Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG |

Weltmarktführer zeigt aktuelle Trends bei Hörimplantaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Cochlear mit wegweisenden Lösungen für bestes Hören beim EUHA-Kongress in Hannover


Hannover, 16. Oktober 2018 - Aktuelle Trends bei Hörimplantaten präsentiert Cochlear, Weltmarktführer für implantierbare Hörlösungen, in den kommenden Tagen auf der Industrieschau zum 63. Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker in Hannover (17. bis 19. Oktober). Im Fokus des aktuellen Auftritts auf der weltgrößten Messe für Hörtechnik steht das Knochenleitungshörsystem Baha mit den Soundprozessoren Cochlear™ Baha® 5, Baha® 5 Power und Baha® 5 SuperPower. Das neueste Baha-Portfolio bietet Menschen mit Schallleitungsschwerhörigkeit sowie mit kombiniertem oder einseitigem Hörverlust eine Vielzahl an Versorgungsoptionen. Komplettiert wird es durch den trendigen Kopfbügel Baha SoundArc, eine zusätzliche Trageoption, die ohne chirurgischen Eingriff für alle Cochlear Baha 5 Soundprozessoren genutzt werden kann. Darüber hinaus sind auf dem Cochlear Stand C01 in Halle 6 der Deutschen Messe Hannover auch das vollständig implantierbare Mittelohrimplantat-System Cochlear™ Carina® sowie Cochlear™ Nucleus® 7, der weltweit erste Cochlea-Implantat-Soundprozessor „Made for iPhone“, zu erleben. Nucleus 7 kann jetzt auch über Android™ Smartphones mit direkter App-Steuerung bedient werden. Weiteres Messethema ist zudem die erfolgreiche Zusammenarbeit von Cochlear mit Hörgeräte-Hersteller ReSound im Rahmen der Smart Hearing Alliance.



Hannover, 16. Oktober 2018 - Aktuelle Trends bei Hörimplantaten präsentiert Cochlear, Weltmarktführer für implantierbare Hörlösungen, in den kommenden Tagen auf der Industrieschau zum 63. Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker in Hannover (17. bis 19. Oktober). Im Fokus des aktuellen Auftritts auf der weltgrößten Messe für Hörtechnik steht das Knochenleitungshörsystem Baha mit den Soundprozessoren Cochlear™ Baha® 5, Baha® 5 Power und Baha® 5 SuperPower. Das neueste Baha-Portfolio bietet Menschen mit Schallleitungsschwerhörigkeit sowie mit kombiniertem oder einseitigem Hörverlust eine Vielzahl an Versorgungsoptionen. Komplettiert wird es durch den trendigen Kopfbügel Baha SoundArc, eine zusätzliche Trageoption, die ohne chirurgischen Eingriff für alle Cochlear Baha 5 Soundprozessoren genutzt werden kann. Darüber hinaus sind auf dem Cochlear Stand C01 in Halle 6 der Deutschen Messe Hannover auch das vollständig implantierbare Mittelohrimplantat-System Cochlear™ Carina® sowie Cochlear™ Nucleus® 7, der weltweit erste Cochlea-Implantat-Soundprozessor „Made for iPhone“, zu erleben. Nucleus 7 kann jetzt auch über Android™ Smartphones mit direkter App-Steuerung bedient werden. Weiteres Messethema ist zudem die erfolgreiche Zusammenarbeit von Cochlear mit Hörgeräte-Hersteller ReSound im Rahmen der Smart Hearing Alliance.

 

„Highlight unserer Präsentation beim EUHA-Kongress ist das Knochenleitungshörsystem Baha“, so Frederec Lau, Marketing Manager von Cochlear Deutschland. „Mit den Soundprozessoren Cochlear™ Baha® 5, Baha® 5 Power und Baha® 5 SuperPower hält unsere jüngste Baha Generation eine Vielzahl an Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen und individuelle Wünsche bereit. Zudem können alle drei Soundprozessoren in Kombination mit dem Kopfbügel Baha® SoundArc auch ohne vorherigen chirurgischen Eingriff erlebt und getestet werden. Dem Hörakustikfachhandel eröffnet der trendige Kopfbügel somit interessante zusätzliche Möglichkeiten, um Kunden besseres Hören mit Baha erleben zu lassen.“

 

Für die Versorgung von Menschen mit Schallleitungsschwerhörigkeit sowie mit kombiniertem oder einseitigem Hörverlust setzt das aktuelle Baha Portfolio in vielerlei Hinsicht Maßstäbe. So besitzt der intelligente und leistungsstarke Baha 5 Power die fortschrittlichste automatische Situationserkennung. Der Cochlear Baha 5 SuperPower, der mit drei verschiedenen Trageoptionen genutzt werden kann, ist mit einem Anpassbereich von bis zu 65 dB SNHL (gemessen mit Schädel-Simulator TU1000) der leistungsstärkste am Kopf getragene Soundprozessor mit Knochenleitung. Alle drei

Baha 5 Soundprozessoren ermöglichen vielfältige Anbindungsoptionen „Made for iPhone“ sowie die Nutzung der Cochlear™ True Wireless® Geräte.

