Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Didactum Security GmbH |

Sensoren für Netzwerk Überwachungssoftware

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Sensoren für Netzwerk Überwachungssysteme

 

Die IT Abteilungen vieler Unternehmen und Behörden setzen für das Monitoring und die Administration der vorhandenen Netzwerk-Infrastruktur Netzwerk Überwachungssoftware ein. Zu den bekanntesten Lösungen im Bereich Netzwerk Monitoring und Netzwerk Management zählt das von Ethan Galstad entwickelte Nagios Monitoring System. Mit einem Netzwerk Management System (NMS) erhalten Administratoren und IT Verantwortliche eine Lösung für die rund um die Uhr Überwachung im Netzwerk vorhandener Hardware, Dienste und Anwendungen. Treten Probleme im Netzwerk auf, wie beispielsweise Performanceeinbußen oder ausgefallene Netzwerkgeräte, lassen sich diese durch Einsatz eines Netzwerk Management Systems rasch identifizieren und beheben.

 

Physikalisches Monitoring in Netzwerküberwachung integrieren

 

Das man auch physikalische Umgebungseinflüsse, wie Temperatur, relative Luftfeuchte oder die Luftkühlung mit Unterstützung einer Netzwerk Überwachungssoftware messen und überwachen kann, scheint nach wie vor nur eine Minderheit von Admins und IT-Managern zu wissen. Erreicht die Temperatur im 19 Zoll Serverschrank kritische Werte, kann Hardware ausfallen und eine ungeplante IT Downtime verursachen. Auch die relative Luftfeuchtigkeit im Serverraum oder Rechenzentrum darf nicht unbeobachtet bleiben, da eine nicht optimale Feuchte der Raumluft zu statischen Entladungen oder Kondensationsschäden führen kann. Ein weiteres Risiko im Serverraum sowie im Rechenzentrum stellt Feuer dar. Ein defektes Servernetzteil kann zu einem Kabelbrand im Serverschrank führen. Das Feuer kann sich schnell auf die gesamte IT-Infrastruktur ausbreiten.

 

Die Gefahr eines Austritts von Wasser oder Feuchte wird von vielen IT Verantwortlichen ebenfalls unterschätzt. Eine Lochkorrosion eines Kupferrohrs, umgangssprachlich auch Lochfraß genannt, kann im Gebäude zu erheblichen Wasserschäden führen. Auch der Serverraum kann durch eine Wasser-Leckage in Mitleidenschaft gezogen werden.

 

SNMP kompatible Sensoren für Netzwerk Überwachungssoftware

 

Der Spezialanbieter für IT Sicherheitstechnik, die Fa. Didactum Security GmbH aus Münster / Westfalen, bietet ein breites Liefersortiment an SNMP kompatiblen Sensoren für Netzwerk Überwachungssoftware an. Angefangen mit intelligenten Sensoren für die physikalische Umgebungsüberwachung, über Sensoren für die Überwachung der Serverraumsicherheit bis hin zu Sensoren für die Messung und Überwachung von Strom.

 

Jeder intelligente Sensor wird an ein SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 kompatibles Steuergerät angeschlossen und automatisch erkannt. Die für die Einbindung der SNMP-fähigen Sensoren in Netzwerk Überwachungssoftware benötigte MIB Datei kann direkt aus dem Webinterface des Steuergeräts geladen werden.

 

Plugins für Nagios sowie ein GSM-Modem Template sind kostenlos erhältlich. Die Sensordaten werden von den Steuergeräten in Form von SNMP Traps an die Netzwerk Monitoring Software übertragen. Eine direkte Abfrage des aktuellen Messwerts des am Steuergerät angeschlossenen Sensors wird ebenfalls unterstützt.

 

Bezugsquellen für SNMP-kompatible Sensoren

 

Die SNMP-kompatiblen Sensoren und Steuergeräte der Marke Didactum können im gut sortierten IT-Fachhandel oder im Onlineshop unter https://www.didactum-security.com erworben werden. Anleitungen sowie FAQs rund die IT Sicherheitstechnik des Herstellers Didactum erhalten IT-Manager und Administratoren unter https://www.technologie-portal.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Schmidt (Tel.: +4925019785880), verantwortlich.


Keywords: monitoring, überwachung, sensoren, netzwerk, management, system, didactum

Pressemitteilungstext: 443 Wörter, 3994 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Didactum Security GmbH

Mit den IT Infrastruktur Monitoring Systemen von Didactum erhalten Sie eine professionelle Lösung zum Schutz Ihres wichtigen Serverraums / Rechenzentrums.

Durch die zukunftsfähige Architektur der Didactum IT-Sicherheitstechnik kann die 24x7 Raumüberwachung auf andere wichtige Unternehmensbereiche (u.a. Produktion, Verwaltung, Logistik) ausgedehnt werden. Alle Didactum Monitoring Systeme werden in der E.U. gefertigt. Das Engineering und der Support der IT Überwachungssysteme befindet sich in Münster/Westfalen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Didactum Security GmbH lesen:

Didactum Security GmbH | 12.12.2018

Klimaanlage über TCP / IP Netzwerk überwachen

Die Ethernet basierenden Mess- und Störmeldesysteme des Herstellers Didactum dienen der Fernüberwachung wichtiger Technik-, Serverraum- und RZ-Infrastrukturen. Das SNMP fähige Monitoring System 500 bietet dem Anwender 8 Anschlüsse für IP-basiert...
Didactum Security GmbH | 04.12.2018

Neues Überwachungsgerät zum Schutz wichtiger Räume

Das im November 2018 einem Fachpublikum vorgestellte Monitoring System 100 IV unterstützt die Überwachung von kleinen und mittelgroßen Räumen und Anlagen. Ausgestattet mit SNMP kompatiblen intelligenten Sensoren, unterstützt dieses Ethernet basi...
Didactum Security GmbH | 28.11.2018

Schutz des Serverraums auch in den Weihnachtsferien

Überwachen Sie Ihren EDV- und Serverraum zuverlässig   EDV- und Serverräume müssen vor Risiken und Gefahren wirksam geschützt werden. Auch zwischen Weihnachten und Neujahr können kritische Ereignisse, wie ein Ausfall der Kühlung, ein durch Fr...