Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Asante Gold Corp. |

Asante Gold prüft hochgradige Option bei Goldprojekt Kubi (Ghana)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Asante Gold prüft hochgradige Option bei Goldprojekt Kubi (Ghana)

Vancouver (British Columbia), 12. Dezember 2018. Asante Gold Corporation (CSE: ASE, Frankfurt: 1A9) (Asante oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es den Schwerpunkt seiner Untertage-Explorations- und Erschließungspläne nun auf Gebiete innerhalb der aktuellen Ressource gemäß National Instrument 43-101* legen wird, wo mehrere hochgradige Bohrabschnitte mit über 10,0 Gramm Gold pro Tonne beobachtet wurden.

Diese Zielgebiete mit einer Gesamtfläche von etwa 88.000 Quadratmetern sollen über eine zukünftige vier mal 4,5 Meter große Explorationsabtragung unterhalb der bereits zuvor abgebauten Gruben erreicht werden. Das Unternehmen schätzt die erforderlichen Explorations- und Investitionskosten vor der Produktion auf 20 Millionen US-Dollar. Nach der Finanzierung bleibt der Plan bestehen, mit Oberflächen-, Portal-, Genehmigungs-, Explorations-, Abtragungs- und anderen Arbeiten fortzufahren, einschließlich umfangreicher Untertage-Ressourcen- und -Reservenbohrungen. In Ghana gibt es überschüssige Mühlenkapazitäten und hochgradiges Material kann im Bedarfsfall kosteneffizient zu einer entsprechenden Einrichtung transportiert werden.

Ein vertikaler Längsschnitt entlang der Zone Kubi Main, der kombinierte Goldgehalte auf wahren horizontalen Mächtigkeiten** aufweist, die bereits zuvor abgebauten und rückgefüllten Gruben, die interpretierten nach Norden abfallenden hochgradigen Zonen sowie der Standort aller Analyseergebnisse in der Diamant- und Sprengbohrlochdatenbank der Zone Kubi Main mit 15,0 Gramm Gold pro Tonne oder höher sind hier verfügbar:

http://www.asantegold.com/assets/img/KubiMainVertLongSec_compGxW.pdf

Diese Interpretation, wonach die hochgradige Mineralisierung innerhalb der Scherzone Kubi Main mit minus 45 Grad in Richtung Norden abfällt, wurde nach der nahe gelegenen Mine Obuasi modelliert, bei der in über 100 Jahren mehr als 33 Millionen Unzen von in Richtung Norden abfallenden hochgradigen Ausläufern produziert wurden (drei bis vier Millionen Unzen von jedem Ausläufer über vertikale Bereiche von über 2.000 Metern).

Hinsichtlich seiner kontinuierlichen Suche nach einer Finanzierung hat das Unternehmen zurzeit 16 Vertraulichkeitsabkommen mit Dritten abgeschlossen, die die Daten von Kubi im Hinblick auf die Finanzierung einer 50:50-Joint-Venture-Beteiligung oder einer 100-Prozent-Übernahme prüfen. In Zusammenhang mit der Finanzierung könnten Vermittlungsprovisionen auf Erfolgsbasis bezahlt werden und jede Übertragung von Mineralbeteiligungen in Ghana unterliegt einer ministerialen Genehmigung. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass mit einem potenziellen Investor geeignete Finanzierungs-, Joint-Venture- oder Übernahmebedingungen vereinbart werden.

Angesichts der in den letzten 5.000 Jahren seiner Geschichte erwiesenen Eigenschaft von Gold, seinen Wert als echtes Geld aufrechtzuhalten, und seines rückläufigen Angebots im Vergleich zu den weltweiten Schulden, Kryptowährungen, Derivaten und fallenden Papierwährungen (der US-Dollar hat gegenüber Gold seit dem Jahr 2000 mehr als 80 Prozent an Wert verloren), werden wir weiterhin in die Goldexploration investieren und an unserem Ziel einer kurzfristigen Goldproduktion arbeiten.

Wir wünschen all unseren Aktionären und deren Familien, unseren Mitarbeitern, Beratern und Vertragspartnern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie ein gutes neues Jahr.

Douglas R. MacQuarrie
President und CEO

Die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Douglas R. MacQuarrie, P.Geo. (B.C.) Geology & Geophysics, President und CEO des Unternehmens sowie eine qualifizierte Person Qualified Person gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. * Kubi weist eine aktuelle Ressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101 auf, die von SEMS Exploration Services Ltd. aus Accra (Ghana) erstellt wurde: gemessene Ressourcen von 0,66 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,30 Gramm pro Tonne (112.000 Unzen), angezeigte Ressourcen von 0,66 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,65 Gramm pro Tonne (121.000 Unzen) und abgeleitete Ressourcen von 0,67 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,31 Gramm pro Tonne (115.000 Unzen), die auf SEDAR eingereicht werden. ** Goldanalyseergebnisse, die für den angegebenen GxW-Plan verwendet wurden, wurden auf einen Mindestgehalt von 3,5 Gramm pro Tonne kombiniert - mit einer oberen Deckelung von 50,0 Gramm pro Tonne, einer Mindestbohrlänge von 1,8 Metern, einer maximalen internen Verwässerung von 1,5 Metern bei 0,10 Gramm pro Tonne und einer Kantenfüllung von 2,0 Gramm Gold pro Tonne. Die wahren Mächtigkeiten wurden auf 55 Prozent der Tiefenabschnittslängen geschätzt. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben.

