Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Greiwing Truck and Trailer Rental entscheidet sich für Goodyear Proactive Solutions

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Goodyear ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik



Hanau/Wien/Volketswil, 24.01.2019.

Rundum versorgt mit Neureifen, Runderneuerungen, klassischem Lkw-Service und Goodyear Proactive Solutions: Der Lkw-Vermieter Greiwing Truck and Trailer Rental hat sich für Goodyear als Lieferanten für alle Reifen und Reifen-bezogenen Services entschieden. Die Flotte umfasst 750 Fahrzeuge und ist in ganz Europa im Einsatz. Der neue Vertrag sieht vor, dass Goodyear alle Ersatzreifen liefert und auch für Runderneuerungen verantwortlich zeichnet – letzteres ist ein zentraler Vertragsbestandteil. Darüber hinaus wird Greiwing die elektronische Plattform FleetOnlineSolutions für das Reifenmanagement nutzen und in einem Servicefall Pannenhilfe über die durchgängig erreichbare Hotline „Serviceline 24h“ in Anspruch nehmen.

 

 

Der Lkw-Vermieter Greiwing Truck and Trailer Rental hat sich für Goodyear als Lieferanten für alle Reifen und Reifen-bezogenen Services entschieden. Bild: Goodyear

 

 

Flottenmanagement mit Goodyear Proactive Solutions 

 

Auch Goodyear Proactive Solutions, und zwar das Modul Goodyear RDKS, ist Teil des Leistungspakets. Hierfür werden zunächst Reifendruckkontrollsensoren an 250 Trailer der Greiwing Flotte montiert. Ein On-Board Router übermittelt kontinuierlich Daten zum Zustand der Pneus an die Goodyear Cloud, wo sie mit der „G-Predict“-Technologie von Goodyear analysiert werden. Der Clou: Durch das Echt-Zeit-Monitoring von Luftdruck und Temperatur im Reifen kann die Lösung mögliche Pannen im Vorhinein verhindern. Darüber hinaus lassen sich Service und Wartung proaktiv planen, mit nur minimalen Auswirkungen auf den Betriebsablauf, und die Laufleistung der Pneus voll ausschöpfen.

 

„Die Kombination aus neuen Premium-Reifen und Runderneuerungen, ebenfalls auf Premium-Level, sowie der Unterstützung im Servicefall zusammen mit neuen digitalen Lösungen wird unsere Gesamtbetriebskosten für die Flotte senken – das ist der entscheidende Mehrwert des Goodyear Pakets für uns“, kommentiert Simon Greiwing, Managing Director bei Greiwing Truck and Trailer Rental.

 

Hochwertiger Lkw-Service

 

Goodyears „Serviceline 24h“ leistet schnell und zuverlässig Hilfe bei Reifenpannen, und das in ganz Europa, rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres. Den notwendigen Service erbringen die mehr als 2.000 Werkstatt-Partner des Netzwerks TruckForce, die ein Fahrzeug im Durchschnitt innerhalb von zwei Stunden wieder einsatzfähig machen.

 

FleetOnlineSolutions ist eine digitale Plattform für Reifenmanagement, die den Reifenbesitz eines Spediteurs virtuell abbildet. In dem System sind die Fahrzeuge des Unternehmens hinterlegt und seine Niederlassungen, individuelle Anforderungen wie zum Beispiel Bereifungspräferenzen sowie die Art der angefragten Dienstleistung und die Konditionen, zu denen sie der Reifenpartner erbringt. Der Vorteil: Der Service kann auch im Ausland den Anforderungen des Kunden entsprechend schnell und zuverlässig erbracht werden. Darüber hinaus erfolgt die Rechnungsstellung automatisch und zu national einheitlichen Preisen. Quelle: Goodyear


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3995 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.03.2019

m2m Germany nimmt IoT-Lösungen von Sensing Labs ins Angebot auf

Wehrheim, 13.03.2019. m2m Germany baut beständig sein Partnernetzwerk aus, um den Anforderungen der Märkte gerecht zu werden und die eigene Technologiekompetenz zu erweitern. Speziell in Bezug auf LoRaWAN-Lösungen hat sich m2m Germany f...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.03.2019

Nufatron errechnet Einsparpotenzial durch digitales Fuhrparkmanagement bei Pkw-Flotten

Wil (Schweiz), 13.03.2019. Wer sich eine Flottenmanagementlösung kauft, stellt sich oft die Frage: „Wieviel Kosten kann man mit einer solchen Lösung denn überhaupt einsparen?“ Ganz klar, eine Flottenmanagementlösung kann den Verwaltung...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.03.2019

Scania Driver Competitions: Wer zieht in das Europafinale des Fahrerwettbewerbs ein?

Koblenz, 12.03.2019. Nach Abschluss des Theorietests Ende Januar 2019 ist es nun soweit: Am 16. und 17. März 2019 müssen sich 20 Lkw-Fahrer aus Deutschland, 10 aus Österreich und 10 aus der Schweiz in praktischen Fahrübungen beweisen. Nur ...