Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Wer als Bauträger oder Baubetreuer bessere Margen erzielen will, geht konsequent über Qualität!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
20 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Qualitätsbewertungen zufriedener Bauherren nehmen direkten Einfluss auf die Preisentscheidung.


Dieser Zusammenhang ist eindeutig und scheint einleuchtend. Allerdings ist die Umsetzung eine Frage der richtigen Kommunikation. Denn gute Bauqualität ist nicht an Versprechungen auf der Homepage oder schönen Häusern in der Imagebroschüre zu erkennen.



So machen es nämlich auch die Scharlatane der Branche, denen die nächste Abschlagszahlung bzw. Rate wichtiger ist als die Zufriedenheit ihrer Bauherren.

 

Kundenzufriedenheit feststellen und Ergebnisse veröffentlichen

 

Zu einer Verbesserung der Kundenorientierung im Unternehmen gehört zwingend die Sichtweise des Kunden selbst. Was sich in seinen Augen abspielt und wie er sich behandelt fühlt, ist von entscheidender Bedeutung für die Entscheidungen zukünftiger Bauherren.

 

Deshalb ist erst einmal ein Status Quo in Form einer Umfrage erforderlich. Dieser liefert nicht nur Ergebnisse zur Kundenzufriedenheit selbst, sondern vor allem wertvollen Input, was noch verbessert bzw. optimiert werden kann.

 

Hier ist es die Kommunikation, dort sind es die internen Abläufe oder ein erforderlicher Austausch eines Handwerkers, die Mängelbeseitigung etc.

 

Gründlich vorgehen und alle übergebenen Bauherren befragen  

 

Wenn die Ergebnisse einer Befragung von Bauherren substanziell etwas bringen und bewegen sollen, sollten alle Bauherren, zum Beispiel die des letzten Jahres, möglichst schriftlich befragt werden.

 

Schließlich sollen die Ergebnisse verhindern, dass weiter an der Preisschraube gedreht werden muss. Dann benötigen sie Ehrlichkeit und Repräsentativität.

 

Inhalt der Bauherrenbefragung sollte alle relevanten Kriterien enthalten

 

Vom Erstkontakt bis zur Abnahme des Bauvorhabens. Alle wichtigen Themen aus Sicht eines Bauinteressenten sollten enthalten sein. Denn mit den Ergebnissen soll schließlich Qualitäts-Empfehlungsmarketing gemacht werden, dass mehr Bauaufträge und vor allem bessere Preise bringt.

 

Professioneller Ansatz über Externe ist der aussichtsreichste Weg zum Erfolg

 

Selbstverständlich kann jedes Bauunternehmen eine Bauherrenbefragung selbst organisieren. Wenn dies repräsentativ ist und schriftlich durchgeführt wird, so dass es überprüfbar und nachlesbar ist, wird das kein Thema sein.

 

In Zeiten von Fake News sollte sich Jeder allerdings darüber im Klaren sein, dass Auswertungen und Ergebnisse als Selbstbeweihräucherung verstanden werden könnten und meist auch werden. Deshalb empfiehlt es sich, Profis aus diesem Bereich zu konsultieren.

 

Qualitätsgemeinschaft für mehr Transparenz im Bauwesen

 

Die BAUHERRENreport GmbH hat sich mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH voll und ganz diesem Thema verschrieben. Hier werden Bauherrenbefragungen nicht nur professionell organisiert, ausgewertet und zertifiziert, sondern deren Ergebnisse via online-Marketing in Form von Qualitätsberichterstattungen auf dem BAUHERREN-PORTAL und im Internet veröffentlicht.

 

Wer diesen Weg wählt, der hat ganz alleine in seiner Region den entsprechenden Nutzen. Der kommt in Form einer hohen Marktdurchdringung mit entsprechender Bekanntheitssteigerung und Imageaufwertung. So gewinnt er mehr qualifizierte Bauinteressenten und setzt vor allem bessere Preise mit profitableren Margen durch.

 

Stellen Sie sich Fragen: Warum verschenken Sie weiter Geld als Qualitätsanbieter? Warum ist Ihr Unternehmen noch nicht im BAUHERREN-PORTAL vertreten?

 

Fragen Sie ruhig mal dort an.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

 

Theo van der Burgt - vdb@bauherrenreport.de

 

(BAUHERRENreport GmbH – Partnerunternehmen der ifb Institut GmbH)

 

Zu unserer Arbeit:

 

Die BAUHERRENreport GmbH lässt Bauherren ihrer Kunden nach erfolgter Abnahme schriftlich von der ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH befragen. Die Ergebnisse aus den authentischen Bauherrenbewertungen werden dort auch ausgewertet und mit aussagefähigen Prüfdokumenten zertifiziert. Diese zertifizierten Ergebnisse wiederum werden dann im BAUHERREN-PORTAL sowie im gesamten Netz veröffentlicht, was zusätzlichen Sog auf neue Bauinteressenten ausübt und die Akquisitionswirkung auf diese deutlich verstärkt.

 

 

So erfahren angehende Bauherren relevante Qualitätsdetails zu den im BAUHERREN-PORTAL gelisteten Bauunternehmen. Aus Bauherrenbewertungen, Empfehlungen und Referenzen als Testimonials können neue Bauinteressenten bei echten Qualitätsanbietern wichtige Vorteile ableiten, die sie später dort als Bauherren erwarten.

