Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Hongkonger Fitnessstudios gehen neue Wege

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Anforderungen, die die Hongkonger an ihr Fitnesstraining stellen, wandeln sich. Viele lehnen traditionelle Gym-Mitgliedschaften ab.

Sie bevorzugen Studios, die Kurse mit neuesten Fitnesstrends und verschiedenen Mitgliedschaftsoptionen anbieten, die dem persönlichen Lebensstil entgegenkommen. Um sich selbst zur Teilnahme zu motivieren, werden vom üblichen Angebot abweichende Kurse favorisiert. Derzeit sind etwa 4D interaktive Spinning-Kurse und Piloxing, eine Mischung aus Pilates und Boxen, populär.



Korea Trend erreicht die Fitness-Szene

Produkte und Services aus Korea sind in Hongkong Trend. Dies zeigt auch der Erfolg der 4ward Fitness Studios, die den Teilnehmern vier verschiedene Mitgliedschaftsoptionen anbieten. Warum dieses Konzept erfolgreich ist, erläutert Steven Chew, Manager - Fitness Marketing. "Wir sind attraktiv für Fitness-Enthusiasten, die exzellenten Service, eine sichere Location und technische Innovationen suchen. Dies schafft eine Gemeinschaft, die zum Training animiert." Chew sieht einen Wandel weg von großen Fitnessketten und langfristigen Verträgen oder Trainingspaketen. Nach seiner Kenntnis ist 4ward Fitness das einzige kommerzielle Gym in der Metropole, das Kurse auch um Mitternacht oder 24 Stunden Fitness on Demand Trainings anbietet. "Obwohl Fitnessstudios in Hongkong relativ lange Öffnungszeiten haben, schließen viele schon vor 22:30 Uhr. Wir wollen die Bereitschaft zur Fitness durch ein 24 Stunden Angebot in personell besetzten Studios erleichtern."



Die populärsten Kurse des Studios sind 4D interaktives Spinning und das Holofit Functional Training, bei dem der Pulsschlag der Trainierenden in Realtime verfolgt und auf dem Boden mit LED Licht sichtbar gemacht wird. Beliebt sind zudem das koreanische Military Training, Tae Bo und K-Pop Tanzklassen. Nach Aussage von Chew hat Korea eine führende Rolle bei Fitness und Bodybuilding im asiatisch-pazifischen Raum. "Die strengen Fitness- und Zertifikationsstandards, von der koreanischen Regierung für Fitness Professionals implementiert, haben die hiesigen Gründer mitgebracht und inspirieren damit die lokale Szene."



4ward Fitness legt derzeit den Grundstein für die Expansion. "Neben Nachfragen für ein weiteres Studio auf Hong Kong Island sind Malaysia und Korea potentielle Märkte. Dort bevorzugt man kleinere und spezialisierte Studios."

Barre 2 Barre

Das Studio Barre 2 Barre ist in Hongkong und Singapur vertreten. Dort folgt man der BarreAmped-Methode, die Elemente von Tanz, Yoga und Pilates verbindet. Laut Mitgründerin Mylene Mackay beruht die Anziehungskraft auf den erzielbaren Ergebnissen, dem unterstützenden Team und den erfahrenen Lehrern. "Bei uns trainieren verschiedenste Personen zwischen 16 und 65 Jahren. Sie alle sind versiert, pflegen einen gesunden und aktiven Lebensstil und lieben ein herausforderndes Workout."



Nach Aussage von Mackay hat die Fitnessindustrie in Hongkong in den letzten Jahren deutlich Fahrt aufgenommen. "Es ist gut zu sehen, wie viele Studios und verschiedene Kurse es jetzt gibt. Es geht um mehr als nur Fitness: Die Themen umfassen auch die Gesundheit von Geist und Körper, die Kombination von Fitness und Ernährung und Kurse, die Entspannung und Stressabbau anstelle von ans Limit gehen in den Fokus stellen." Es sei daher eine großartige Zeit, um Teil dieser Branche zu sein. Barre 2 Barre hat kürzlich sein erstes externes Programm für Trainer in Koh Samui durchgeführt. Ähnliche Initiativen gibt es mit Partnerstudios in Taiwan und Indonesien.



Piloxing

Eine Mischung aus Pilates und Boxen ist Piloxing, das an 15 Standorten in der Metropole angeboten wird. Laut Trainerin Maria Carmina Ayson, die die Kurse im Studio in Sai Kung und der Clearwater Bay School leitet, handelt es sich hier um ein Programm für Menschen, die ein energiereiches Intervall-Training mit einem Workout verbinden wollen, das die Haltung und Flexibilität verbessert. Ayson registriert seit kurzem mehr Nachfrage nach Gruppentrainings. "Diese reichen von tanz- und musikbasierten Kursen, die über eine Stunde gehen, bis zu kürzeren High Intensity Interval Trainings (HIIT). Auch sehe ich mehr Personal Trainer, die Gruppen trainieren." Sie ist nicht nur von der Nachfrage nach mehr Gruppentrainings überzeugt, sondern auch davon, dass Boutique Studios Kurse einführen werden, die die harte Arbeit beim Training "tarnen", ähnlich wie bei Zumba, dem Tanz-Fitnessprogramm aus Lateinamerika.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 643 Wörter, 4763 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 20.11.2018

Über 195.000 Besucher bei den sieben HKTDC Herbstmessen in Hongkong

Das sind 2,3 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr. Der Anteil der ausländischen Einkäufer und der vom chinesischen Festland stieg um 6 Prozent. Bei den Messen handelte es sich um die Hong Kong Electronics Fair (Autumn Edition), die electronicAsia...
Hong Kong Trade Development Council | 25.10.2018

Champagner Bären und Schokoladenkonfetti - Sugarfina will von Hongkong aus den asiatischen Markt erobern

Davon inspiriert, entschied sich das heutige Ehepaar, eine Boutique mit Süßwaren für Erwachsene zu eröffnen. Man wollte Inhaltsstoffe wie Single Malt Scotch und Champagner verwenden, die Süßigkeiten von Künstlern ihres Fachs handfertigen lasse...
Hong Kong Trade Development Council | 18.10.2018

Rund 87.000 Besucher auf den Hongkonger Elektronikmessen im Oktober

Dies zeigten die 38. Ausgabe der HKTDC Hong Kong Electronics Fair (Autumn Edition) und die 22. Ausgabe der electronicAsia, die vom 13. bis 16. Oktober 2018 insgesamt rund 87.000 Besucher zählten. Mit über 560 internationalen Marken bildete die Ha...