Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fachkräfte-Sicherung, Fachkräfte-Gewinnung und Mitarbeiterbindung im Baugewerbe

Von BHR Bauherrenreport GmbH

Nutzen Sie alle Möglichkeiten zur Bindung Ihrer Leistungsträger

Bauunternehmer sind heutzutage gefordert darüber nachzudenken, wie sie ihre Mitarbeiter, insbesondere Leistungsträger und spezielle Fachkräfte, stärker an ihr Bauunternehmen binden, bevor sie sich der Gewinnung neuer Fachkräfte verschreiben. Tun sie das nicht, dann laufen sie Gefahr, mit dem einen oder anderen Arbeitnehmer wertvolles Know-how und dringend benötigte Kapazität zu verlieren.

Headhunter lauern überall

Branchenkollegen, aber auch fachfremde Unternehmen und insbesondere deren Headhunter liegen überall und ständig auf der Lauer nach Verstärkung ihrer Belegschaft. Fachkräftesicherung ist, auch angesichts des längst leer gefegten Arbeitsmarktes, ein brennendes, aktuelles Thema der Branche. Für KMU ist das Thema Mitarbeiterbindung sogar von existenzieller Bedeutung.

Immaterielle Möglichkeiten ausschöpfen

Neben materiellen Möglichkeiten, die in KMU sicherlich geringer sind als in den kapitalstarken Unternehmen der Big-Player, sollten alle immateriellen Möglichkeiten diskutiert und ausgeschöpft werden. Mitarbeitern muss bewusst werden, welche besondere Qualität ihr Bauunternehmen als Arbeitgeber ihnen bietet. Themen wie Mitarbeiterführung, Betriebsklima und Arbeitsatmosphäre, die Arbeitszeitgestaltung und Work-Life-Balance stehen dabei im Vordergrund der Betrachtung.

 

Emotionale Gründe für Verbleib im Unternehmen verdeutlichen

 

Um die Stärken als Arbeitgeber und die Gründe für eine Beschäftigung bei ihm ersichtlich zu machen, eignet sich nichts besser als eine repräsentative Mitarbeiterbefragung. Sie fördert an den Tag, warum es sich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lohnt, im Bauunternehmen zu arbeiten. Das sind auch die schlagenden Argumente für die Gewinnung neuer Fachkräfte. Die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung sind nämlich alles andere als sachlicher Natur. Es geht um die emotionale Bindungswelt, um das Bewusstsein, dass ein Wechsel für diesen oder jenen Mitarbeiter erst gar nicht in Frage kommt.

 

Mitarbeiterbefragung Mittel zum Zweck

 

 

Eine Befragung der Mitarbeiter ist bereits als solche ein Instrument der Fachkräftesicherung und Mitarbeiterbindung nach dem Motto: Ich weiß, was ich an meinem Arbeitgeber habe. Aber ich weiß nicht, was ich bei einem anderen Arbeitgeber bekomme.

 

Gehen Sie professionell an dieses Thema heran. Konsultieren Sie uns. Gemeinsam finden wir den für Ihr Bauunternehmen und Ihre Mitarbeiterbindung bestmöglichen Weg.

Meerbusch, im Januar 2019

Theo van der Burgt

Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH

06. Jan 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

40 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2676 Zeichen. Artikel reklamieren

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN.


ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen GEBIETSSCHUTZ mit vertraglich abgesicherter ALLEINSTELLUNG für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING, Bewertungsmarketing, PERFORMANCE-MARKETING, Rezensionsmarketing, INFLUENCER-MARKETING, Wettbewerbsabgrenzung, ABGRENZUGS-MARKETING.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen WETTBEWERBSVORSPRUNG durch eine scharfe und einzigartige QUALITÄTSABGRENZUNG: QUALITÄT. EINZIGARTIG. DARSTELLEN.


Für die QUALITÄTSGEMEINSCHAFT: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


BAUHERRENreport GmbH: Wie Bauunternehmen ihren Marktauftritt aufwerten können

Das Internet besser zur Auftragsakquisition nutzen

01.03.2021
01.03.2021: Etwa ein Viertel aller Aufträge kommt über das Internet Die von uns über Jahre bei einem Dutzend verschiedener Bauunternehmen analysierte Entstehung der Auftragseingänge zeigt aktuell, dass mittlerweile etwa ein Viertel aller neuen Aufträge über das Internet gewonnen werden. Das Netz besser zur Auftragsakquisition nutzen Bauunternehmer können die Macht des Internet zur Verbesserung ihrer Auftragsakquisition nutzen. Dazu bedarf es einzig eines Besser-Werden-Wollens. An dieser Stelle ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es i... | Weiterlesen

BAUHERREN-PORTAL: Von Bauherren bewertete Qualität überzeugt Bauinteressenten

Abgrenzung über Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

28.02.2021
28.02.2021: Empfehlungen per System generieren Wie wir aus unzähligen Bauherrenbefragungen wissen, geben Bauherren in der Regel gerne Auskunft darüber, wie die Qualitäts- und Serviceleistungen ihrer Baupartner zu bewerten sind. Qualitätsbewusste Bauunternehmer können sich das zunutze machen, indem sie systematisch ihre übergebenen Bauherren schriftlich befragen und mit den Antworten aktiv arbeiten lassen. Qualitäts-Marketing erfordert Umdenkprozess Eine systematische Befragung übergebener Bauherren dient nicht nur der Qualitätssicherung. Es entsteht ein neuer, innovativer Ansatz in Form eines ver... | Weiterlesen

BAUHERRENreport: Mit Außendarstellung des Bauunternehmens Unterschiede verdeutlichen

Qualitäts-Marketing mit wirklich relevanten Themen betreiben

27.02.2021
27.02.2021: "Eine gute Entscheidung basiert auf Wissen und nicht nur auf Zahlen" (Plato) Wie das funktioniert, beweist die BAUHERRENreport GmbH seit Jahren: über individuelle, von Bauherren bewertete Qualitäts- und Servicemerkmale. Wenn diese sorgfältig erfasst und ausgewertet wurden, können sie digitalisiert und im Netz veröffentlicht werden. Alleinstellung mit Gebietsschutz Das schafft einen einzigartigen, individuellen und scharfen Qualitätsabstand zu den relevanten Wettbewerbern. Außerdem können diese das Prozedere nicht kopieren oder nachmachen, denn die BAUHERRENreport GmbH vergibt an ihre K... | Weiterlesen