Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ja Ergotherapie |

Gelenkkapselentzündung im Finger - Synovitis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Je früher eine Gelenkkapselentzündung behandelt wird, desto besser gelingt deren Gesundung.

Wird eine Gelenkkapselentzündung im Finger im Frühstadium erkannt, dann ist deren Behandlung in aller Regel auch einfacher. Ist diese jedoch schon chronisch, dann fällt deren Behandlung auch dementsprechend umfangreicher und langwieriger aus.



Eine Gelenkkapsel umschließt die Gelenkhöhle eines Gelenks, die mit Gelenkflüssigkeit gefüllt ist. Die Gelenkkapsel selbst besteht aus Bindegewebe. Bei einer Gelenkkapselentzündung ist die Schleimhaut in einem Finger-Gelenk entzündet. In der Fachsprache eine Synovitis.



Bei einer Gelenkkapselentzündung treten oft Bewegungseinschränkungen, Schwellungen, Schmerzen und Rötungen im Bereich des betroffenen Fingergelenks auf. Bei einer Behandlung werden zu Beginn vom Arzt meist schmerzlindernde und entzündungshemmende Medikamente verordnet, dazu wird die Kühlung und Ruhigstellung empfohlen. Schlägt diese Behandlung nicht an oder ergibt sich eine Verschlechterung oder eine Verkrampfung der angrenzenden Muskeln, dann kann eineergotherapeutische Behandlung Linderung und Unterstützung des Heilungsvorgangs bringen. Hilft das alleinig nicht, dann kann ein operativer Eingriff notwendig werden.



Nach einem operativen Eingriff kommt sinnvoller Weise eine Nachbehandlung der Ergotherapie zum Einsatz. Damit die Wundheilung zum einen unterstützt wird, die Narben geschmeidig und unauffällig abheilen, so dass die größtmögliche Beweglichkeit des Gelenks wiederhergestellt werden kann.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jaqueline Glaser (Tel.: 0921/90058489), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 1960 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Ja Ergotherapie


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ja Ergotherapie lesen:

Ja Ergotherapie | 26.11.2018

Carpaltunnelsyndrom - ein Nerven-Engpass in der Hand

Wie kommt dieser Engpass zustande? Der Mittelnerv im Handwurzelkanal, zwischen Hand und Arm, im Handgelenk wird eingeengt oder gequetscht. Durch diese Einengung oder Quetschung dieses Medianus-Nervs entstehen Schmerzen, die auf viele Funktionen der...
Ja Ergotherapie | 16.10.2018

Kleine Verletzungen hinterlassen Spuren

Es sind die meist unbeachteten kleinen Entzündungen, die durch kleine Blutergüsse, Brandverletzungen oder Insektenstiche verursacht werden. Auch Verstauchungen und Prellungen der Finger, Hände und Arme bedürfen unserer bewussten Wahrnehmung. Es d...
Ja Ergotherapie | 02.10.2018

Multiple Sklerose - MS

Multiple Sklerose ist eine chronische Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems. Einfacher gesagt, das körpereigene Immunsystem, das für unsere Gesundheit zuständig ist, greift Anteile unseres Gehrins und des Rueckenmarks an. Hier kann unser...