Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Gerd Wirtz – true communication |

Mitarbeitermotivation - was Menschen wirklich antreibt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kommunikationsexperte Gerd Wirtz beschreibt die größten Irrtümer von Belohnungssystemen und was Mitarbeiter stattdessen motiviert


Mitarbeitermotivation gesucht? Probieren Sie es mal mit einem anderen Belohnungssystem, das auch nachhaltig wirkt.

Prämien, Incentives, Gehaltserhöhungen - Unternehmen tun vieles, um ihren Mitarbeitern Wertschätzung entgegenzubringen. Motivierte Mitarbeiter sind der Schlüssel für erfolgreiche Unternehmen. Genau das bereitet viele Firmen jedoch Kopfzerbrechen, denn trotz all dieser Angebote ist es nach wie vor schwierig, gute Leute zu finden und zu halten. Wie können sie sich als attraktiver Arbeitgeber anpreisen, wenn alle Motivationsanreize nicht mehr zu funktionieren scheinen? Kommunikationsexperte kennt die größten Irrtümer von Belohnungssystemen und was Mitarbeiter stattdessen motiviert.

"Mitarbeiter sind erst motiviert, wenn ihr Belohnungssystem richtig angesprochen und befriedigt wird. Dieses intrinsische Belohnungssystem des Menschen wird allerdings meist fehlinterpretiert und deshalb nicht sinnvoll genutzt. Unternehmen müssen verstehen, dass sich der Arbeitsmarkt grundlegend verändert hat", beschreibt Wirtz die Herausforderung für Unternehmen.

An Prämien & Co gewöhnt man sich mit der Zeit. Hierbei handelt es sich also nur um eine vorübergehende Zufriedenheit. Soll das Belohnungssystem immer stimuliert sein, muss der Ansatz ein anderer sein - ein tieferer nämlich, der das Vertrauen der Menschen gewinnt.

Diese drei Ansätze zielen direkt auf das Belohnungssystem
1. Persönliche Zuwendung - Mitteilungen erreichen eine größere Wirkung, wenn sie persönlich überbracht werden.
2. Anwendbares Wissen - durch Seminare und ähnliches errungenes Wissen muss im beruflichen Alltag angewandt werden können.
3. Faires Verhalten - Fairness gegenüber jedem Mitarbeiter setzt sich im Unterbewusstsein als Zufriedenheit fest.

Durch materielle Anreize wird das Belohnungssystem von Mitarbeitern nicht dauerhaft stimuliert. Diese wird nur erreicht, wenn die Unternehmenskultur auf Authentizität, Vertrauen und Fairness aufgebaut ist.

Nähere Informationen zu Kommunikationsexperte und Moderator Dr. Gerd Wirtz finden Sie unter: www.gerdwirtz.de Kontakt
Dr. Gerd Wirtz – true communication
Dr. Gerd Wirtz
Hahnwaldweg 30
50996 Köln
+49 172 8833564
info@gerdwirtz.de
http://www.gerdwirtz.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Gerd Wirtz (Tel.: +49 172 8833564), verantwortlich.


Keywords: Dr. Gerd Wirtz, Gerd Wirtz, true communication, Kommunikationsexperte, Moderator, echte Kommunikation, Führung im Wandel, agile Führungsmethoden, Moderation, Prozessmoderation, Beratung, Training

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2425 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dr. Gerd Wirtz – true communication


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Gerd Wirtz – true communication lesen:

Dr. Gerd Wirtz – true communication | 18.02.2019

Wanted: Emotionale Intelligenz

In der Berufswelt herrscht noch immer der weit verbreitete Glaube, dass Rationalität prägend ist. Entscheidungen, Mitarbeitergespräche, Geschäftsabschlüsse etc. laufen also überwiegend auf rationaler Ebene ab. "Weit gefehlt", weiß Kommunikatio...
Dr. Gerd Wirtz – true communication | 16.10.2018

Revolutioniert Telemedizin die flächendeckende Gesundheitsversorgung?

Der Ärztenotstand besonders in ländlichen Regionen ist nur ein Grund, in Deutschland die Telemedizin für eine flächendeckende Gesundheitsversorgung einzuführen. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, denn der schnelle technologische Fortschritt m...
Dr. Gerd Wirtz – true communication | 05.09.2018

Haltung - der Schlüsselfaktor für besseres Verkaufen

In einem Termin mit einem langjährigen Lieferanten möchte dieser sein neues Produkt vorstellen. Alle sind gespannt. In seiner Präsentation wirkt der Lieferant jedoch nicht etwa offen und sympathisch, vielmehr wirkt er eher gleichgültig. Die Worte...