Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Daten sicher löschen unter macOS mit iShredder Mac 2

Von ProtectStar Inc.

ProtectStar stellt das neue Update Version 2.0.11 für iShredder Mac bereit, die Lösch-App zum militärisch sicheren Löschen von Dateien und temporären Daten unter macOS.

Nutzer haben die Möglichkeit bequem per Drag & Drop Dateien, Ordner, Festplatten oder externe Geräte wie USB-Sticks auf das vorgesehene Löschfeld zu ziehen, um diese Daten dann mit nur einem Klick sicher zu löschen.
Das neue Update ist vollständig kompatibel mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Mit den gleichen Techniken zur sicheren Datenlöschung wie im beliebten iShredder iOS - zum sicheren Löschen von iPhone und iPad - löscht iShredder Mac mit einer Vielzahl an modernen Löschalgorithmen, die selbst die Sicherheitsstandards von staatlichen Behörden oder dem Militär übertreffen.
Eine Wiederherstellung der gelöschten Daten ist selbst für Regierungsstellen nicht mehr möglich.

"Viele Benutzer glauben, dass sie, wenn sie eine Datei von ihrem Mac löschen, für immer gelöscht ist. Die Wahrheit ist, dass die Dateien mit einem der zahlreichen MacOS-Disk-Utilities wiederhergestellt werden können. Das liegt daran, wie Macs Dateien "löschen". Sie entfernen die Daten nicht wirklich, sie markieren die Dateien einfach als gelöscht", sagt Chris Bohn, CEO von ProtectStar. "Dateien sind nicht wirklich für immer verschwunden, bis dieser Speicherplatz mit Hilfe von zertifizierten Löschalgorithmen überschrieben wird. iShredder Mac überschreibt die "gelöschten" Dateien sicher mit Hilfe patentierter Sicherheitsstandards, was es unmöglich macht, gelöschte Daten wiederherzustellen."

Die neueste Version von iShredder Mac enthält einen neuen Suchalgorithmus, um nutzlose temporäre Junk-Daten, Caches, macOS-Snapshots und Protokolldateien zu erkennen und zu bereinigen. Mit nur einem Knopfdruck bringt iShredder Mac nicht nur wertvollen Speicherplatz auf jedes Macbook oder iMac zurück, sondern sorgt auch für eine Leistungsoptimierung. Dadurch wird sichergestellt, dass die Dateien, die Fragmente von personenbezogenen Daten enthalten könnten, sicher gelöscht werden.

iShredder Mac 2 ist in zwei Versionen erhältlich. Die Professional Edition bietet 11 verschiedene Methoden der Datenvernichtung. Die Military Edition bietet insgesamt 18 sichere Löschmethoden sowie erweiterte Löschberichte.

iShredder Mac Professional verwendet zertifizierte Löschalgorithmen, einschließlich: DoD 5220.22-M ECE, Peter Gutmann, DoD 5220.22-M, HMG Infosec No.5, German BSI-2011-VS, US Army AR380-19 und mehr.

iShredder Mac Military Edition verwendet die gleichen Algorithmen. Darüber hinaus nutzt es erweiterte militärische Löschmethoden wie NATO-Standard, US Navy NAVSO P-5239-26 (MFM & RLL), USAF AFSSI-5020, BSI TL-03423 und CSEC ITSG-06. Jeder Algorithmus wurde von unabhängigen Behörden und Organisationen analysiert, um sicherzustellen, dass er wirklich hält, was er verspricht, nämlich Daten zu zerstören, ohne jegliche Möglichkeit der Wiederherstellung.


