Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
forvision |

"Mach mal Google": R/GA und Google starten zweite Runde der Deutschland-Kampagne mit Samy Deluxe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Deutsche Hip-Hop Ikone macht Funktionen des Google Assistant erlebbar


Berlin, 30.11.2018 – Zweite Auflage: Nach einem gelungenen ersten Aufschlag im Sommer dieses Jahres geht die integrierte Kampagne „Mach mal, Google“ nun in die zweite Runde. Im Rahmen des Europa-Rollouts hatte R/GA Berlin zunächst die Vorlage, die das Google Creative Lab für die USA entwickelt hatte, für Deutschland adaptiert. Für die zweite Runde kreierte das deutsche Office nun maßgeschneiderte Inhalte, die sich speziell an den deutschen Markt richten.

Berlin, 30.11.2018 - Zweite Auflage: Nach einem gelungenen ersten Aufschlag im Sommer dieses Jahres geht die integrierte Kampagne "Mach mal, Google" nun in die zweite Runde. Im Rahmen des Europa-Rollouts hatte R/GA Berlin zunächst die Vorlage, die das Google Creative Lab für die USA entwickelt hatte, für Deutschland adaptiert. Für die zweite Runde kreierte das deutsche Office nun maßgeschneiderte Inhalte, die sich speziell an den deutschen Markt richten.

Im Fokus stehen dabei zwei innovative Funktionen des Google Assistant: Zum einen die Musikerkennung, die ihren Nutzern erlaubt, einfach, schnell und ohne die Hände zu benutzen - wie zum Beispiel beim Musikhören im Auto - Titel und Künstler eines Songs herauszufinden, der gerade in seiner Umgebung gespielt wird. Zum anderen die Bilderkennungs-App Google Lens, die über die Kamera des Smartphones Objekte wie Pflanzen, Tiere oder Bekleidungsgegenstände erkennt und relevante Informationen dazu liefert.

Um die Features emotional erlebbar zu machen, entwickelte R/GA kurze Videos für Social Media Plattformen wie Youtube, Facebook, Snapchat und Instagram. Begleitet werden diese Bewegtbilder von Motiven für digitale Displays sowie Audios für Spotify, Deezer und Soundcloud. Zudem setzte R/GA auch auf prominente Unterstützung: Als Hauptdarsteller des Videos "Was ist das für ein Song" bringt die deutsche Hip-Hop Ikone Samy Deluxe einen amüsanten Dreh an das Thema Musikerkennung.

Darüber hinaus überrascht er Nutzer des Google Assistant in Form eines so genannten "Easter Egg". Wenn man den digitalen Assistenten wie im gleichnamigen Youtube-Film fälschlicherweise mit "Yo, Google" anspricht, erklärt Samy Deluxe den Nutzern charmant, wie man den Google Assistant stattdessen korrekt bedient. Auf diesem Weg wurde die Kampagne sogar in das Produkt integriert.

"Google ist nicht nur die erste Adresse für Fragen, sondern auch für konkrete und alltagsnahe Aktionen. Mit der zweiten Kampagnenrunde zeigen wir, mit welchen Funktionen der Google Assistant das Leben seiner Nutzer konkret bereichert und machen Lust darauf, das in der Praxis auszuprobieren", so Sascha Martini, Managing Director R/GA Berlin. Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anke Piontek (Tel.: 0221-92 42 81 4 -0), verantwortlich.


Keywords: Google, Google Assistant, R/GA, Agentur, Marketing

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2562 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: forvision


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von forvision lesen:

forvision | 13.05.2020

"Out There for Us": R/GA und AdCouncil launchen Danke-Kampagne


"Out There for Us": R/GA und AdCouncil launchen Danke-Kampagne Statt Anzeigen: Initiative ermöglicht ein echtes Dankeschön von echten Menschen New York/Berlin, 13.05.2020 - Ein Danke an alle Arbeitnehmer, die an vorderster Front der COVID-19-Pandemie arbeiten: Ärzte, Zustellfahrer, Mitarbeiter von Lebensmittelgeschäften und viele mehr. Um ihnen allen die verdiente Ehre zu erweisen, brachte Ad...
forvision | 22.04.2020

A-List Awards: Ad Age kürt R/GA zur "Comeback Agency of the Year"


Berlin, 22.04.2020 - Mit dem Rücktritt von Bob Greenberg als CEO gab es Ende 2018 erstmals seit Gründung der Agentur einen Wechsel an ihrer Führungsspitze. Dass dieser ausgesprochen gut gelang, lässt sich an Zahlen messen. So erzielte R/GA im vergangenen Jahr ein Netto-Neugeschäft von 54 Millionen US-Dollar. Hintergrund ist der strategische Fokus auf "New Economy" Tech-Kunden, auf die die Hä...
forvision | 10.12.2018

R/GA und OTRO launchen neuen digitalen Fanclub für Fußball-Fans


London/Berlin, 10.12.2018 - Seit Anfang Dezember können Fußball-Fans ihren Lieblingsfußballern ein Stückchen näherkommen. Möglich wird dies dank OTRO, einem neuen, digitalen Club auf Abonnementbasis, der erstklassige Inhalte aus dem wahren Leben von Spielern wie David Beckham, Lionel Messi, Neymar Jr und anderen enthüllt. R/GA London war für die Leitung des Kreativ-, Strategie- und User Ex...