Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH |

Brandposten für die Industrie: Paffen Sicherheit – flexibel und deutschlandweit buchbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Unter Paffen Sicherheit sind Brandposten und Brandwachen gemeint, die vor allem in Industrien zur Profilaxe und Absicherung wichtiger Arbeitsvorgänge eingesetzt werden


Im Notfall übernimmt der Sicherheitsdienst von Paffen Erstsicherungsmaßnahmen und übergibt professionell an die Feuerwehr. Die erfahrenen Mitarbeiter sind gut ausgebildet, sie unterliegen diversen Sicherheitsprüfungen und können überregional, auch für...

Bonn, 08.10.2018 (PresseBox) - Im Notfall übernimmt der Sicherheitsdienst von Paffen Erstsicherungsmaßnahmen und übergibt professionell an die Feuerwehr. Die erfahrenen Mitarbeiter sind gut ausgebildet, sie unterliegen diversen Sicherheitsprüfungen und können überregional, auch für kurzfristige Einsatze angefordert werden. Die Mitarbeiter beherrschen die Sicherheitsauflagen, die gesetzlich vorgegeben sind und kennen sich mit innerbetrieblichen Sicherheitsstandards gut aus. Es handelt sich um professionales Personal, das bezüglich Sicherheit eine fachgerechte Alternative zur Feuerwehr in Betrieben darstellt. Besonders nach Löscheinsätzen helfen die Brandwachen die Situation unter Kontrolle zu halten.

Der professionelle Sicherheitsdienst Paffen übernimmt wichtige Aufgaben

Gerade im Umgang mit Gas und gefährlichen Stoffen sowie bei Schweiß- und Schneidearbeiten sind fachmännische Absicherungen gefragt, um Mensch, Natur und Unternehmen zu schützen. Betriebe tragen nicht nur die Verantwortung für ihre Mitarbeiter, sondern auch für die Anwohner in unmittelbarer und entfernter Umgebung. Da dürfen keine Fehler passieren und im Notfall muss schnell und effektiv gehandelt werden. Bei Gas-/Heiß-/Feuerarbeiten besteht immer eine Explosions- und Brandgefahr. Deshalb gibt es Sicherheitsmaßnahmen, die gesetzlich vorgeschrieben sind und eingehalten werden müssen. Genauso verhält es sich mit der Einhaltung der berufsgenossenschaftlichen Richtlinien (BGR) und den betriebsintern geregelten Vorschriften, die von Unternehmenszweig zu Unternehmenszweig in der Priorität variieren können. In der Regel sind folgende Arbeiten wichtig:

Die Sicherung von durchzuführenden Arbeiten – Profilaxe Maßnahmen

Die Alarmierung bei Störungen, in Gefahrensituationen und bei Notfällen

Die Einleitung und Organisation von Erst Hilfe Maßnahmen

Die Sicherstellung aller notwendigen Feuerlösch- und Kommunikationsmittel

Eine professionelle Übergabe an die Feuerwehr

Posten im Brandfall übernehmen die spätere Kontrolle nach Löscheinsetzen

Die Voraussetzungen und Qualifikationen der Mitarbeiter des Paffen Sicherheitsdienstes

Die Paffen Sicherheit ist schwerpunktmäßig auf die Industriesicherheit ausgerichtet. Da sind die Anforderungen sehr hoch. Deshalb hat jeder Mitarbeiter eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung, eine Ausbildung zum Ersthelfer und eine spezielle Ausbildung absolviert. Kontrolluntersuchungen und Weiterbildungen finden in regelmäßigen Abständen statt. Des Weiteren müssen Kompetenzen im Umgang mit fachspezifischen Instrumenten und Geräten erworben werden, wie beispielsweise mit:

Atem- und Lärmschutzgeräten

Lösch- und Kommunikationsmitteln

Erst Hilfe Utensilien

Bei Notfalleinsätzen sind die Mitarbeiter schwierigen Situationen ausgesetzt, das erfordert:

Sichere Steuer-, Fahr- und Überwachungstätigkeiten

Arbeiten mit Absturzgefahr

Den sicheren Umgang mit Gas und gefährlichen Stoffen

Führungskräfte müssen operative und strategische Aufgaben übernehmen

Risikoanalysen sind häufig erforderlich

An die Mitarbeiter werden hohe menschliche und physisch-psychische Anforderungen gestellt, der Level der Verantwortung ist immens hoch.

Der Einsatz von Brandposten und Brandwachen ist vielfältig

Neben dem verantwortungsvollen Einsatz in der Industriesicherheit übernehmen Brand- und Wachexperten in Häfen und Flughäfen, in Bahnhöfen, sonstigen Gewerbeanlagen und bei öffentlichen Veranstaltungen wichtige Funktionen. Ihr Aufgabenbereich ähnelt sich und lässt sich auf grundsätzliche Funktionen festschreiben. Dabei handelt es sich um:

Vorbeugende und beobachtende Tätigkeiten

Die richtige Einschätzung von Risiko- und Gefahrensituationen

Die effektive Abwehr von Explosionen, Bränden und sonstigen Gefahrensituationen

Die zielgenaue Einleitung von Maßnahmen

Die Nachsorge und Kontrolle nach Löscharbeiten und die Vermeidung weiterer Risikofaktoren

Von den Sicherheitskräften wird erwartet:

Dass sie vorausschauend Situationen richtig einschätzen

Dass sie spontan und flexibel handeln können

Dass sie in Notsituationen verantwortlich reagieren

Dass Theorie und Praxis mit den geforderten Fähigkeiten in Einklang stehen

Eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und eine gute Gesundheit sind unerlässlich. Das fundierte Fachwissen steht gleichberechtigt neben der praktischen Tauglichkeit für herausfordernde Einsätze.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4640 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH lesen:

Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH | 05.11.2018

Mehr Sicherheit durch eine Mannlochwache

Bonn, 05.11.2018 (PresseBox) - Das Arbeiten in engen Räumen im Schiffs- und Behälterbau, in Kraftwerken oder beim Reinigen von Silos zählt zu den gefährlichen Tätigkeiten. Eine Arbeitskraft sollte solche Wartungs- oder Reinigungsarbeiten nicht a...
Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH | 03.10.2018

Die Sicherheitsbranche befindet sich im Wandel

Bonn, 03.10.2018 (PresseBox) - Die Zeiten des reinen Objektschutzes sind längst vorbei. Heutzutage muss ein Sicherheitsdienstleister viel mehr als „nur“ Sicherheitsaufgaben übernehmen. Wer sein Personal dahin gehend unzureichend ausbildet, blei...