Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Friedrich Zufall GmbH & Co. KG |

Preisgekrönter Start in die Berufskarriere

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Veronika Hüfner, Auszubildende bei der ZUFALL logistics group in Fulda, hat beim 13. Nachwuchspreis Spedition und Logistik des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV) den dritten Platz belegt. Die 21-jährige hat damit ihrer erfolgreichen Ausbildung beim Logistikdienstleister das i-Tüpfelchen aufgesetzt.



Göttingen/Fulda, 02. Oktober 2018 –  Bis zuletzt hatten der DSLV und die Deutsche Verkehrs-Zeitung (DVZ) geheim gehalten, welche drei Kandidatinnen und Kandidaten zum Siegerreigen gehören. Bei Veronika Hüfner wich die Anspannung spätestens beim Unternehmertag des DSLV am 14. September in München. Hier überreichte die Fachjury der jungen Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistung die Urkunde für den dritten Siegerplatz. „Wir sind stolz, dass Veronika Hüfner schon in der frühen Phase ihrer Berufskarriere ihre Fachkenntnisse auf so hohem Niveau beweisen konnte“, sagte Christoph Göbel, Niederlassungsleiter der ZUFALL logistics group in Fulda. „Das ist für uns ein wichtiges Signal, dass wir mit der Ausbildung in unserem Unternehmen die richtigen Schwerpunkte setzen und unsere Nachwuchskräfte sehr gut auf den Job vorbereiten“, so Christoph Göbel weiter. Die Gewinner mussten als Projektarbeit eine Komplettlösung für die Just-in-time-Anlieferung zu einem Großevent in Hamburg entwickeln. Alle drei Gewinner bewiesen laut Jury für eine komplexe Aufgabenstellung viel Fachwissen, Organisationsgeschick und Kreativität. Über die Platzierungen entschieden nur Nuancen. Den ersten Platz belegte Marc Bernhardt (Kühne + Nagel) vor Marc Johannes Link (Hasenauer + Koch) und Veronika Hüfner.

 

Nicht die erste Auszeichnung für die Logistik-Fachfrau

Der Logistikdienstleister hat die junge Nachwuchskraft nach ihrer Ausbildung übernommen. Sie arbeitet nun bei ZUFALL in Fulda im Bereich Landverkehre Europa. Dort wird sie ihre Fachexpertise durch die internationale Perspektive erweitern und kann dabei auf das umfangreiche Weiterbildungsangebot des Logistikdienstleisters vertrauen. Dieses steht allen Auszubildenden und Mitarbeitern offen, die ihre praktischen Erfahrungen aus dem Berufsalltag mit fachlich begleiteter Kompetenz in Fortbildungen kombinieren wollen. Veronika Hüfner kann hierzu auch einen Weiterbildungsscheck in Höhe von 3.600 Euro verwenden. Diesen hat ihr Ende August der Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz überreicht. Sie gewann im Wettbewerb der Regionalvertretung des DSLV um die jahrgangsbesten Auszubildenden mit ihrer hervorragenden Abschlussprüfung den ersten Platz.

 

Bilder zur Pressemitteilung finden Sie hier:

https://mainblick.pixx.io/workspace/pixxio/index.html?gs=1uBUXHaq33vmdq7l5&gl=en

 

Bildunterschrift zum Gruppenbild vom Unternehmertag des DSLV:

Gewinner des 13. Nachwuchspreis Spedition und Logistik: Marc Johannes Link, Veronika Hüfner, Marc Bernhardt (mit Urkunde v.l.n.r.) zusammen mit der Jury Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des DSLV; Axel Plaß, DSLV-Präsident; Gabriele Schwarz, Vorsitzende der DSLV-Kommission Berufliche Bildung; Tatjana Kronenbürger, Leiterin Berufliche Bildung beim DSLV; Lutz Lauenroth, stellvertretender Chefredakteur DVZ. (Bildquelle: DSLV)

 

 

Pressekontakt:

Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH

Roßdorfer Straße 19a

60385 Frankfurt am Main

www.mainblick-frankfurt.com

 

David Heisig

Tel: 069 / 48 98 12 90

david.heisig@mainblick.com

 

Unternehmenskontakt:

Friedrich Zufall GmbH & Co. KG

Internationale Spedition

Hermann-Muth-Str. 4

36039 Fulda

www.zufall.de

 

Natascha Siefert

Marketing/Kommunikation

Tel: 0661 / 16-177

natascha.siefert@zufall.de

 

Über die ZUFALL logistics group …

Das Familienunternehmen sorgt mit rund 2.100 Mitarbeitern – darunter 177 Auszubildende – dafür, dass sich Kunden und Partner mit Leistung verwöhnt fühlen. Der Logistikkomplettanbieter ist an neun Standorten in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie Hamburg aktiv. In Deutschland und Europa ist die ZUFALL logistics group zuverlässiger Partner der Transportnetzwerke System Alliance, System Alliance Europe, SystemPlus und Night Star Express.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natascha Siefert (Tel.: Tel: 0661 / 16-177), verantwortlich.


Keywords: ZUFALL logistics group, Logistikdienstleister, Spedition, Nachwuchs, Ausbildung, Deutscher Speditions- und Logistikverband, Preisträgerin

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 4945 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Friedrich Zufall GmbH & Co. KG

Transport, Spedition, Logistik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Friedrich Zufall GmbH & Co. KG lesen:

Friedrich Zufall GmbH & Co. KG | 01.04.2019

Luftfracht: ZUFALL in Haiger ist IATA-Agent


Haiger, 01. April 2019 – Die Aufgaben der IATA bestehen unter anderem in der Festsetzung einheitlicher Tarife und Bedingungen sowie der Vereinheitlichung der Prozesse im internationalen Flugverkehr. Der Verband setzt weltweite Standards für Sicherheit, Abfertigung und Abwicklung. „Die Ernennung zum IATA-Agenten zeigt, dass wir alle Branchenstandards erfüllen. Wir werden zum Bindeglied zwisch...
Friedrich Zufall GmbH & Co. KG | 01.03.2019

Vertragsverlängerung: KUKA und ZUFALL bleiben sich treu


Göttingen, 01. März 2019 – Die beiden Unternehmen setzen mit der Vertragsunterzeichnung ihre seit 2014 bestehende Partnerschaft fort. „Wir blicken auf eine sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück“, sagt Karina Santjohanser, Director Parts, Repairs & Used bei KUKA. „Da fiel es uns leicht, die vertragliche Beziehung langfristig fortzuführen.“ Detlef Hofmann, Prokurist u...
Friedrich Zufall GmbH & Co. KG | 01.03.2019

Personalnotiz: Mit frischem Wind in die Zukunft


Göttingen, 01. März 2019 – Für den Logistikfachmann liegen die Entwicklungschancen vor allem in den motivierten Mitarbeitern. Rund 100 Menschen arbeiten bei ZUFALL in Nohra. Zudem verfügt der Logistikdienstleister über langjährige Kundenbeziehungen und ein enges Verhältnis zu seinen Geschäftspartnern vor Ort. „Nach vorne schauen und mit großen Schritten vorangehen“ lautet die Marsch...