Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAUSER Gruppe |

FachPack 2018: MAUSER und NCG präsentieren neue Produkte für die Kreislaufwirtschaft von Industrieverpackungen – Stand 7-423 / Halle 7

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Brühl/Deutschland, 25. September 2018

Die MAUSER Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Industrieverpackungen, stellt auf der diesjährigen FachPack innovative und nachhaltige Produktkonzepte für die Kreislaufwirtschaft von morgen vor. Im Fokus stehen nachhaltige Intermediate Bulk Container (IBC) mit Barriereeigenschaften, Kunststofffässer aus Recyclat und ein einzigartiges Ladungssicherungssystem für Fässer.



Vom 25. bis zum 27. September 2018 begrüßt MAUSER zusammen mit der Tochtergesellschaft National Container Group (NCG) seine Besucher mit vielen Produktneuerungen auf der FachPack in Nürnberg am Stand 7-423 in Halle 7.

IBC mit Barriereeigenschaften für die moderne Kreislaufwirtschaft

Am Messestand stellt MAUSER seinen Besuchern eine neue Barrieretechnologie für Kombinations-IBC vor: Der MAUSER SkINliner™ IBC schützt sensible Füllgüter durch einen zusätzlichen Innenbeutel. Dieser verfügt über herausragende Barriereeigenschaften und kann an Kundenbedürfnisse angepasst werden. Die Vorteile des SkINliner™ liegen insbesondere darin, dass im Vergleich mit herkömmlichen Mehrlagen-IBC wesentlich weniger Barrierekunststoff eingesetzt werden muss, das Füllgut nicht in die Innenwand des IBC migrieren kann und die Barriere näher am Füllgut platziert ist. Das neue Produkt verfügt über alle gängigen Gefahrgutzulassungen und überzeugt insbesondere in der Entsorgung und beim Recycling. Durch die Entnahme des Innenbeutels erfolgt eine Trennung vom IBC, und einer einfachen Rekonditionierung des benutzten Containers steht nichts mehr im Wege.

Kunststofffässer aus Recyclat für alle Einsatzbereiche

Die Infinity Series™ von MAUSER Kunststofffässern besteht aus Recycling-Kunststoff, der aus gebrauchten Industrieverpackungen in einem eigenen Recyclingcenter gewonnen wird. MAUSER Kunden können dabei zwischen Standarddeckelfässern der MAUSER O-Top®-Serie mit einem Fassungsvermögen von 30 l bis 220 l sowie dem klassischen 220 l MAUSER L-Ring-Fass PLUS, jeweils in Einschicht- oder Mehrschichtausführungen, wählen. Aufgrund der hohen Qualität des Recyclats und der Fertigungskompetenz der europäischen Standorte von MAUSER ist es unter anderem gelungen, Gefahrgutzulassungen für Feststoffe der Verpackungsgruppe I sowie Flüssigkeiten der Gruppe II zu erlangen. Die Infinity-Serie erfreut sich einer hohen Nachfrage, da sie im Vergleich zu Kunststofffässern aus Neuware deutlich umweltfreundlicher ist und eine geringere CO2-Bilanz aufweist.

Drumguard® – Sicher und nachhaltig Fässer transportieren

Nutzer von Industrieverpackungen sehen sich zunehmend mit den Themen Ladungssicherung und Nachhaltigkeit konfrontiert. Eine vermeintliche Optimierung der Sicherheit wird dabei häufig mit dem Einsatz von großen Mengen an Ladungssicherungsmaterial angestrebt. Im globalen Warenverkehr sind diese Lösungen jedoch nicht zielführend, da häufig kommissioniert wird. Dies hat zur Folge, dass in der Transportkette zum Endkunden Ladungssicherungen an einer Ladeeinheit mehrmals erneuert werden müssen. Drumguard® Quattro verbessert diesen Prozess, indem es ökonomische Vorteile mit einem modernen, nachhaltigen Nutzungskonzept verbindet. Das einzigartige Produkt ermöglicht das schnelle Sichern von Fässern auf Paletten zum Bilden von Ladungseinheiten unter Berücksichtigung von nationalen und internationalen Verkehrs- und Gefahrgutregelungen.

