Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schneider Electric GmbH |

Schneider Electric stellt neues Innovationsförderprogramm vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Initiative "Schneider Electric Ventures" unterstützt Innovatoren mit Finanzierungen, Gründungen und Partnerschaften

Ratingen, Januar 2018 - Schneider Electric, Marktführer im Bereich digitaler Wandel für Energiemanagement und Automation, hat ein Programm zur Förderung von Innovationen im Bereich der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gegründet. Erste große Projekte wurden im Rahmen des "Schneider Electric Ventures" bereits mit Finanzierungen, Gründungen und Beteiligungen unterstützt und entwickelt.



Ziel der Initiative ist die Registrierung, Unterstützung und Förderung von Firmen und Unternehmern, deren Innovationen unser Leben und unsere Arbeit verändern werden, unsere Art, Energie zu erzeugen und zu verbrauchen sowie die Art und Weise, wie wir Gebäude und Fabriken betreiben.



Anlässlich des Innovation Summit North America, bei dem Schneider Electric im November 2018 über 1.200 der fähigsten Unternehmer, Geschäftsführer und führenden Industriellen aus ganz Nordamerika im Hilton Atlanta Downtown zusammenbrachte, stellte Schneider Electric mehrere große Projekte vor, die mittels Schneider Electric Ventures entwickelt wurden.



Gefördert werden aber auch innovative Ideen aus dem eigenen Haus. Beispielsweise Clipsal Solar. Das Unternehmen bietet netzgebundene und netzunabhängige Lösungen für Anwendungen in Wohn- und Industriegebäuden in Australien, wo mehr als 1,8 Millionen Hauseigentümer Solarzellen installiert haben, um ihren Energieverbrauch kostengünstiger zu gestalten.



Dank seiner unterschiedlichen Investitionsmodelle hat Schneider Electric darüber hinaus Kapitalinvestitionen in sechs Unternehmen getätigt. Dazu zählen beispielsweise Sense, Marktführer im Bereich der Lasterfassungstechnik, Element Analytics, Marktführer im Bereich industrieller Big-Data-Analytik, und Habiteo, ein 3D-Spezialist für neue Wohngebäude.



Um die Visionen und Ideen zukünftiger Innovatoren Wirklichkeit werden zu lassen, hat sich Schneider Electric zudem bereiterklärt, in den nächsten Jahren 300 bis 500 Millionen Euro in Gründerprojekte, Partnerschaften mit Unternehmern und spezielle Fonds zu investieren.

Weitere Informationen unter schneider-electric.com/ventures


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Hammermeister (Tel.: 02102 404 - 94 59), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2557 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Schneider Electric GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schneider Electric GmbH lesen:

Schneider Electric GmbH | 17.01.2019

Schneider Electric erweitert sein Lösungsangebot um den Lexium STS

Ratingen, Januar 2019 - Schneider Electric nimmt den Lexium STS von Stäubli in sein Robotik-Portfolio auf. Der vierachsige, auf der Motion-Control-Lösung PacDrive basierende SCARA-Roboter ist vollständig in die EcoStruxure Architektur integriert. ...
Schneider Electric GmbH | 19.12.2018

Masterpact MTZ: Schneider Electric stellt modulare Funktionserweiterungen vor

Ratingen, 19. Dezember 2018 - Schneider Electric, der führende Anbieter für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, präsentiert neue modulare Schutz- und Messfunktionen für den offenen Leistungsschalter Masterpact M...
Schneider Electric GmbH | 12.12.2018

Schneider Electric stellt neuen Frequenzumrichter in der Schutzart IP66 vor

Ratingen, 12. Dezember 2018 - Schneider Electric präsentiert einen neuen Frequenzumrichter in der Schutzart IP66 (mit Hauptschalter IP65). Der Altivar Machine ATV320 IP66 bietet eine Leistung von bis zu 7,5 kW und kann aufgrund der hohen Schutzart s...