 

Zu den geprüften Qualitätsanbietern gehören zum Beispiel die ROTH BAU GMBH, GRUND INVEST GMBH & CO. KG, MEISTER BAU TELTOW GMBH, EIGENHEIM.FABRIK GMBH, VARWICK ARCHITEKTUR, VERFUSS GMBH BAUUNTERNEHMUNG, OSTRAUER BAUGESELLSCHAFT GMBH, SCHLÜPMANN BAUKULTUR GMBH, KREATIV MASSIVHAUS GMBH, PICK PROJEKT GMBH, EKB MASSIVHAUS GMBH,  WEGENER MASSIVHAUS GMBH, IDEA DEIN HAUS GMBH, ÖKOWERT PLANPROJEKT GMBH & CO. KG, EURO MASSIV BAU GMBH, WIRTZ & LÜCK WOHBAU GMBH, PLANCONCEPT-MASSIVHAUS GMBH.

 

Testimonials, Rezensionen, Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen über den Weg der Zertifizierung von Bauherrenerfahrungen realisiert die BAUHERRENreport GmbH für das Bauwesen.

 

Ob in Hamburg, Stade, Flensburg, Freiburg, Vechta, Bremen, Rostock, Oldenburg, Cloppenburg, Osnabrück, Münster, Warendorf, Gütersloh, Bielefeld, Berlin, Cottbus, Dresden, Potsdam, Oranienburg, Weimar oder Apolda, das Unternehmen arbeitet deutschlandweit.

 

Wenn Sie ein Bauträger in Chemnitz, Gera, Ostrau, Döbeln, Eisenach, Jena, Erfurt, Leipzig, Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Erlangen, Regensburg, Mannheim, Karlsruhe, Ludwigshafen, Ingelheim, München, Siegen, Gießen, Olpe, Köln, Düsseldorf, Essen, Saarbrücken, Würzburg, Bochum, Oberhausen, Moers, Viersen, Mönchengladbach, Warburg, Heidelberg, Stuttgart, Bautzen, Zwickau, Mainz, Hildesheim, oder Baubetreuer in Göttingen, Wunstorf, Bingen, Koblenz, Trier, Ingolstadt, Kulmbach, Scheinfurt, Bad Kissingen, Bamberg, Hofgeismar, Northeim, Eschwege, Augsburg, Nürnberg, Neustadt, Hannover, Braunschweig, Magdeburg, Helmstedt, Schwerin, Prenzlau, Rheinbach, Worms, Alzey, Meckenheim, Landau, Münsingen, Albstadt, Duderstadt oder Wittenberg sind, sollten Sie Ihre Chancen über Testimonials via Referenzmarketing und einem Außenauftritt mit besonderem Qualitätsprofil nicht verpassen.

 

Fertighaus-Hersteller in Zahna, Jüterbog, Gelsenkirchen, Bünde, Bad Nenndorf, Bad Sassendorf, Coburg, Dortmund, Unna, Hemer, Diemelstadt, Erkelenz, Bernburg, Dessau, Halle, Grevenbroich, Aachen, Jülich, Linnich, Steinfurt, Borken, Coesfeld, Rhade, Mülhausen, Sangerhausen, Burg, Nettetal, Schwalmtal, Waldniel, Anrath, Osterath, Meerbusch, Neuss, Querfurt, Sondershausen oder Kassel, oder Massivhaus-Hersteller, egal ob aus Fulda, Ahaus, Emsdetten, Greven, Herford, Montabaur, Neuwied, Sinsheim, Monschau, Gotha, Bad Hersfeld, Suhl, Fulda, Hoyerswerda, Krefeld, Schiefbahn, Weeze, Emmerich, Goch, Straelen, Paderborn, Salzkotten, Bayreuth, Brandenburg, Xanten, Rathenow, Bonn, Hennef, Bad Honnef, Siegburg, Ransbach-Baumbach, Frechen, Stahnsdorf, Würselen, Heinsberg, Übach-Palenberg, Wegberg, Aldenhoven, Baesweiler, Lüneburg, Bernau, Konigslutter, Ehmen, Nordhausen, Wolfsburg, Rheydt, Wesel, Kleve, Hückelhoven und Stolberg sollten sich die Gelegenheit für ein praxisnahes Influencer-Marketing via Qualitätsbewertungen von Bauherren nicht entgehen lassen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 887 Wörter, 8862 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Qualitätsbewertungen, Employer Branding und Mitarbeiterbindung im regionalen Bauunternehmen

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung aus unzähligen Workshops zu dieser Thematik und beschreibt die wesentlichen Erwartungshaltungen von Leistungsträgern in kleineren und mittelständischen Bauunternehmen.   Ergebnisse aus Mitarbeiterworkshop...
Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Employer Branding: Fachkräfte gewinnen, Image stärken, Bauqualität sichern

Ein leer gefegter Arbeitsmarkt aber wird zunehmend zum offensichtlichen Engpass für die zukünftige konjunkturelle Entwicklung der gesamten Branche. Mit Spezialisten sind Stellen nahezu gar nicht mehr zu besetzen, ob im Hochbau, Tiefbau oder Ausbau....
Bauherrenreport GmbH | 18.10.2018

Employer Branding im Fertig- und Massivhaus-Bau: Königsweg über Zufriedene Bauherren gehen

Employer Branding: Kein Konzept, das einfach so gekauft werden kann   Die mittelfristige Entwicklung wird zeigen, welche Bauunternehmen verstanden haben, ihre Unternehmen zur echten Arbeitgebermarke zu entwickeln. Diese ist nicht mit ein paar Mark...