Die Funktionen von iShredder Mac Professional umfassen:
* Sicheres Löschen von Dateien, Ordnern, Festplatten, externen Laufwerken, USB-Sticks, SD-Karten und mehr
Sichere Datenlöschung bis zum Sicherheitsstandard ‚streng geheim'
Sicheres Überschreiben des freien Speichers (freespace erase)
* Detaillierte Löschberichte liefern den Nachweis der Datenlöschung
* Kompatibel mit Solid State Drives (SSD) und Flash-Speicher
* Löschen von temporären Daten und macOS-Snapshots
* Volle Drag & Drop-Unterstützung
* Enthält 1 Jahr technischen Support und kostenlose Upgrades.
* 24/7 Support per E-Mail mit ihrem persönlichen ProtectStar Support Hero

iShredder Mac Military Edition enthält die oben genannten Funktionen, plus:
* Erweiterte Löschberichte
* Sieben weitere militärische Löschalgorithmen

Beide Editionen enthalten zudem den von ProtectStar im Jahr 2017 entwickelten hochsicheren Advanced Secure Deletion Algorithmus (ASDA). Das neue Löschverfahren verschlüsselt die Blöcke auch vollständig mit dem 256-Bit-AES (Advanced Encryption Algorithm) und verwendet hochwertige Zufallszahlen, die auf Basis des FIPS Standards generiert werden.


Systemvoraussetzungen:
* macOS 10.11 oder höher
* Unterstützt Mac OS X El Capitan, macOS Sierra, High Sierra und macOS Mojave
* 64-bit Prozessor (CPU)
* 50 MB freier Festplattenspeicher
* Internetverbindung für Aktivierung und Updates


Preise:
iShredder Mac Professional kostet 19,90 Euro und in der Military Edition 29,90 Euro in der Professional Version. Ebenfalls ist eine Care Plan Option verfügbar, welche 3-Jahre Updates und Upgrades sowie technischen Premium Support (Support Superhero) bietet.

06. Jan 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Nigel Wolters (Tel.: +1 305 328 5044), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 662 Wörter, 5197 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 3

Weitere Pressemeldungen von ProtectStar Inc.


29.01.2019: Wissen Sie wer gerade zusieht? Selbst die Miss Teen USA, Cassidy Wolf, musste schmerzhaft durch aufgenommene Nachbilden erfahren, dass die Webkamera selbst dann filmen kann, wenn das grüne Lämpchen nicht leuchtet. Nach dem Bekanntwerden der NSA-Dokumente aus dem dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Nicht nur Datendiebe und Computer-Betrüger haben ein großes Interesse daran, in die Privatsphäre der Anwender vorzudringen. Auch Geheimdienste nutzen alle Möglichkeiten, die sie haben. Die Übernahme der Webcam oder des eingebauten Mikros aus der Ferne ist seit Jahren gängig... | Weiterlesen

18.12.2016: Nach dem Bekanntwerden der NSA-Dokumente aus dem dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Nicht nur Datendiebe haben ein großes Interesse daran, in die Privatsphäre der Anwender vorzudringen. Auch Geheimdienste nutzen alle Möglichkeiten, die sie haben. Die Übernahme der Computer-Webcam oder des eingebauten Mikrofons aus der Ferne ist keine Utopie mehr. Wer möchte schon gern heimlich beobachtet werden? Christopher Bohn, CEO der ProtectStar Inc.: "Wer möchte beim Arbeiten in der Firma oder im privaten Umfeld von Fremden beobachtet oder belauscht werden? Niemand. Das ist auc... | Weiterlesen

16.12.2016: Niemand behält sein iPhone, iPad oder iPod touch für die Ewigkeit. Jedes Jahr erscheinen schließlich neue Apple-Modelle - und dann steht ein Tausch der Geräte alt gegen neu an. Die alten Smartphones und Tablets sind aber immer noch so gut, dass sie oft in neue Hände weitergegeben werden. Wer seine alten Geräte verkauft oder verschenkt, möchte aber sicherstellen, dass sämtliche persönlichen Daten gelöscht sind. Was viele Anwender nicht wissen: Ein simples Wiederherstellen des Werkszustands oder ein manuelles Löschen der Dateien und Fotos hilft in dieser Angelegenheit nicht. Neugieri... | Weiterlesen