Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KLEPPER-MARKENBERATUNG |

Von der Führungspersönlichkeit zum ChiefWinningOfficer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Imre Szerdahelyi mit neuem Markenauftritt


Imre Szerdahelyi mit neuem MarkenauftrittMit seinem neuen Markenauftritt "Enabling Chief Winning Officers" bündelt Imre Szerdahelyi seine Kompetenz. Mit über 3. ...

Mit seinem neuen Markenauftritt " Enabling Chief Winning Officers" bündelt Imre Szerdahelyi seine Kompetenz. Mit über 3.000 Projekten in Marketing und Unternehmenskommunikation mit Handlungsweisen und Erfahrungen aus dem Leistungssport. Mit diesem starken Leistungspaket unterstützt er heute Vorstände und Geschäftsführer. Er hilft Bereichs-, Abteilungs- und Projektleiter, Projekte des Alltags und Großprojekte besser, effizienter und erfolgreich zu managen. "Ich helfe meinen Kunden, mit ihrer Marketing- und Kommunikationsarbeit Mehrwert für ihre Zielgruppen zu kreieren, damit diese in ihrer Geschäftstätigkeit erfolgreich sind. Indem diese zu Fans meiner Kunden werden, werden aus Führungspersönlichkeiten meiner Kunden Chief Winning Officers", sagt Szerdahelyi. Professionelle Unterstützung erhielt er von der KLEPPER-MARKENBERATUNG aus Bremen. Die Marken-Experten für inhabergeführte Familienunternehmen halfen bei der Markenentwicklung und dem Marken-Design. "Die Erarbeitung der Positionierung eines Chief Winning Officers war der zentrale Schlüssel, um den Mehrwert der Leistungen von Imre Szerdahelyi für die Zielgruppen deutlich zu machen. Der zentrale Kern war die Basis der Berufskompetenz in Verbindung mit den Erfahrungen aus dem Leistungssport " sagt Inhaber Karsten Klepper.

Über Imre Szerdahelyi: Imre Szerdahelyi hat im Laufe seiner über 20-jährigen Berufskarriere für internationale Markt- und Technologieführer sowie starke Marken (B2B,B2B2C, B2C) gearbeitet. Hierbei hat er die Bereiche Marketing, Marke, Unternehmenskommunikation und Investor Relations weltweit unter einem Dach geführt. Er war in komplexen Organisationsstrukturen für den Konzern sowie dessen Geschäftsbereiche und Tochterunternehmen verantwortlich. Mit seinen Teams hat der gelernte Diplom-Volkswirt über 3.000 Projekte des Alltags sowie Großprojekte erfolgreich für die relevanten Zielgruppen umgesetzt. Als Leistungssportler absolvierte er in 14 Jahren 350 Bundesliga- und Europapokalspiele im Wasserball.

Berufliche Stationen von Imre Szerdahelyi:
2010 - 2018: KraussMaffei Technologies GmbH, Head of Global Marketing and Corporate Communcations
2006 - 2010: Wacker Neuson SE (S-DAX), Head of Global Marketing, Corporate Communications and Investor Relations
2001 - 2005: Fachhochschule Aalen, Lehrbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
2000 - 2005: Bertrandt AG (S-DAX), Pressesprecher, Senior Manager Unternehmenskommunikation und Investor Relations
1996 - 2000: Barmer Ersatzkasse, Trainee Marketing, Pressesprecher und Manager sozialpolitische Grundsatzfragen Firmenkontakt
KLEPPER-MARKENBERATUNG
Karsten Klepper
Am Klopferspitz 21
82152 Martinsried
+498985630757
+498985630759
muenchen@klepper.biz
http://www.klepper-markenberatung.de


Pressekontakt
KLEPPER-MARKENBERATUNG
Katja Hillmann
Aumunder Wiesen 26
28755 Bremen
+4942183997797
+49.8985630759
bremen@klepper.biz
http://www.klepper-markenberatung.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Klepper (Tel.: +498985630757), verantwortlich.


Keywords: Markenauftritt, Markenentwicklung, Imre Szerdahelyi, Inhabergeführte Marke, Karsten Klepper

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3599 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KLEPPER-MARKENBERATUNG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KLEPPER-MARKENBERATUNG lesen:

Klepper-Markenberatung | 17.05.2016

Vom Extremsportler zur Markenpersönlichkeit

Stefan Schlegel, mit Platz 5 im Jahre 2015 bester Deutscher des härtesten Radrennens der Welt (RAAM) kennen derzeit in Deutschland nur wenige. Der gebürtige Hirschberger möchte dies ändern und hat sich deshalb professionelle Unterstützung geholt...