Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tata Consultancy Services Deutschland GmbH |

Kundenzufriedenheit: Tata Consultancy Services führend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


IT-Dienstleister: CXO-Umfrage zur Zufriedenheit


Tata Consultancy Services (TCS) ist der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit. Das ergab eine Umfrage des unabhängigen Analystenhauses Whitelane Research unter mehr als 150 Führungskräften in Deutschland, die insgesamt mehr als 600 Verträge...

Frankfurt, 07.12.2018 (PresseBox) - Tata Consultancy Services (TCS) ist der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit. Das ergab eine Umfrage des unabhängigen Analystenhauses Whitelane Research unter mehr als 150 Führungskräften in Deutschland, die insgesamt mehr als 600 Verträge mit IT-Dienstleistern betreuen. Bewertet wurden 29 IT-Dienstleister, die im Durchschnitt eine Zufriedenheit von 66 Prozent erreichen. Mit elf Prozentpunkten mehr (77 Prozent) nimmt TCS den alleinigen Spitzenplatz ein. Damit ist das Unternehmen mit deutschem Hauptsitz in Frankfurt am Main bereits zum fünften Mal in Folge führend bei der Kundenzufriedenheit.

„Kunden können am besten über die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens urteilen“, sagt Jef Loos, Head of Sourcing bei Whitelane Research. „Die Studie von Whitelane bietet eine der umfangreichsten Analysen von Outsourcing-Dienstleistern. Dabei werden Kostensenkungen immer seltener als Grund angegeben, wichtiger für die Firmen wird hingegen der Zugang zu Fachkräften. Der Spitzenplatz zeigt, dass TCS ein herausragender Partner für diese Unternehmen in Deutschland ist.“

Höchstnoten erhält das Unternehmen auch in der Kategorie Geschäftsverständnis mit 74 Prozent (Durchschnitt: 60 Prozent). Bei der Anwendungsentwicklung und -wartung sowie Testing erzielt TCS mit 84 Prozent ebenfalls den Spitzenplatz, während der Durchschnitt bei lediglich 67 Prozent liegt.

„Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die erfolgreiche Zusammenarbeit, die in vielen Fällen bereits seit mehreren Jahren besteht“, sagt Sapthagiri Chapalapalli, Vice President and Managing Director in Deutschland bei TCS. „Das Ergebnis belegt unser Verständnis für das Geschäft unserer Kunden und den Erfolg unserer ‚Smart-Localization-Strategie‘, also die lokale Ansprache bei gleichzeitiger Integration in unser globales Netzwerk.“

Kostensenkung verliert an Bedeutung

Für mehr als sechs von zehn Unternehmen (63 Prozent) ist der Zugang zu Personal und Ressourcen inzwischen ein wichtiger Grund für die Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister. Das entspricht einer Steigerung von 4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr (59 Prozent). Damit ist die Verfügbarkeit von Fachkräften inzwischen wichtiger als Kostensenkungen, die von 60 Prozent genannt werden. Im Vorjahr nannten 66 Prozent, 2016 sogar 75 Prozent der Unternehmen Kostensenkungen als Treiber. Die Servicequalität verbessern wollen 42 Prozent der Firmen. Ganz oben steht weiterhin die Konzentration auf die Kernaufgaben (69 Prozent). Allerdings hat die Bedeutung auch hier erneut abgenommen: 2017 waren es noch 73 Prozent, 2016 mehr als acht von zehn Befragten (83 Prozent).

Mit einer Zunahme der Outsourcing-Projekte in den kommenden Jahren rechnen 43 Prozent der Unternehmen, 29 Prozent sehen einen unveränderten Projektumfang. Einen Rückgang der Outsourcing-Projekte erwarten 20 Prozent, im Vorjahr waren es lediglich 14 Prozent.

Die Studie von Whitelane Research basiert auf den Angaben von mehr als 150 Führungskräften mit Einfluss auf die IT-Strategie und den Einkauf von IT-Services in Deutschland, die über 600 IT-Dienstleistungsverträge betreuen. Befragt wurden CIOs, CFOs oder deren direkte Mitarbeiter aus verschiedenen Branchen über geplante Outsourcing-Aktivitäten und Erfahrungen mit 29 IT-Dienstleistern. Weitere Informationen sind online verfügbar: www.whitelane.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3616 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tata Consultancy Services Deutschland GmbH lesen:

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH | 12.04.2019

Rekordumsatz: TCS überschreitet 20 Milliarden US-Dollar-Marke


Frankfurt, 12.04.2019 (PresseBox) - Das indische Beratungsunternehmen Tata Consultancy Services (TCS) setzte seinen Wachstumskurs im vergangenen Geschäftsjahr weiter fort. Der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich währungsbereinigt um 11,4 Prozent weltweit auf 20,9 Milliarden US-Dollar. Damit setzte das Unternehmen erstmals mehr als 20 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr um. Der Gewinn stieg um ...
Tata Consultancy Services Deutschland GmbH | 13.02.2019

Top Employer: TCS als bester Arbeitgeber ausgezeichnet


Frankfurt, 13.02.2019 (PresseBox) - Tata Consultancy Services (TCS) wurde vom unabhängigen Top Employers Institute als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Im Ranking der besten Arbeitgeber Deutschlands war TCS bereits in den vergangenen drei Jahren stets in der Spitzengruppe platziert. Generell zertifiziert als Top Employer wird TCS zum siebten Mal in Folge.Das Qualitätssiegel für Ar...
Tata Consultancy Services Deutschland GmbH | 23.01.2019

Brand Finance: TCS am schnellsten wachsende Marke bei IT-Dienstleistern der vergangenen zehn Jahre


Frankfurt, 23.01.2019 (PresseBox) - Tata Consultancy Services (TCS) ist die am schnellsten wachsende Marke für IT-Dienstleistungen der vergangenen zehn Jahre. Der Markenwert von TCS stieg von 2,34 Milliarden 2010 auf 12,8 Milliarden US-Dollar 2019 – ein Zuwachs von 447 Prozent. Das geht aus dem jährlich erscheinendem Ranking für IT-Services des Markenbewertungsunternehmens Brand Finance hervo...