Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sinn/Seelenintelligenz Akademie |

Gefühle formen unser Leben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Unsere aufgewühlten Gefühle suchen und finden ein Ventil, einen Weg, sich durch uns auszudrücken.

Unsere Gefühle fordern uns auf, mit allem was uns umgibt wahrlich in Kontakt zugehen, unsere tiefliegenden Gefühle wahrzunehmen, zu erforschen, sie bei uns willkommen zu heißen und sie zu verstehen, damit wir erkennen können, warum und weshalb die Gefühle einen festen Platz in unserem Leben fordern.



Sehr vielen Menschen wird bewusst, dass es irgendetwas in Ihrem Leben gibt, dass sie überfordert, massiv Einfluss auf Ihr Leben nimmt und von ihnen Besitz ergreifen möchte.

Viele drehen sich hier noch im Kreis und geben dem Außen, den Mitmenschen, den Erbanlagen, der schwarzen Magie, der Besetzung durch andere Seelen die Schuld.



Die wenigsten erkennen, dass all das in Wahrheit die Ablehnung des eigenen Lebens bedeutet. Das wegschieben von Verantwortung oder Schuld ist keine Lösung. Die Missachtung der geistigen Gesetzmäßigkeiten wie Spiegel, Resonanz, Polarität usw. und all das nur, weil wir vor der Veränderung, die unser Leben von uns fordert, Angst haben.



Ablehnung, Wegschieben, Missachtung heißt auch, dass sich der Verstand mit seinem erworbenen Wissen weiter alleine den Weg bahnen muss. Der Verstand setzt sich ein, für das erworbene Wissen, für all das, was schon immer scheinbar richtig war, für all die Dinge die wir kennen, für das scheinbar Gute im Hier und Jetzt, denn Veränderungen machen uns Angst.

Manchmal sehen wir keinen gangbaren Weg, da uns die freie Sicht, durch das was wir festhalten, hinaus- oder vor uns herschieben, verwehrt wird. Wir zögern, zerlegen und überlegen solange, bis das wir gelähmt sind und wir durch die ständigen Zweifel überhaupt nicht mehr zu einer Entscheidung fähig sind.



Durch all diese Unsicherheit die jetzt hochkommt, hinderst du dich am Leben und irgendwann fehlt dir sogar der Mut den ersten Schritt, die ersten Entscheidungen selbst wieder zu treffen.

Somit hat dein Leben freie Bahn und du hast Recht, von nun an wirst du gelebt, andere Entscheiden für dich und dein ICH deine Persönlichkeit bleibt auf der Strecke. Wir dürfen erkennen, die neue Zeit eröffnet für uns eine fantastische neue Möglichkeit, mit unseren tiefliegenden Gefühlen und unseren Gedanken eine Koalition einzugehen, um damit die Leichtigkeit des Lebens zu erforschen.



Denn verstehen wir die Gefühle nicht, dann können wir nur mit unserem Verstand und unserem erworbenen Wissen unser Leben begreifen und erleben. Unsere Gefühle sind zwar in uns, aber wir haben sie abgewählt, weil wir mit Ihnen nicht so richtig was anfangen können.

Doch lassen wir es zu, wollen wir ergründen was uns die Gefühle erzählen und aufzeigen wollen, dann beginnt eine neue Leichtigkeit in uns zu wachsen, eine neue Sichtweise kann Einzug halten und erst jetzt können wir wahrhaft begreifen, spüren und fühlen, dass wir unser eigener Schöpfer sind. So können wir erkennen, dass nur wir alleine uns abgrenzen, wegschieben und verleugnen.



Alles was uns in unserem Leben tagtäglich begegnet, ist der Ausdruck unserer tief sitzenden Gefühle, die unserem Inneren entspringen und durch das Außen (Mitmenschen) sichtbar werden. Alle kleinen und großen Boshaftigkeiten die uns begegnen, stecken in uns selbst und sind mit dem Verstand alleine nicht zu erklären. Hier bleibt uns nur ein Weg, wir dürfen verstehen lernen, wie unsere tiefsitzenden Gefühle und Emotionen Einfluss auf unser Leben nehmen, damit wir verstehen, was uns das Leben und unserer Mitmenschen aufzeigen wollen.



Wann beginnen wir endlich ins Leben einzusteigen, uns ganz und gar wahrzunehmen, unser Leben mit allen Facetten zu entdecken, unser Leben in vollen Zügen zu genießen und zu sehen was das Leben uns alles zu bieten hat.



Schöpfer sein heißt, bewusst im eigenen Leben sein, das Leben für wahr zu nehmen, in jedem Augenblick da zu sein, seinen Verstand zu nähren, seine eigenen Gefühle zu verstehen, das Herz und die reine Liebe wahrhaftig wahr zu nehmen, die Welt als meinen Gefühlsspiegel zu erkennen, ihn in uns ausheilen zu lassen, damit das eigenes ICH mit allem was uns umgibt frei und leicht durchs Leben schreiten kann.



Jedes Jahr beginnt neu, jeder Tag beginnt neu, lasst uns die Herausforderung unsers Lebens annehmen, es für uns erforschen und wirklich wahrhaft glücklich werden.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stephan Glaser (Tel.: 09272/909370), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 693 Wörter, 4980 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Sinn/Seelenintelligenz Akademie


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sinn/Seelenintelligenz Akademie lesen:

Sinn/Seelenintelligenz Akademie | 27.02.2019

Innere Familienaufstellungsarbeit

Eine Familie ist ein komplexes System von Menschen. Jeder dieser Menschen hat eine Seele, einen Geist und einen Körper, so weit dieser Mensch noch lebt. Auch hier ist die Sprache der Veränderung und Heilung, des Systems Familie, unser ganz persönl...
Sinn/Seelenintelligenz Akademie | 27.02.2019

System Familienaufstellung

Systeme wie Partnerschaft, Beruf, Gesundheit und unsere sonstigen Themen lassen sich mit Hilfe der herzzentrierten inneren Familienaufstellung ergründen, durchleuchten, verwandeln und klären. Der Mittelpunkt, in allen Aufstellungen bist Du SELBST. ...
Sinn/Seelenintelligenz Akademie | 27.02.2019

Inneres Familienstellen

Die herzzentrierte Familienaufstellung ist ein tiefgreifender Weg der Bewusstwerdung, Erkenntnis und Verwandlung. Hierzu bedienen wir uns der verbindenden Sprache von Seele, Geist und Körper, das sind unsere Gefühle und Emotionen. Der praktische We...