Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mein erfolgreicher Verein |

So gelingen Vereinsgründungen bereits mit dem 1. Antrag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie eine Vereinsgründung bereits mit dem 1. Antrag sicher und erfolgreich realiseren möchte findet hier genau den richtigen Leitfaden digital.

Der Bundespräsident und Politiker haben gerade wieder in ihren Jahreswechsel-Ansprachen das Erfordernis des gesellschaftlichen Engagements durch ehrenamtliche Mitbürger erneut ausdrücklich angesprochen, begrüßt und verstärkt gefordert.

Dabei ist doch Deutschland seit der Mitte des 18. Jahrhunderts ein Land der Vereine. Denn das zeigen ganz einfach 2 Zahlen: Der größte deutsche Verein ist der Allgemeine Deutsche Automobilclub, ADAC mit über 20 Millionen eingetragenen Mitgliedern am 31.12.2017. Gleichzeitig liegt die Zahl der aktuell in Deutschland eingetragenen gemeinnützigen Vereine derzeit bei über 600.000.

Vereins-Gründung und auch die Vereins-Führung sind keine Ausbildungsberufe und Ehrenamtliche als Vereins-Mitglieder haben dabei oft noch keine eigene Vereins-Erfahrung, jedoch umso mehr Wünsche und Ziele für den neuen eigenen Verein.

Daher ist das Internet-Vereins-Portal "Mein erfolgreicher Verein" ein unverzichtbarer Helfer zur erfolgreichen Vereins-Führung. Denn hier werden anschaulich und leicht nachvollziehbar die besten Tipps und Ideen aufgeführt.

Autor ist dabei der Berliner Volljurist und Vereins-Experte Lutz Bernard, der sich bereits als Fach-Autor im Portal "wer-weiss-was.de" einen Namen machte und dabei stets sehr gute Bewertungen für seine Antworten und Erläuterungen erhielt. Er hat bereits eine Vielzahl von Vereinen erfolgreich gegründet.

Ohne kompliziertes Juristendeutsch und damit für jeden klar verständlich werden dabei aus einer in 2 Jahren umfangreich zusammengestellten einerseits die Rahmenbedingungen des Gesetzgebers für gemeinnützige Vereine im Bürgerlichen Gesetzbuch, BGB dargestellt und ebenso die steuerlichen Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit in den Steuervorschriften der Abgabenordnung, AO.

Mit einer klaren Checkliste in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung kann die erfolgreiche Vereinsgründung nur gelingen. Denn Ziel des Portals ist das die Vereinsgründung stets das die Vereinsgründung bereits mit dem ersten Antrag gelingt.

Dies stellt der Autor Lutz Bernard einerseits durch sein umfangreiches Ausbildungs- und Erfahrungswissen als Volljurist und als Autor zu Vereins-Themen rundum sicher.

Zusätzlich bietet das Vereins-Portal für Vereinsgründer ein über 100 Seiten umfassendes Ebook "Wie gründe ich erfolgreich einen Verein.de" und eine Vielzahl rechtssicherer Vereins-Vorlagen an.

Fragen wie diese:

- wie finden wir einen originellen neuen Vereinsnamen?
- welche Vereins-Zwecke sind gemeinnützig?
- wie viele Personen müssen den Verein gründen?
- wie viele Personen müssen den Vorstand bilden?
- wie sieht eine gemeinnützige Vereinssatzung aus?
- wieso lege ich diese erst dem Finanzamt und dann dem Vereins-Register vor?
- wie sieht ein richtiges Vereins-Gründungs-Protokoll aus?
- welche Personen der Gründer müssen den Notar mit der Eintragung beauftragen?
- wie spart man die Eintragungskosten beim Vereinsregister ein?

werden detailliert beantwortet und nachvollziehbar die einfachen und sicheren Schritte zur sicheren Vereinsgründung erläutert.

