Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KryptoEducation KEG GmbH |

Wie kann man in Bitcoin investieren?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sollte es auch dieses Jahr so eine verrückte Rallye beim Bitcoin geben wie letztes Jahr, möchte jeder natürlich wissen, wie und wo man Bitcoins kaufen kann...

Berlin, 24. Oktober 2018:



Bei dem momentanen relativ niedrigen Wert des Bitcoin erscheint die Gelegenheit günstig, Bitcoin zu kaufen Allerdings würden die Pessimisten sagen, dass es natürlich noch nicht gesagt ist, dass der Boden bereits erreicht ist.



Wieso besitzt ein Bitcoin überhaupt einen Wert?



Ein Bitcoin hat einen Wert, weil er als eine Form von Geld nützlich ist. Bitcoin hat die Eigenschaften von Geld (Haltbarkeit, Portabilität, Fungibilität, Knappheit, Teilbarkeit und Erkennbarkeit), die auf den Eigenschaften der Mathematik beruhen und nicht auf physikalischen Eigenschaften (wie Gold und Silber) oder dem Vertrauen in zentrale Behörden (wie Fiat-Währungen).



Kurz gesagt, Bitcoin wird von der Mathematik unterstützt. Mit diesen Attributen, ist alles, was für eine Form von Geld erforderlich ist, um den Wert zu halten, Vertrauen und Annahme. Im Falle von Bitcoin lässt sich dies an der wachsenden Zahl von Benutzern, Händlern und Startups messen.



Wie bei allen Währungen kommt der Wert von Bitcoin nur und direkt von Leuten, die bereit sind, sie als Zahlungsmittel zu akzeptieren.



Was bestimmt den Preis von Bitcoin?



Der Preis eines Bitcoins wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn die Nachfrage nach Bitcoins steigt, steigt der Preis, und wenn die Nachfrage sinkt, sinkt der Preis. Das ist also ganz gewöhnliche Marktwirtschaft.



Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Bitcoins im Umlauf und neue Bitcoins werden mit einer vorhersehbaren und abnehmenden Rate erstellt, was bedeutet, dass die Nachfrage diesem Inflationsniveau folgen muss, um den Preis stabil zu halten.



Da Bitcoin im Vergleich zu dem, was es sein könnte, immer noch ein relativ kleiner Markt ist, braucht es nicht viel Geld, um den Marktpreis nach oben oder unten zu bewegen, und daher ist der Preis eines Bitcoin immer noch sehr volatil.



Wo kann man einen Bitcoin (oder einen Anteil daran) kaufen?



Am einfachsten kann Bitcoin an Krypto-Börsen gekauft werden. Coinbase beispielsweise bietet eine sehr einfache Plattform zum Kauf per Bankkonto oder Kreditkarte.



Viele dieser Börsen benötigen eine verifizierte Identifizierung für die Kontoeinrichtung. Dazu gehört in der Regel ein Foto Ihres amtlichen Ausweises und manchmal auch ein Adressnachweis.



Jede Börse hat eine andere Vorgehensweise sowohl für die Einrichtung als auch für die Transaktion und sollte Ihnen genügend Details geben, um den Kauf durchführen zu können. Ist dies nicht der Fall, erwägen Sie einen Wechsel des Service-Anbieters.



Sobald die Börse die Zahlung erhalten hat, kauft sie die entsprechende Menge an Bitcoins in Ihrem Namen und legt sie in einer automatisch generierten Wallet auf der Krypto-Börse ab.



Gratis-Einführungskurs zum Thema Kryptowährungen



Falls Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind und in Bitcoin investieren möchten: Die Cryptoakademie aus Berlin bietet eine sehr hochwertige und praxisnahe 4-teilige Videoserie, die man als kostenfreien Einführungskurs in das Thema Kryptowährungen erhalten kann.



Der Mitgründer und Visionär der Cryptoakademie, Marc Schippke, ist der festen Überzeugung, dass nur diejenigen Unternehmen und Organisationen langfristig am Markt bestehen können, die bereit sind, erst einmal ihren Wert unter Beweis zu stellen.



Und darum geht er in Vorleistung, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen, dass die Cryptoakademie für jeden potenziellen Anleger der richtige Ort sein kann, um zu einem erfolgreichen Trader und Investor für Kryptowährungen zu werden. Man kann dort risikofrei lernen, wie man nachhaltig und erfolgreich Gewinne machen kann.



Man kann es beispielsweise wie Lea Ernst machen, die im August 2017 4.000 EUR in EOS investiert hatte. Bis Mai 2018 wuchs der Wert Ihres Investments auf sagenhafte 30.914,81 EUR.



Interessenten können sich hier für den kostenlosen 4-teiligen Video-Einführungskurs eintragen:



https://cryptoakademie.com/lea



Weiterführende Informationen finden Sie unter:



https://www.cryptoakademie.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marc Schippke (Tel.: +49 30303660070), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 621 Wörter, 4679 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KryptoEducation KEG GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KryptoEducation KEG GmbH lesen:

KryptoEducation KEG GmbH | 18.10.2018

Ethereum - Wie und wo kann man es kaufen oder verkaufen?

Berlin, 18. Oktober 2018: Ethereum steht im Ranking auf Coinmarketcap.com, dem Indikator für den Wert einer Kryptowährung, auf Platz 2 der meistgehandelten Coins. Täglich werden hunderttausende von Ethereum-Token gekauft oder verkauft. Wenn man ...
KryptoEducation KEG GmbH | 16.10.2018

Ethereum - Krypto-Wunderwaffe oder Ladenhüter?

Berlin, 16. Oktober 2018: In den letzten Monaten ist Ethereum, die zweitwichtigste Kryptowährung nach Bitcoin, ziemlich unter Druck geraten, da der Kurs von über 1300 USD, wie noch zu Anfang des Jahres, in weite Ferne gerückt zu sein scheint. Mu...
KryptoEducation KEG GmbH | 10.10.2018

Wie man mit Kryptowährungen Geld verdient

Berlin, 10. Oktober 2018: Es gibt einen Fehler, den fast jeder neue Investor macht, wenn er Geld in etwas investiert. Die meisten Menschen - und das betrifft die Aktien-, Währungs- und Immobilien-Märkte ebenso wie Kryptowährungen - kaufen in d...