Kreislaufwirtschaft mit dem Infinity Series™ IBC-Innenbehälter von NCG

Die National Container Group bietet ihren Kunden intelligente und umweltfreundliche Konzeptlösungen für industrielle Verpackungen auf globaler Ebene. Die Dienstleistungen umfassen dabei die Abholung von restentleerten Verpackungen verschiedener Hersteller über das NCG RECOLLECT SYSTEM, die Aufbereitung und Rekonditionierung gebrauchter Verpackungen, das Recycling einzelner Materialkomponenten sowie die Lieferung einer bedarfsgerechten Verpackungslösung für die speziellen Anwendungen einzelner Kunden. Mit der Einführung eines IBC-Innenbehälters aus recyceltem Kunststoff wird Kunden im Bereich der nicht für Gefahrgut zugelassenen Füllgüter eine interessante Alternative für Ressourcenschonung und CO2-Reduktion geboten.

Über die MAUSER Gruppe
Die MAUSER Gruppe ist ein globaler Marktführer für Industrieverpackungen, der mit circa 5.500 Mitarbeitern einen konsolidierten Konzernumsatz von rund 1,2 Mrd. Euro erwirtschaftet. Das 1896 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Brühl bei Köln hat die Branche durch innovative Verpackungslösungen weltweit geprägt. Das Portfolio für Kunden in der Chemie, Petrochemie, Landwirtschaft, Pharmazie oder der Lebensmittelindustrie umfasst Kunststoffverpackungen, Fibertrommeln, Stahlfässer, Intermediate Bulk Container (IBC) sowie einen Rekonditionierungsservice durch das Tochterunternehmen National Container Group (NCG). Damit bietet MAUSER einen Komplettservice, der von der Produktion bis zur Wiederverwendung der Verpackungen auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist („ECO-CYCLE®“). Mit mehr als 80 MAUSER/NCG Standorten und mehreren Joint Ventures in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien sowie zwei Lizenznehmernetzwerken für Kunststoff- und Stahlverpackungen ist das Unternehmen weltweit aufgestellt. www.mausergroup.com

MAUSER Group
Axel Schaefer
Head of Product Management
Schildgesstr. 71-163
50321 Brühl, Deutschland
Tel.: +49 (0)2232-78-10 98
Fax: +49 (0)2232-78-19 10 98
axel.schaefer@mausergroup.com
www.mausergroup.com

PSM&W Kommunikation GmbH
Birgit Wölker
PR-Agentur
Clemensstr. 10
60487 Frankfurt/Main, Deutschland
Tel.: +49 (0)69-970705-71
Fax: +49 (0)69-970705-55
mauser@psmw.de
www.psmw.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Wagner (Tel.: +49 69 970705-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 648 Wörter, 5876 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: MAUSER Gruppe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAUSER Gruppe lesen:

Mauser Gruppe | 06.07.2015

MAUSER baut das IBC-Geschäft in Südchina mit der Übernahme von Anteilen an Fanshun Elan weiter aus

Brühl/Deutschland, 6. Juli 2015 - Die Fanshun Gruppe und Time Technoplast – in Form der Niederlassung GNXT Investment Holding Pte. Ltd. in Singapur – waren bislang Joint-Venture-Partner für die Produktion von IBCs in Guangzhou (Südchina) und a...
MAUSER Gruppe | 01.04.2015

MAUSER übernimmt IBC NA und Clean Tide Container

"Wir freuen uns, dass wir unsere Präsenz in den USA weiter ausbauen können", bemerkt Hans-Peter Schaefer, CEO der MAUSER Gruppe. "Diese Übernahme gibt uns die Möglichkeit, unsere Kunden im für uns wichtigen nordamerikanischen Markt noch effektiv...
MAUSER Gruppe | 30.03.2015

MAUSER investiert in die Stahlfassfertigung in Houston, Texas

Die MAUSER Gruppe hat an ihrem Standort in Houston, Texas, bedeutende Investitionen vorgenommen, welche die Neuinstallation von Pressen, Falzbänken, Lackierkabinen und einer neuen Schweißanlage beinhalten. "Wir waren sehr erfreut über die Entschei...