Ausgehend von den dazu dargestellten gesetzlichen Vorgaben des Bürgerlichen Gesetzbuchs, BGB zur Vereinsgründung zeigt er leicht nachvollziehbar die einzelnen Schritte zur Vereinsgründung auf. Mit dem Slogan "Mit dem 1. Antrag zur erfolgreichen Vereinsgründung" werden die einzelnen Phasen von der Ideensammlung für den zu gründenden Verein bis hin zur korrekten formalen Gründung mit einem Antrag auf Eintragung des Vereins über einen Notar übersichtlich dargestellt.

Dabei greift der Autor sowohl dargestellte erfolgreiche Vereinsgründung-Beispiele ebenso auf wie er auch genau darauf aufbauende die strategisch richtige Reihenfolge der einzelnen Schritte aufzeigt.

Veranschaulicht werden diese Schritte dabei in leicht nachvollziehbaren Checklisten und rechtssicheren Vorlagen. Dies betrifft dann sowohl das Protokoll der ersten Gründungsversammlung des neuen Vereins ebenso wie Satzungs-Beispiele bereits erfolgreich eingetragener Vereine. In der Praxis sind die meisten Vereine als gemeinnützig anerkannt und damit steuerlich bevorzugt. Die dafür erforderlichen Formalien mit der Abstimmung mit dem jeweils zuständigen Finanzamt für Körperschaften werden dabei einfach und nachvollziehbar erläutert und können so von allen Vereinsgründern sicher und leicht umgesetzt werden.

So wird dann effektiv der erfolgreiche Gründungsantrag erarbeitet und führt dann auch mit dem 1. Antrag zur erfolgreichen steuerlichen Anerkennung als gemeinnützig und zum Eintrag im örtlichen Vereinsregister des Amtsgerichts. Damit sind dann Mitgliederbeiträge und Spenden für die Geldgeber des Vereins steuerlich abzugsfähig und der Verein kann dann weitgehend steuerfrei arbeiten.

Der Autor hat damit ein umfassendes Werk zur sicheren Vereinsgründung erarbeitet und vorgelegt, das jeden Vereinsgründer sicher zur erfolgreichen Vereinseintragung mit dem 1. Antrag begleitet.

Für alle Vereinsgründer ist dieses Portal daher ein wichtiger und sicherer Informations- und Entscheidungshelfer, wird auch durch einen gratis Newsletter-Service, Gratis-Videos und Portal-News ergänzt, und so wird jede Vereins-Gründung ein erfolgreicher Start.

Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin
Volljurist & Vereins-Experte


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Lutz Bernard (Tel.: 0049 172 32 54 007), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 775 Wörter, 5963 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mein erfolgreicher Verein


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mein erfolgreicher Verein lesen:

Mein erfolgreicher Verein | 22.01.2019

So gelingt Ihre erfolgreiche Vereinsführung


Deutschland wird aus der Sicht unserer europäischen Nachbarn oft mit dem Zitat "3 Deutsche sind gleich ein Verein" beschrieben. Daran ist viel wahr, denn die Bundesrepublik ist in der Tat ein Land der Vereine. Das belegen auch ganz einfach 2 Kenn-Zahlen: Denn der größte Verein ist der Allgemeine Deutsche Automobilclub, ADAC mit einem Mitgliederstand von über 20 Millionen Mitgliedern am 31.12...
Mein erfolgreicher Verein | 09.03.2018

Vereins-Portal, E-Book und Mindmap


Das Deutschland ein Land der Vereine ist zeigen ganz einfach 2 Zahlen: Denn der größte Verein ist der Allgemeine Deutsche Automobilclub, ADAC mit einem Mitgliederstand von über 20 Millionen Mitgliedern am 31.12.2017 und die Zahl der aktuell in Deutschland eingetragenen Vereine liegt derzeit bei über 600.000. Damit ist das Thema "Verein" im gesellschaftlichen Engagement der Vereine und für d...