 

Cochlea-Implantat-Soundprozessor Cochlear™ Nucleus® 7 und Mittelohrimplantat-System Cochlear™ Carina®

 

Ebenfalls Messethemen bei Cochlear sind der Cochlea-Implantat-Soundprozessor Cochlear™ Nucleus® 7 sowie das vollständig implantierbare Mittelohrimplantat-System Cochlear™ Carina®. Cochlear Nucleus 7, der weltweit erste CI-Soundprozessor „Made for iPhone“, war im vergangenen Jahr erstmals vorgestellt worden. Mit ihm können Cochlea-Implantat-Träger Telefonate, Musik und jeden anderen Sound von ihrem iPhone oder iPad** direkt im CI empfangen und ihr Hörerleben vielfältig über die Cochlear Nucleus Smart App* steuern. Seit wenigen Monaten ist die direkte App-Steuerung auch mit Android™ Smartphones* möglich; das mobile Soundstreaming kann hier über den Cochlear Wireless Telefonclip™ erfolgen.

 

Das vollständig implantierbare Mittelohrimplantat-System Cochlear™ Carina® eröffnet Menschen mit mittlerer bis schwerer sensorineuraler oder kombinierter Schwerhörigkeit bestes Hören und Verstehen. Das System ist extrem leistungsstark, sehr zuverlässig und einfach zu bedienen. Dank seiner einzigartigen Mikrofontechnologie sowie seiner subkutanen Signalverarbeitung kann es vollständig unter der Haut des Trägers verborgen werden. Im Unterschied zu Hörgeräten und anderen Hörimplantat-Systemen kann es ohne externes, äußerlich sichtbares Gerät getragen werden.

 

Smart Hearing Alliance – neueste Trends für bimodale Versorgungen aus Hörimplantat und Hörgerät

 

Darüber hinaus präsentiert Cochlear in Hannover auch neueste Trends für bimodale Versorgungen aus Hörimplantat und Hörgerät, die das Unternehmen in der Smart Hearing Alliance gemeinsam mit dem führenden Hörgeräte-Hersteller ReSound verwirklicht. – „Wer heute mit einem Hörimplantat versorgt ist, trägt in mehr als der Hälfte der Fälle auf dem anderen Ohr ein Hörgerät“, erläutert Frederec Lau. „Für genau diese Menschen schaffen wir smarte, wegweisende Lösungen im Rahmen der Kooperation – gemeinsam mit GN Hearing, der die technologische Entwicklung bei vernetzten Hörgeräten und Funklösungen seit langem dominiert.“

 

Die strategische Zusammenarbeit beider Unternehmen besteht seit mittlerweile drei Jahren. Welche enormen Vorteile sie hörgeschädigten Menschen eröffnet, kann man am Stand von Cochlear aus erster Hand erfahren. Der hochgradig hörgeschädigte Profi-Tänzer Ole Driever – Träger eines Cochlear CI-Systems und eines smarten ReSound Hörgeräts – wird den Messe-Besuchern zwei Tage lang Rede und Antwort stehen.

 

„Wir freuen uns, dem EUHA-Publikum an unserem Heimatstandort Hannover einmal mehr die neuesten Trends bei implantierbaren Hörlösungen vorstellen zu können“, so Frederec Lau abschließend. „Ob Baha 5 Portfolio und Cochlea-Implantat-System Nucleus 7, ob Carina Mittelohrimplantat oder wegweisende bimodale Versorgungen – als technologischer Vorreiter wollen wir hörgeschädigten Menschen zu einem Optimum an Hörerleben sowie zu deutlich mehr Lebensqualität und Teilhabe verhelfen. Hörakustiker und Hörakustikerinnen sind für uns wichtige Partner, um dieses Ziel zu erreichen. Wir freuen uns auf interessante Kongresstage, auf viele anregende Gespräche und Begegnungen sowie auf den lebendigen Austausch mit den Besucherinnen und Besuchern.“

 

* Die Nucleus Smart App ist kompatibel mit dem iPhone 5 (oder neuer) und iPods der 6. Generation (oder neuer), die mit iOS 11.0 oder höher arbeiten. Die Nucleus Smart App ist mit Android Geräten kompatibel, die mit Android 5.0 (Lollipop) oder neuer arbeiten und unterstützt Bluetooth 4.0 oder neuer. Hier finden Sie eine Liste mit kompatiblen Geräten www.nucleussmartapp.com/android.

 

** Der Nucleus 7 Soundprozessor ist kompatibel mit iPhone X, iPhone 8 Plus, iPhone 8, iPhone 7 Plus, iPhone 7, iPhone 6s Plus, iPhone 6s, iPhone 6 Plus, iPhone 6, iPhone SE, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad Pro (12,9"), iPad Pro (9,7"), iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad mini, iPad (4. Generation) und iPod touch (6. Generation) mit dem Betriebssystem iOS 10.0 oder höher.

