Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
compexx Finanz AG |

compexx-Expertennetzwerk: Die Zukunft frühzeitig planen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Blick auf die erheblichen Wertschwankungen an den internationalen Kapitalmärkten weist Markus Brochenberger von der compexx Finanz AG darauf hin, dass eine Überprüfung der Anlagen wichtig ist.

Der Blick aufs Wetter zeigt: Der Sommer ist vorbei, der Herbst kommt mit großen Schritten, und schon in wenigen Monaten neigt sich das Jahr wieder dem Ende zu. Dann ist nicht nur Zeit, sich über Weihnachtsgeschenke, das Menü am Heilig Abend und die guten Vorsätze fürs neue Jahr Gedanken zu machen, sondern auch über die Geldanlage und Vorsorgestrategie. "Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, sich die Wertentwicklung seiner Anlagen anzuschauen und zu überlegen, ob die Strategie noch die richtige ist, die Ergebnisse tatsächlich so sind wie gewünscht und ob die Ausrichtung der Geldanlage noch zur Lebensplanung passt", sagt Markus Brochenberger, Vorstand der compexx Finanz AG, eines Beratungsunternehmens für Finanzdienstleistungen. Die deutschlandweit agierende Finanzdienstleistungsgruppe gehört mehrheitlich zur Versicherungsgruppe die Bayerische.



Allein der deutsche Leitindex Dax hat in diesem Jahr einen historischen Rekord von mehr als 13.500 Punkten gesehen und kurz danach eine Talfahrt auf rund 11.800 Punkte. Nach einer Erholung auf 13.000 Punkte ging es dann bis Mitte September wieder abwärts auf knapp 12.000 Punkte. Das heißt: Ist ein Aktiendepot in der Zeit einfach mitgelaufen, hat das erheblich an Wert gekostet", blickt der Finanzexperte auf die Entwicklung dieses Jahres zurück. Dazu kommen noch die steigende Inflation, die Diskussion um steigende Zinsen und weitreichende geo- und wirtschaftspolitische Risiken, von einem sprunghaften US-Präsidenten Donald Trump über weltweite brodelnde Krisenherde bis hin zu zahlreichen schwächelnden Volkswirtschaften auch in Europa. "Das steigert die Risiken und die Notwendigkeit, sich mit Weitblick mit der eigenen Vermögensverwaltung auseinanderzusetzen."



Der Herbst ist für Markus Brochenberger der richtige Zeitpunkt dafür. Wer sich vor dem Trubel rund um Weihnachten und den Jahreswechsel mit seinem Berater zusammensetze, um die Ergebnisse zu analysieren und zu überlegen, an welchen Punkten Optimierungsbedarf besteht, sichert sich und sein Vermögen auch vor unvorhergesehenen Ereignissen bestmöglich ab", betont der compexx-Vorstand. "Wir wissen nicht, was sich verändern wird. Umso entscheidender ist es daher, mit seinem Berater genau zu diskutieren, welche Schritte ergriffen werden sollen. Dies wird dann in eine Strategie gegossen, auf der im neuen Jahr aufgebaut wird und die laufend angepasst werden kann, wenn sich andere Rahmenbedingungen ergeben."



Alle Berater des großen compexx-Expertennetzwerks würden diese langfristige Ausrichtung verfolgen und ihre Kunden aktiv darauf hinweisen, sehr vorausschauend zu planen. Das folgt dem Motto: Wer sich frühzeitig mit den wichtigen Vermögensthemen befasse, laufe nicht Gefahr, negativ überrascht zu werden, sondern kann mit Ruhe und Gelassenheit ins neue Jahr gehen. Die compexx-Berater arbeiten nach dem Hausarzt-Prinzip: Ein Experte ist der zentrale Ansprechpartner und greift bei speziellen Fragen auf das große Netzwerk aus rund 200 selbstständigen Spezialisten zurück.



Markus Brochenberger betont auch den generellen Ansatz in der compexx-Vermögensverwaltung: "Wir müssen eine Lösung finden, die der Mandant inhaltlich versteht und emotional auch mittragen möchte. Wir sind gefragt, alle Kosten offenzulegen und Vor- und Nachteile aktiv darzustellen und möchten als seriöse Berater den Mandanten dabei fördern, eine fundierte Entscheidung bei der Geldanlage zu fällen. Das macht aus unserer Sicht eine gute Beratung aus und wird in Zukunft über den Erfolg von Unternehmen entscheiden."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Brochenberger (Tel.: 089 189353420), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 3965 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: compexx Finanz AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von compexx Finanz AG lesen:

compexx Finanz AG | 15.10.2018

compexx-Expertennetzwerk: Auf das Vertrauen kommt es an

Banken, Versicherer und alle anderen Finanzdienstleister haben durch so manches problematische Verhalten in der Vergangenheit bei vielen Menschen Vertrauen verspielt. Das Problem: Ohne professionelle Lösungen können die Menschen nicht für das Alte...
compexx Finanz AG | 09.10.2018

compexx Finanz AG: Versicherungsvermittlern eine neue Heimat bieten

Der Trend der vergangenen Jahre spricht eine deutliche Sprache. Im ersten Quartal 2018 ist die Zahl der gebundenen Vertreter von 140.211 auf 130.783 gesunken, ein Minus von 9428 Vermittlern. Im zweiten Quartal ist die Zahl um weitere 5364 gebundene V...
compexx Finanz AG | 01.08.2018

compexx Finanz AG: Risiko der Altersarmut begrenzen

Die Zahlen lassen aufhorchen: Im bundesweiten Durchschnitt erhielt ein Rentner zum 1. Juli 2016 1076 Euro Rente im Monat und eine Rentnerin 853 Euro. Witwen- und Witwerrenten lagen mit durchschnittlich bei 540 Euro noch niedriger - vor möglichen Ste...