auf der Konferenz über aktuelle Breitband-Tech...
TÜV Rheinland | 24.09.2018

TÜV Rheinland: IoT Privacy-Zertifikat für Gooee

Köln, 24.09.2018 (PresseBox) - Im Rahmen der Ende 2017 vereinbarten Zusammenarbeit von TÜV Rheinland mit dem in den USA ansässige Unternehmen Gooee, Entwickler einer IoT-Plattform und eines IoT-Ökosystems für Firmenkunden, hat der weltweit täti...