Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micromata GmbH |

JUGH-Video: Microservices. Patterns und Antipatterns

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Stefan Tilkov hat bei der Java User Group Hessen das Hypethema Microservices unter die Lupe genommen und die Vorteile praxisnah von den Nachteilen getrennt


Microservices sind ein Hypethema. Anders als bei Blockchain schlägt ihnen allerdings nur wenig Skepsis entgegen. Stefan Tilkov hat sich deshalb mal daran gemacht, für uns die Spreu vom Weizen zu trennen. Microservices sind ein Architekturmuster, das...

Kassel, 13.12.2018 (PresseBox) - Microservices sind ein Hypethema. Anders als bei Blockchain schlägt ihnen allerdings nur wenig Skepsis entgegen. Stefan Tilkov hat sich deshalb mal daran gemacht, für uns die Spreu vom Weizen zu trennen.

Microservices sind ein Architekturmuster, das darauf ausgerichtet ist, dass die verschiedenen Module einer Software als separate operative Einheiten einzeln deploybar und austauschbar sind. Die Idee der Modularisierung ist nicht neu, erste urkundliche Erwähnung fand sie schon 1972 in einem Papier von David Parnas, der sich schon damals als Pionier der objektorientierten Programmierung einen Namen gemacht hat.

Stefan Tilkov geht nun den microservices genauer auf den Grund, erläutert Patterns und Antipatterns, macht deutlich, dass Sinn und Unsinn dieses Paradigmas entscheidend davon abhängen, ob das Muster richtig verstanden und an den richtigen Stellen eingesetzt wird:

https://www.micromata.de/...

Informationen zur Java User Group Hessen:

Die Java User Group Hessen (JUGH) ist Teil des internationalen Netzwerkes von Java Communities, die sich der weltweiten Verbreitung von Java-Know-how verschrieben haben. Im Sommer 2009 wurde sie von Entwicklern der Micromata GmbH ins Leben gerufen und kann seither auf eine ganze Reihe spannender Workshops und Vorträge zum Thema Java zurückblicken. Die JUGH trifft sich einmal im Monat (in der Regel immer am letzten Donnerstag) in Kassel. Eine Voranmeldung ist meistens nicht nötig, der Eintritt ist frei. Kontakt: jugh@micromata.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 217 Wörter, 2013 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micromata GmbH lesen:

Micromata GmbH | 06.05.2019

JUGH-Video: Mit Datenanalysen Probleme in der Entwicklung aufzeigen


Kassel, 06.05.2019 (PresseBox) - Im seinem Vortrag stellt uns Markus die Methoden von Software Analytics vor - einer Vorgehensweise, mit deren Hilfe sich Probleme im Code auch für Nichttechniker sichtbar und verständlich darstellen lassen - inkl. Lösung, rein auf Basis von Daten aus der Softwareentwicklung.Markus sieht sich uns das „digitale Notizbuch“ an sowie Werkzeuge für die schnelle D...
Micromata GmbH | 26.04.2019

Girls Go Informatics – ein Erfahrungsbericht


Kassel, 26.04.2019 (PresseBox) - Workshops für den weiblichen IT-Workshop sind wichtig. Nicht nur, um den Frauenanteil in den klassischen MINT-Berufen zu erhöhen, sondern auch, um einen Beitrag zur Überwindung des Fachkräftemangels zu leisten.Der dreitägige Workshop Girls Go Informatics ist eine Gemeinschaftsinitiative von Micromata, MINT im Werra Meißner Kreis und Universität Kassel. Er ...
Micromata GmbH | 11.04.2019

JUGH-Video: Herausforderungen, Datenbanken im Container zu betreiben


Kassel, 11.04.2019 (PresseBox) - Container sind in der Softwareentwicklung heute Standard, um maximal performante und skalierbare IT-Applikationen zu entwickeln. Es bleibt aber weiterhin eine Herausforderung, auch Datenbanken in Container zu packen und dort zu verwalten.Softwareentwickler johannes Unterstein hat uns bei der JUGH auf diese Reise mitgenommen und wertvolle Tipps & Tricks für die Pra...