Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
18
Sep
2018
CARMAO GmbH, 18. Sep 2018
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: CISOs sollten sich eng vernetzen

Networking hilft bei den komplexen Wissensanforderungen

Da CISOs über ein sehr komplexes und permanent zu aktualisierendes Wissen verfügen müssen, empfehlen ihnen Experten neben einer intensiven Weiterbildung auch eine enge Vernetzung mit anderen IT-Sicherheitsverantwortlichen. Diesem Networking dient auch der CISO Award 2018, der erstmals vom Beratungshaus CARMAO und der TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA ausgerichtet wird.

Anlässlich einer Fachveranstaltung im Juni dieses Jahres ermittelte CARMAO unter den Teilnehmern, dass die IT-Sicherheitsverantwortlichen ein kritisches Bild von ihren Arbeitsbedingungen zeichnen. So beklagen 46 Prozent eine nur verhaltene Unterstützung durch ihre Geschäftsleitung und Vorgesetzten, etwas mehr als die Hälfte registriert gleichzeitig eine unzureichende Ressourcenausstattung. Die größten Schwierigkeiten verbergen sich für 59 Prozent jedoch in den komplexen Wissensanforderungen.

"Die Informationssicherheit ist angesichts der wachsenden Cyber-Bedrohungen möglicherweise der fachliche Bereich in der gesamten Digitalisierung mit dem größten Wissensbedarf, zumal auch gleichzeitig immer umfangreichere Kenntnisse der gesetzlichen Anforderungen bestehen müssen", urteilt CARMAO-Geschäftsführer Ulrich Heun. Die Konsequenz müsse deshalb sein, dass die Unternehmen eine breite Weiterbildingsinitiave für ihre IT-Sicherheitsverantwortlichen und deren Teams starten. "In kaum einem anderen Bereich können sich unzureichende Kompetenzen so schnell zu einem gefährlichen Bumerang entwickeln."

Frank Fischer, Chief Security Officer der Deutschen Börse Group und Jury-Mitglied des CISO Award 2018, empfiehlt gleichzeitig ein intensives Networking mit Kompetenzträgern und Kollegen aus anderen Unternehmen oder Institutionen aufzubauen. "Diese fachlichen Kontakte dienen nicht nur dem Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch, sondern sie eröffnen auch den Blick für neue Perspektiven und erzeugen dadurch interessante Inspirationen für die strategische Ausrichtung wie praktische Arbeit", verweist er auf die vielfältigen Nutzenvorteile und betont: "Ohne gute Vernetzung nach außen sitzt der CISO schnell in einem Elfenbeinturm."

Für Detlev Henze, Geschäftsführer der TÜV TRUST IT, gehört gleichzeitig auch ein enges Kontaktgeflecht in der eigenen Unternehmensorganisation dazu. "Der IT-Sicherheitsverantwortliche ist in seiner Querschnittsfunktion auf eine gut funktionierende Kooperation mit den Bereichsmanagern und Organisationseinheiten angewiesen." Eine gute persönliche Vernetzung intern stelle für den CISO einen wichtigen Informationskanal dar, um die verschiedenen Fachbereiche in ihren konkreten Sicherheitserfordernissen zu verstehen und gleichzeitig dort Verständnis für die eigenen Maßnahmen zu entwickeln. "Das Miteinander ist die Basis dafür, neue Chancen in der Informationssicherheit zu entwickeln."

Diesem Gedanken folgt auch der CISO Award 2018, der sich als Plattform für eine Innovationsdiskussion versteht. Er wurde von CARMAO und TÜV TRUST IT ins Leben gerufen. Teilnehmen können CISO/Sicherheitsbeauftragte aus den Kategorien Mittelstand, Großunternehmen und Öffentliche Institutionen. Es werden die besten innovativen Leistungen prämiert.

Zur hochkarätig besetzten Expertenjury gehören neben Ulrich Heun und Detlev Henze als Vertreter der Veranstalter Frank Fischer (Deutsche Börse Group, Chief Security Officer), Prof. Dr. Christoph Meinel (Institutsdirektor und CEO des Hasso-Plattner-Instituts), Dr. Rolf Reinema (Vice President IT Workplace, Infrastructure & Operations bei ZF Friedrichshafen) sowie Prof. Dr. Oliver Weissmann (Hochschule Darmstadt).

Weitere Informationen und Teilnahmeanmeldung unter www.ciso2018.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ulrich Heun (Tel.: +49 6431 28333-30 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3846 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: CISOs sollten sich eng vernetzen, Pressemitteilung CARMAO GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von CARMAO GmbH


   

Social Engineering nutzt "Schwachstelle Mensch" - CARMAO stärkt Mitarbeiter für Unternehmensresilienz

11.03.2020: Limburg a.d. Lahn, 11. März 2020 - Die Beeinflussung des Mitarbeiters, um dadurch beispielsweise an vertrauliche Informationen zu gelangen - diesem Prinzip folgt das Social Engineering. Cyberkriminelle nutzen dabei den Menschen als vermeintlich schwächstes Glied im Sicherheitskonstrukt eines Unternehmens aus. Zur Cybersicherheit ist es daher neben der Absicherung der Technologien und Systeme ebenso entscheidend, die Widerstandskraft auf Mitarbeiterseite zu stärken. Dies ist ein zentraler Baustein im Zuge der gesamten Unternehmensresilienz. Um die Resilienz in diesem Punkt zu fördern, empfi...

   

CARMAO und TÜV Hessen kooperieren miteinander

22.08.2018: Das Beratungshaus CARMAO und die Prüf- und Zertifizierungsgesellschaft TÜV Hessen haben einen Kooperationsvertrag für gemeinsame IT-Sicherheitslösungen geschlossen. Die Zusammenarbeit dient insbesondere der gegenseitigen Erweiterung des jeweiligen Portfolios und der gemeinsamen Entwicklung neuer Standards. Angesichts der stetig wachsenden Anforderungen beim Schutz gegen Sicherheitsgefahren benötigen Unternehmen und öffentliche Institutionen eine immer facettenreichere Unterstützung bei ihrem Risikomanagement. CARMAO verfügt hierfür über ein enges Netzwerk mit Forschungseinrichtungen...

   

CISO-Aufgaben lassen sich nicht mehr nebenbei erfüllen

21.08.2018: Obwohl die Sicherheitsbedrohungen immer weiter steigen, wird in vielen Unternehmen die Funktion der CISOs nur ergänzend zu weiteren Aufgaben ausgeübt. CARMAO plädiert deshalb für eine angemessene Neupositionierung der IT-Sicherheitsverantwortlichen. Um deren Rolle mehr Gewicht zu verleihen, veranstaltet das Beratungshaus gemeinsam mit der TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA ab 2018 einen jährlichen CISO Award. Jedes dritte Unternehmen soll bereits von Datendiebstählen betroffen sein, es herrscht bei Mitarbeitern nur ein begrenztes Bewusstsein für die Security-Risiken und...