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen hinsichtlich zukunftsgerichteter Informationen (die ZGI), einschließlich jener hinsichtlich der zukünftigen Exploration, des Joint Ventures, der Erschließung, der Genehmigung und des Abbaus bei Kubi und in anderen Konzessionsgebieten, an denen das Unternehmen beteiligt ist, Finanzierungen sowie des Zeitplans für den Abschluss unterschiedlicher Options- und Kaufabkommen. ZGI beinhalten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den ZGI zum Ausdruck gebracht wurden. Die Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon abweichen, beinhalten: das Risiko, keine ausreichende Finanzierung zu erhalten; mit der Exploration und Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten verbundene Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Bohrergebnissen und anderen Erkundungsdaten; potenzielle Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsarbeiten; die Geologie, den Gehalt und die Beständigkeit einer Mineralisierung; die Möglichkeit, dass zukünftige Erkundungs-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; Unfälle, Anlagenausfälle, Arbeitsstreitigkeiten oder andere unerwartete Schwierigkeiten oder Unterbrechungen bei der Produktion und Betrieben; die Verfügbarkeit und die Kosten geeigneter gebührenpflichtiger Mühleneinrichtungen; schwankende Preise von Metallen und anderen Rohstoffen; Währungsschwankungen; die Möglichkeit von Projektkostenüberschreitungen oder unerwarteten Kosten und Ausgaben; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von in Zukunft benötigten Finanzierungen; die Unsicherheit von Produktions- und Kostenschätzungen sowie das Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben; behördliche Einschränkungen, einschließlich umweltrechtlicher Einschränkungen und Haftungen; sowie das Fehlen jeglicher Gewährleistung, dass das Unternehmen alle erforderlichen behördlichen Titel und Genehmigungen erhält, um mit den Transfers und der Erschließung seiner Projekte fortfahren zu können. Die wesentlichen Faktoren und Annahmen, auf denen die ZGI basieren, beinhalten die umfangreiche Bohrdatenbank von Kubi und die aktuelle Mineralressourcenschätzung, die bereits zuvor erfolgreichen Genehmigungs-, Abbau-, Transport- und Mühlenbetriebe bei Kubi, die lokale Verfügbarkeit von Fachkräften, Anlagen und Maschinen sowie die positiven Ergebnisse früherer metallurgischer Tests der Mineralisierung bei der Lagerstätte Kubi Main. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, ZGI zu aktualisieren - es sei denn, dies wird von den anwendbaren Gesetzen vorgeschrieben. Solche Informationen spiegeln die Ansichten des Managements anhand der zurzeit verfügbaren Informationen wider. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass ZGI nicht verlässlich sind.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Douglas MacQuarrie, President & CEO, Tel: +1 604-558-1134; E-Mail: douglas@asantegold.com
Doreen Kent, Informationsstelle für Aktionäre, Tel: +1 604-948-9450; E-Mail: d.kent@eastlink.ca
Valentina Gvozdeva, Unternehmensentwicklung, E-Mail: valentina@asantegold.com
Florian Riedl-Riedenstein, Director; European Investor Relations, E-Mail: frram@aon.net
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter www.asantegold.com.
Zusatzinformationen zu Kubi erhalten Sie unter http://www.asantegold.com/projects/kubi-gold-mine.

LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446

Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45445/Asante_NR_12Dec18_KubiHighGradeOption_DEPRcom.001.jpeg

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Asante Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1094 Wörter, 9413 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Asante Gold Corp. lesen:

Asante Gold Corp. | 04.10.2018

Asante Gold holt nun Angebote für ein JV oder Buyout für das Goldprojekt Kubi in Ghana ein

Asante Gold holt nun Angebote für ein JV oder Buyout für das Goldprojekt Kubi in Ghana ein DIESE PRESSEMELDUNG IST NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT Vancouver, British Columbia - 4. Oktob...
Asante Gold Corp. | 05.06.2018

Asante und Perseus ändern Optionsvereinbarung für Betenase (Ghana)

Asante und Perseus ändern Optionsvereinbarung für Betenase (Ghana) DIESE PRESSEMITTEILUNG IST NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENAGENTUREN BESTIMMT ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Vancou...
Asante Gold Corp. | 17.04.2018

Asante Gold: Aktuelle Entwicklungen im Unternehmen

Asante Gold: Aktuelle Entwicklungen im Unternehmen DIESE PRESSEMITTEILUNG IST NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENAGENTUREN BESTIMMT Vancouver, British Columbia - 16. April 2018 - Asante Gold ...