Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Studieninstitut für Kommunikation |

Webinar: Wie können wir Zukunft digital gestalten?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Brauchen wir eine digitale Ehtik?


Die Digitalisierung beschleunigt unsere Lebens- und Arbeitswelt! Was ist „digital excellence ethics“ und was bedeutet sie für uns? Welchen Nutzen bringt sie in der Arbeitswelt?



Die Digitalisierung rückt immer mehr ins tägliche Business. Experte Thomas Szabo, Geschäftsführer der act&react Werbeagentur GmbH und Gründer der Konferenz "digital excellence", geht im kostenlosen Webinar am 30.10.2018 auf Zusammenhänge einer digitalisierten Arbeits- und Lebenswelt ein.

Szabo ist zudem Co-Autor des Fachbuches „Digital Excellence Ethics“ sowie Veranstalter der "digital excellence conference".

Ähnliche Fragen wie folgt stehen im Fokus und wollen im Webinar diskutiert werden:

- Wie können wir die Digitalisierung ethisch und kommunikativ begleiten?

- Wie können wir kritische Themen verantwortungsvoll und mit Verstand lösen?

- Wie erleichtert diese Digitalisierung das gesellschaftliche Leben?

- Was bedeutet das für mich als Person und als Unternehmen?

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Nach einer Registrierung unter

www.studieninstitut.de/webinar-digital-ethics-new-mobility

erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten zum Webinar.

- Datum/Uhrzeit: 30.10.2018, 12.30 bis 13.15 Uhr

- Sprecher: Thomas Szabo (Geschäftsführer act&react Werbeagentur GmbH) und Katja Poley (M.A., Beratung Studieninstitut für Kommunikation)

 

Mehr Infos unter www.studieninstitut.de/webinar

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Zimmermann (Tel.: +49 (0) 211/77 92 37-0), verantwortlich.


Keywords: Webinar, Digitalisierung, Ethik, Bildung, Weiterbildung, Konferenz digital excellence, Beruf, Zukunft

Pressemitteilungstext: 160 Wörter, 1460 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Studieninstitut für Kommunikation

Die Studieninstitut für Kommunikation GmbH,
gegründet 1998 in Düsseldorf, ist spezialisiert auf praxisorientierte Ausbildungen und Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Kommunikation, Online-Marketing, PR, Werbung, Eventmanagement, Management und Wirtschaft. In Kooperation mit renommierten Hochschulen werden berufsbegleitende Studiengänge zu Fachthemen gestaltet. Für Unternehmen bietet das Studieninstitut hochwertige Inhouse-Trainings und -Coachings an. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Wissen. Das Bildungsangebot ist modular aufgebaut und wird fortlaufend auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes überprüft. Das Unternehmen ist zur Qualitätssicherung nach DIN ISO 29990:2010 zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft sowie als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZfU).
Das Studieninstitut arbeitet aktiv in Fachverbänden und unterstützt zahlreiche Branchenveranstaltungen. Gemeinsam mit Partnern lobt das Unternehmen den Wettbewerb zum besten Nachwuchs-Moderator aus und war seit 2006 bis 2018 Initiator des INA Internationaler Nachwuchs Event Award. Ab 2019 Mitinitiator des neuen Brand Ex Award auf dem International Festival of Brand Experience. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf gibt es Standorte in München, Hamburg und Berlin.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Studieninstitut für Kommunikation lesen:

Studieninstitut für Kommunikation | 10.12.2018

BEST OF EVENTS International: Karriereforum mit neuem Festival

Am Vorabend der Fachmesse öffnet erstmals das International Festival of Brand Experience (BrandEx) seine Tore. Als Mitinitiator ist das Studieninstitut für Kommunikation besonders stolz auf dieses neue Branchentreffen, auf dem erstmals der BrandEx...
Studieninstitut für Kommunikation | 18.10.2018

Sicherheit bei Veranstaltungen und Krisenmanagement

Hier das Programm:   Helmut Spahn, FIFA Schweiz: Sicherheitsanforderungen und Standards der FIFA für die Fußballweltmeisterschaft 2018 Dr. Angelika Kneidl, accu:rate: Simulation von Personenströmen auf Veranstaltungen sowie Möglichkeit zur Erken...
Studieninstitut für Kommunikation | 18.10.2018

Deutsche Sicherheitskonferenz in Dortmund für Führungskräfte

Hier das Programm:   Helmut Spahn, FIFA Schweiz: Sicherheitsanforderungen und Standards der FIFA für die Fußballweltmeisterschaft 2018 Dr. Angelika Kneidl, accu:rate: Simulation von Personenströmen auf Veranstaltungen sowie Möglichkeit zur Erken...