Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masepo GmbH |

Neu auf wanderkompass.de: Entdecken Sie den Pfälzer Jakobsweg Südroute als den Pilgerweg des Monats Oktober

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erneut stellt das Tourismus-Portal wanderkompass.de mit dem Pfälzer Jakobsweg Südroute einen interessanten Pilgerweg vor! Die Südroute verbindet in 6 idyllischen Etappen Speyer mit Kloster Hornbach.

Großartige Idylle entlang der Südroute des Pfälzer Jakobsweges



Der Pfälzer Jakobsweg Südroute charakterisiert eine großartige Symbiose aus atemberaubender Natur und jener Monumente, die als Kirchen, Kapellen oder andere sakralen Bauten die Pilgerwege säumen. Die Pfälzer Landschaft zeigt sich von ihrer schönsten Seite: mit eindrucksvollen Rebhängen, an die sich die kleinen Weindörfer schmiegen. Die Route beginnt im Wallfahrtsort Speyer, der weltbekannt ist für seinen Mariendom. Dieser wurde 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist die weltweit größte, noch erhaltene Kirche der Romanik. Der Pilgerweg folgt dem Altrhein und dem Rhein zur Festungsstadt Germersheim. Von dort geht es durch die Rheinauen nach Offenbach, dann entlang der Felder nach Landau - inmitten des Rebenmeers der Deutschen Weinstraße. Großartige Naturimpressionen bietet das Naturschutzgebiet Kleine Kalmit, später führt der Pilgerweg in die hübsche Kurstadt Bad Bergzabern mit ihrem Renaissance-Schloss.



Von Bad Bergzabern nach Kloster Hornbach



Burg Berwartstein aus dem 12. Jahrhundert gehört zu den nächsten Sehenswürdigkeiten. Der Pfälzerwald bietet die prachtvolle Kulisse für die idyllische Wanderung, die nach Bruchweiler-Bärenbach führt und sich anschließend durch das Dahner Felsenland zieht. Fischbach mit dem Biosphärenhaus ist später ebenso interessant wie Kloster Hornbach, das schließlich das Ziel auf der Südroute des Pilgerweges markiert. Es wurde bereits im Jahr 735 gegründet und beherbergt heute u.a. ein interessantes Museum.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Helge Lägler (Tel.: 07725-9799040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 2171 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Masepo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masepo GmbH lesen:

Masepo GmbH | 28.02.2019

Der Rothaarsteig auf wanderkompass.de: Der "Weg der Sinne" ist der Fernwanderweg des Monats März.


Als Fernwanderweg des Monats März hat die Masepo GmbH den Rothaarsteig ausgewählt. Er gehört zu den wohl abwechslungsreichsten Wanderrouten Deutschlands. Der ca. 157 Kilometer lange Fernwanderweg wurde 2001 eröffnet. Zunächst zeichnete man ihn als Premiumweg aus und zertifizierte ihn schließlich im Jahr 2016 als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland". Auf seiner Nord-Süd-Route verbindet er...
Masepo GmbH | 28.02.2019

Frühlingswandern bei wanderkompass.de: Die Schwäbische Alb ist Wanderregion des Monats März


Das süddeutsche Mittelgebirge, die Schwäbische Alb, erstreckt sich auf eine Länge von etwa 200 Kilometern und einer Breite von ca. 40 Kilometern. Hauptsächlich verläuft sie durch Baden-Württemberg, einige Ausläufer ziehen sich bis nach Bayern und in die Schweiz. Im Nordwesten trennt der sogenannte Albtrauf die Albhochfläche vom Albvorland. Auf einer Fläche von ca. 5.900 km² bietet die Sc...
Masepo GmbH | 01.02.2019

Auf wanderkompass.de präsentiert die Masepo GmbH im Februar den Lutherweg Sachsen als Pilgerweg des Monats.


Seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 konnte sich der ca. 550 Kilometer lange Wanderweg bestens etablieren und reiht sich heute in die Riege der eindrucksvollen Pilgerwege unseres Landes ein. Er verbindet die turbulente Vergangenheit des Martin Luther mit dem Heute. Dabei führt er Wanderer und Pilger gleichermaßen zu den bedeutenden Stätten, die das Leben und Wirken jenes Mannes skizzieren, der a...