Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Online-Rolloshop Antje Walther |

Rollos, Jalousien und Plissees, Sonnenschutz in seiner elegantesten Form

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Innenbeschattungen, wie Jalousie, Rollo, Plissee und Faltstore, schützen vor Sonneneinstrahlung an Fenstern und Türen und bringen Farbe und Ambiente in einen Raum.

In der modernen Architektur sind große Fensterflächen und lichtdurchflutete Räume ein gängiges Stilmittel für Wohnungen und Büroräume geworden. Um das Innenraum-Klima in solchen Gebäuden an heißen Tagen im angenehmen Bereich zu halten, haben sich Beschattungssysteme wie Jalousien, Faltstore, Plissees oder Rollos als unersetzliches Werkzeug erwiesen. Dieser Artikel zeigt die wesentlichen Unterschiede der verwendeten Techniken auf.



Die Jalousie:

Bei der Jalousie handelt es sich um einen innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz, der aus einer Reihe von horizontal oder vertikal verlaufenden Lamellen besteht, die allesamt über an mehreren Stellen verlaufende, dünne Schnüre verbunden sind. Mit diesem Zugband kann die gesamte Konstruktion nach oben oder unten gezogen bzw. seitlich geöffnet werden. Die Neigung der zusammengefassten Lamellen wird über eine seitlich angebrachte Drehstange eingestellt. Sie erlaubt die stufenlose Regulierung der erwünschten Lichtmenge bis hin zum kompletten Abdunkeln bzw. Sichtschutz. Je nach gewähltem Material lässt sich die Jalousie auch gut in Wohn- und Büroräume integrieren, hier stehen neben den klassischen Aluminium-Lamellen auch solche aus Holz oder Kunststoff in vielen Farben und Ausführungen zur Verfügung.

Weitere Infos über Innenjalousien auf:

https://www.online-rolloshop.de/jalousien-nach-mass



Faltstores, Plissees und Wabenplissees:

Faltstores und Plissees gehören zu den innenliegenden Beschattungssystemen. Im Gegensatz zu Jalousien bestehen sie allerdings aus einer einzelnen, durchgehenden Textilbahn, die sich stufenlos nach oben oder unten verschieben lässt. Der beim Hochziehen entstehende Faltenwurf hat Faltstores ihren Namen gegeben. Im Gegensatz dazu haben Plissees bereits vorgefalzte Knicke, an denen sich die Textilbahn faltet. Beide Sonnenschutzsysteme gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen, passend für Fenster, Türen oder Dachfenster. In Rahmen fest verspannte Plissees lassen sich zum Beispiel an einer kleinen Lasche mühelos nach oben oder unten ziehen oder nur teilabdeckend platzieren. Aber auch die klassische Bedienung über eine Zugschnur oder Kette findet häufig Verwendung. Das verwendete Gewebe entscheidet darüber, ob nur ein Blend- oder Sichtschutz oder eine komplette Abdunkelung des Raumes erwünscht ist. Mit Wabenplissees lässt sich auch etwas für die Wärmedämmung tun, bei dieser speziellen Ausführung werden zwei Textilbahnen so miteinander vernäht, dass Hohlräume, die so genannten Waben, entstehen. In den Hohlräumen speichert sich erwärmte Luft und sorgt gleichzeitig für Isolation und weniger Zugluft. Diese Art von Plissees sind auch unter dem Namen Faltstore Duo bekannt.





Das Rollo:

Im Prinzip wie ein Faltstore, besteht ein Rollo aus einer einzelnen, glatten Textil- oder Kunststoffbahn, die allerdings nicht in Falten nach oben gerafft, sondern um eine Tuchwelle am oberen Ende gewickelt wird. Hier gibt es eine enorme Vielfalt an Ausstattungen, manuell wie elektrisch bedienbar, mit zahllosen Möglichkeiten der Dekoration. Das individuelle Bedrucken der Stoffbahnen mit Firmenlogos oder selbst gewählten Mustern lässt hier alle Gestaltungsmöglichkeiten offen.

Weitere Infos über Fensterrollos auf:

https://www.online-rolloshop.de/rollos-nach-mass



Das Doppelrollo:

Eine Besonderheit unter den Rollos bieten Doppelrollos. Diese haben eine doppelte Stoffbahn die einerseits um die obere Rolle und andererseits um ein zweiteiliges Unterprofil mit Rolle und Beschwerung geführt wird. Über einen Seilzug lassen sich die Stoffstreifen verstellen, sodass von beeindruckenden Lichtspielen bis hin zur verdunkelnden Fensterdekoration alles möglich ist, je nachdem, wie das Rollo justiert wird. Die Stoffbahn besteht hier zumeist abwechselnd aus transparenten und blickdichten Stoffbereichen und bietet daher kreative Möglichkeiten für Lichteffekte und Schattenspiele im Raum. Auch hier stehen unzählige Farb- und Materialvariationen zur Verfügung, die sich an jedes nur denkbare Wohndesign anpassen lassen.





Die große Anzahl an Varianten bei den gebräuchlichen Beschattungssystemen lässt heute kaum mehr einen Wunsch offen. Für die Optimierung des Zuhauses oder Arbeitsplatzes findet sich unter den vielen Techniken ganz sicher für jeden Bedarf eine Lösung. Von Sichtschutz-Jalousien, über Plissees als innenliegenden Sonnenschutz, bis zu Verdunkelungsrollos. Im Einsatz an Fenstern und Türen sind einem kaum Grenzen gesetzt, denn die Auswahl an Sonnenschutzsystemen ist noch vielfältiger als die dafür verwendeten Bezeichnungen und Wortkombinationen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Antje Walther (Tel.: 036628 89152), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 636 Wörter, 5254 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema