Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Belastbare Testimonials als Voraussetzung für Referenzmarketing im Haus- und Wohnungsbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
26 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Qualitätsbewertungen zufriedener Bauherren nehmen direkten Einfluss auf die Entscheidung.


Über die Qualität von Zeitzeugen oder Testimonials im Rahmen des Referenz-Marketing kann trefflich gestritten werden. Hier schwören Bauträger auf Video-Interviews, an anderer Stelle deren Baubetreuer-Kollegen auf Stellungnahmen und schriftlich ausgestellte Referenzen.



Digitale Bewertungen nicht zuverlässig und scheiden aus

 

Ob bei Facebook, Google oder den anderen zahlreichen, elektronischen Bewertungs-Plattformen sowie allen anonymen Formen von Bewertungen sind erhebliche Zweifel angebracht. Zu fälschungsanfällig, zu wenig aussagekräftig, nicht repräsentativ und im Zweifel von einem Wettbewerber geschrieben, der einem nichts Gutes will.

 

Höchste Verbindlichkeit hat die authentische, schriftliche Referenz

 

„Was Du schwarz auf weiß besitzt, kannst Du getrost nach Hause tragen“, sagt der Volksmund. Übersetzt bedeutet das, schriftlich ausgestellte, unterschriebene Referenzen, ob per exklusivem Referenzschreiben oder als Statement im Rahmen einer schriftlichen Befragung, genießen als Testimonials mit deutlichem Vorsprung die höchste Wertigkeit und Wertschätzung.

 

Kurzvideos & Co. mittlerweile mega-out

 

Bauherren, die in Kurzvideos berichten, stellen in der Regel nur einen sehr kleinen Bruchteil der gesamten Bauherrschaft dar. Das ist keineswegs repräsentativ. So ein paar Häuser sollte jeder Bauunternehmer schon irgendwie hinbekommen. Außerdem können und werden die meist handverlesenen Bauherren in der Praxis regelmäßig für ihren Aufwand belohnt bzw. entschädigt.

 

Wenn die Qualitätsbericht-Erstattung für einen Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieter professionell rüberkommen soll, braucht es schon zuverlässigere, glaubwürdigere und damit belastbarere Informationen.

 

Ergebnisse aus repräsentativen, schriftlichen Bauherrenbefragungen

 

Dieser Tatsache Rechnung tragend gehen wir in der BAUHERRENreport GmbH ganz bewusst einen anderen, umständlicheren, aber sehr professionellen Weg. Per ausführlichem Fragebogen werden die übergebenen Bauherren unserer Kunden sehr detailliert über das gesamte Leistungsspektrum ihres Baupartners abgefragt.

 

Die Ausführung übernimmt unser Kooperationspartner, das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH.

 

Potenzialbefragung der Bauherren zeigt Chancen zur Verbesserung der Abläufe

 

Eine solche Befragung, in die alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes einbezogen werden, informiert die Verantwortungsebene im Bauunternehmen sehr gründlich.

 

Nicht nur über grundsätzlich Abläufe und den Verbesserungsmöglichkeiten, die Bauinteressenten sehen. Sie geht auch ins Eingemachte, wenn es um die Handwerkspartner in der Bauausführung oder die Erreichbarkeit, Kommunikation und Zusammenarbeit, insbesondere mit dem Bauleiter, geht. So werden gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

 

Aufwand hält sich sehr in Grenzen

 

Der Aufwand für die Durchführung und Auswertung einer solchen Kundenzufriedenheitsanalyse inkl. Zertifizierung beläuft sich etwa auf der Höhe eines durchschnittlichen Messebudgets.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

 

Theo van der Burgt

 

(Geschäftsführer) - (02132/99 50 453) - vdb@bauherrenreport.de

 

BAUHERRENreport GmbHBauqualität. Überzeugend. Darstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: testimonials, rezensionen, referenzen, bewertungen,kundenstimmen

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3541 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 13.11.2018

Bauwirtschaft: Bindung und Gewinnung von Fachkräften und Nachwuchstalenten im Bauwesen

Nur wenige weitsichtige, meist größere Bauunternehmen haben sich mit der Entwicklung einer Arbeitgebermarke als Antwort auf den leer gefegten Arbeitsmarkt identifiziert.   Viele kleine und kleinere Familienunternehmen aus der Baubranche vertrate...
Bauherrenreport GmbH | 02.11.2018

Baugewerbe: Materielle Interessen stehen beim Fachkräftewechsel nicht im Vordergrund

Zu berücksichtigen ist, wie bedeutend der direkte Einfluss der Führungskraft auf die erfolgreiche Bindung von Fachkräften und Nachwuchstalenten ist. Mit einer guten, konstruktiven und kooperativen Führung steht und fällt die Qualität der Mitarb...
Bauherrenreport GmbH | 02.11.2018

Baugewerbe: Bindung von Fachkräften geht im Bauunternehmen vor Gewinnung neuer Fachkräfte

Vom Arbeitgebermarkt zum Arbeitnehmermarkt   Die Marktentwicklungen auf der Personalbeschaffungsseite zeichnen ein Bild, wie es aus den Zeiten des Wirtschaftsbooms in den fünfziger und sechziger Jahren bekannt ist. Mit eigenen Ressourcen werden die...