 

Apple, das Apple Logo, FaceTime, das Made for iPad Logo, das Made for iPhone Logo, das Made for iPod Logo, iPhone, iPad Pro, iPad Air, iPad mini, iPad und iPod touch sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple Inc. App Store ist eine in den USA und in anderen Ländern eingetragene Dienstleistungsmarke von Apple Inc.

 

Android ist eine Marke von Google LLC. Der Android-Roboter ist von den von Google erstellten und freigegebenen Werken reproduziert oder abgewandelt und wird gemäß den in der Creative Commons 3.0-Attribution Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet.

 

Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind eingetragene Marken von Bluetooth SIG, Inc., und jede Verwendung dieser Marken durch Cochlear Limited erfolgt unter Lizenz.

 

Informationen gültig ab Mai 2018.

 

Von Cochlear hergestellte Cochlea-Implantate werden unter dem Handelsnamen Cochlear™ Nucleus® vermarktet.

 

Cochlear, das elliptische Logo, Hear now. And always, Nucleus, Smart Sound und True Wireless sind Marken beziehungsweise eingetragene Marken von Cochlear Limited.

 

© Cochlear Limited 2018. Alle Rechte vorbehalten.

 

Ein Video-Porträt mit dem hörgeschädigten Profi-Tänzer Ole Driever finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=6zi-YmfEjjw. Gerne stellen wir Ihnen auch einen ausführlichen Interview-Artikel sowie Bildmaterial von Ole Driever zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie unter www.cochlear.de. Unseren Newsroom mit weiteren Presseinformationen sowie druckfähigem Bildmaterial finden Sie unter http://presse-de.cochlear.com/.

 

Auf der Industrie-Ausstellung zum 63. Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker (EUHA) vom 17. bis 19. Oktober 2018 finden Sie Cochlear am Stand C01 in Halle 6 der Deutschen Messe Hannover. Für Presseanfragen während der Kongresstage erreichen Sie unseren Pressekontakt vor Ort unter der Telefonnummer (0177) 625 88 86 oder unter martin.schaarschmidt@berlin.de.

 

Redaktioneller Hinweis:

 

Als der global führende Experte für implantierbare Hörlösungen widmet sich Cochlear der Aufgabe, Menschen mit mittelgradigem bis vollständigem Hörverlust an der Klangvielfalt des Hörens teilhaben zu lassen. Bereits mehr als 450.000 Menschen jedes Alters haben wir zu einem erfüllten und aktiven Leben verholfen: Hören zu können brachte sie wieder ihren Familien, Freunden und Gemeinschaften näher. Wir streben danach, den Versorgten lebenslang bestmögliches Hören und den Zugang zu modernsten und innovativsten Technologien zu ermöglichen. Unseren Partnern stellen wir das branchenweit größte Netzwerk für Forschung, Entwicklung und Beratung zur Verfügung. Weltweit entscheiden sich deshalb die meisten Menschen für implantierbare Hörlösungen von Cochlear. Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie unter www.cochlear.de.

 

Knochenleitungshörsysteme helfen Menschen, deren Hörvermögen aufgrund einer gestörten Schallweiterleitung oder einer kombinierten Schwerhörigkeit gemindert ist oder die einseitig ertaubt sind. Diese Lösungen übertragen den Schall über den menschlichen Knochen bis in das Innenohr.

 

Das Cochlea-Implantat (CI) wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern und hochgradig hörgeschädigten bis völlig ertaubten Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten und tauben Erwachsenen eröffnet das CI wieder den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

 

Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Sophie Osteroth, Tel: (0511) 542 77 243, E-Mail: sosteroth@cochlear.com

 

Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Schaarschmidt (Tel.: 030 65 01 77 60), verantwortlich.


Keywords: Cochlear Baha Cochlea-Implantat taub hören

Pressemitteilungstext: 1440 Wörter, 11446 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG lesen:

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG | 06.12.2018

Kinder- und Jugendhaus Merseburg bekommt Beachvolleyball-Platz

Hannover/Merseburg, Dezember 2018 - Sportliche Aktivität und Bewegung sind für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen enorm wichtig. Das weiß natürlich auch Cochlear. Der Weltmarktführer für Hörimplantate unterstützt mit seiner...
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG | 24.10.2018

Anerkennung für Engagement in der Hörregion Hannover

Hannover, Oktober 2018 - Hannover ist die deutsche Hörregion. Nirgendwo sonst in der Bundesrepublik widmen sich derart viele Unternehmen und medizinische, wissenschaftliche sowie kulturelle Einrichtungen dem großen Thema Hören. Seit zweieinhalb J...
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG | 05.10.2018

Auszeichnung für taube Hamburger Studentin

Hamburg-Eppendorf/Hannover, 4. Oktober 2018 - Die Studentin Johanna Rentel (27) ist die Gewinnerin des Cochlear Graeme Clark Stipendiums 2018. Mit dem Stipendium ehrt Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate, hörgeschädigte Studierende, die ...