Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Smart Home im Cross Selling wächst rasant

Von Kreutzer Consulting GmbH

Veröffentlichung der Studie "Cross Selling Energie 2018"

Veröffentlichung der Studie "Cross Selling Energie 2018"München/Hilden, 29.10.2018 - 35 Prozent aller Cross Selling-Angebote von Energieversorgern, die deren Bestandskunden wahrnehmen, umfassen ein Smart Home-Produkt. Gegenüber dem Vorjahr ist dieser Wert um 20 Prozent gewachsen. ...
München/Hilden, 29.10.2018 - 35 Prozent aller Cross Selling-Angebote von Energieversorgern, die deren Bestandskunden wahrnehmen, umfassen ein Smart Home-Produkt. Gegenüber dem Vorjahr ist dieser Wert um 20 Prozent gewachsen. Damit avanciert Smart Home zur einer der führenden Produktkategorien, wenn es darum geht, Einnahmen zu generieren und Kunden langfristig zu binden. Das zeigt die heute erschienene Studie "Cross Selling Energie 2018" von Kreutzer Consulting und Nordlight Research. Mittels Befragung von 6.800 Energiekunden, darunter 1.700 Wechsler und Kündiger, betrachtet die Studie das Kundeninteresse und die Akzeptanz neuer Produkte und Dienstleistungen von Energieversorgern.

Neben Smart Home offerieren die Versorger Bestandskunden wie auch Neukunden am häufigsten Energieberatungen, Telefon-, Internet- und Handyverträge oder Energiesparprodukte. Aber auch Energiedienstleistungen wie PV oder Heizung haben einen Anteil von über zehn Prozent an den unterbreiteten Cross Selling-Angeboten. Trotz hoher Conversion Rates werden weiterhin nur drei Prozent aller Kunden auf Hardware-Bundles angesprochen.

"Angesichts der teils hohen Wechselaffinität sollten Energieversorger intensiv über ihre Chancen durch Cross Selling nachdenken. Innovative Offerten können sowohl bei der Akquise helfen als auch Kunden vom Verbleib überzeugen.", so Klaus Kreutzer von Kreutzer Consulting.

Neben Cross Selling im Allgemeinen geht die Studie im Speziellen auf die Angebots- und Nachfragesituation bei Smart Home, Smart Metering und Hardware Bundling ein. Sie zeigt unter anderem die Aktivitäten der einzelnen Anbietergruppen oder die spezifischen Wünsche der Kunden. Die Studie "Cross Selling Energie 2018" kann über www.kreutzer-consulting.com und www.nordlight-research.com bezogen werden.

Über die Studie "Cross Selling Energie 2018"
Die Studie "Cross Selling Energie 2018" beantwortet die Frage, welche Produkte künftig beim Abschluss von Energieverträgen eine Rolle spielen. Auf Basis von umfangreichen Kundenbefragungen zeigt die Studie detailliert die Angebots- und Nachfragesituation beim Cross Selling im deutschen Energiemarkt auf. Sie geht dabei insbesondere auf die Bereiche Smart Home, Smart Metering und Hardware Bundling ein.

Über Kreutzer Consulting
Die KREUTZER Consulting GmbH unterstützt Unternehmen bei operativen und strategischen Entscheidungen mit Analysen, Beratungsangeboten und konkreten Lösungen. Zentrale Themenfelder sind der Vertrieb von Strom und Gas, die Entwicklung von Produkten und neuen Dienstleistungen, der Einstieg in neue Geschäftsfelder und die Digitalisierung. Für die Energiebranche bietet Kreutzer Consulting eine Reihe von Multi-Client-Studien mit Fokus auf Marketing- und Vertriebsthemen an. Dazu gehört neben Energiemarkt Aktuell und dem Energiemarktreport auch die seit 2013 erscheinende Vertriebskanalstudie Energie.

Über Nordlight Research
NORDLIGHT research ist ein Full-Service-Institut für hochwertige, individuelle Marktforschungslösungen. Der Unternehmensschwerpunkt liegt in der Unterstützung der Auftraggeber in den Bereichen Beziehungsmanagement, Produktentwicklung und Marketingkommunikation. Firmenkontakt
Kreutzer Consulting GmbH
Klaus Kreutzer
Lindwurmstr. 109
80337 München
089-1890 464 0
089-1890 464 10
info@kreutzer-consulting.com
http://www.kreutzer-consulting.com


Pressekontakt
Kreutzer Consulting GmbH
Severin Zeilbeck
Lindwurmstr. 109
80337 München
089-1890 464 11
089-1890 464 10
sz@kreutzer-consulting.com
http://www.kreutzer-consulting.com
29. Okt 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Kreutzer (Tel.: 089-1890 464 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 4207 Zeichen. Artikel reklamieren

Strategie- und Vertriebsberatung mit Schwerpunkt Energiebranche

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kreutzer Consulting GmbH


Der Konkurrenz stets einen Schritt voraus

Launch der Competitive-Intelligence-Lösung "mein.wettbewerbsreport"

29.11.2018
29.11.2018: München, 29.11.2018 - Damit die strategische Wettbewerbsbeobachtung in Zeiten der Informationsüberflutung ein zentraler Wettbewerbsvorteil bleibt, sind neue Konzepte gefragt. Mit dem heutigen Launch von "mein.wettbewerbsreport" bietet Kreutzer Consulting eine individuelle, flexible und leistungsstarke Competitive-Intelligence-Lösung zum Informationsmanagement an. Die für die DACH-Region verfügbare Online-Plattform schafft die Voraussetzung, der Konkurrenz dauerhaft einen Schritt voraus zu sein. Aggregation und Filterung durch Kreutzer Consulting Kreutzer Consulting aggregiert dazu konti... | Weiterlesen

Orientierung für Energievertriebe in der Wechselsaison

Veröffentlichung der Kurzstudie zur aktuellen Lage im Energievertrieb

21.11.2018
21.11.2018: München/ Heidelberg, 21.11.2018 - Die Zeit der relativen Energiepreisstabilität ist vorüber. Die stark verteuerte Beschaffung von Strom und Gas erhöht den Druck auf die Energievertriebe, die Endkundenpreise anzupassen. Somit stellen sich für Markteilnehmer aktuell drei zentrale Fragen: 1. Wie reagieren die Anbieter kurzfristig? 2. Wie verhalten sich die Kunden mittelfristig? 3. Was bedeutet das für die Zukunft? Antworten auf diese Fragen liefert die heute erschienene kostenlose "Kurzstudie zur aktuellen Lage im Energievertrieb" von Kreutzer Consulting und Verivox. Sie fasst Erkenntnisse... | Weiterlesen

Kein Bonus heißt viel Öko

Veröffentlichung der Wechslerstudie Energie für das 1. Halbjahr 2018

07.09.2018
07.09.2018: München/ Heidelberg, 07.09.2018 - Kunden, die beim Wechsel des Stromversorgers auf einen Bonus verzichten, schließen mehr als doppelt so häufig einen Ökostromvertrag ab, als die Bonusnutzer. Mit 46 Prozent entscheidet sich knapp die Hälfe der Wechsler im sogenannten No-Bonus-Bereich für ein Ökostromangebot. Unter den Verbrauchern, die einen Stromtarif mit Bonus wählen, bezieht hingegen nur etwa jeder Fünfte Ökostrom. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Wechslerstudie Energie von Kreutzer Consulting und Verivox, die das Abschlussverhalten der Verbraucher, die ihren Energieversorger im... | Weiterlesen