Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kopano b.v. |

Kopano veröffentlicht unternehmensgerechte Videotelefonie Anwendung ‚Meet‘

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Heute wird Kopano, der führende hersteller von Open-Source Kollaborationssoftware, offiziell Kopano Meet veröffentlichen. Kopanos neue Videotelefonie Anwendung vereint die Vorteile von Open Source Software mit mit hervorragender Nutzbarkeit. Kopano...

Delft, 30.01.2019 (PresseBox) - Heute wird Kopano, der führende hersteller von Open-Source Kollaborationssoftware, offiziell Kopano Meet veröffentlichen. Kopanos neue Videotelefonie Anwendung vereint die Vorteile von Open Source Software mit mit hervorragender Nutzbarkeit.

Kopano Meet ist die erste als Open-Source verfügbare Progressive Web App für Videobasierte Kommunikation, welche für den Einsatz in Unternehmen entwickelt wurde. Die Software erlaubt „Peer to Peer“ verschlüsselte Kommunikation und kann einfach innerhalb einer Private Cloud ausgerollt werden. Dies erlaubt, anders als bei proprietärer Software, Unternehmen einen hohen Einfluss auf gespeicherte Daten, was Kopano Meet für diese Unternehmen zu einer sichereren Wahl macht.

Bob Huisman, Vice President der Produktentwicklung bei Kopano: „Viele unserer Kunden haben Bedarf für eine Open-Source Videokonferenz Anwendung, welche auf einer Vielzahl an Endgeräten (inklusive Mobiltelefonen) genutzt werden kann. Fortschritte in der Entwicklung von Webanwendungen und der weiterhin wachsende Support für WebRTC haben uns schliesslich davon überzeugt Meet als eine sogenannte Progressive Web App (PWA) zu entwickeln. Das schöne an PWA ist, dass diese sich wie normale Webanwendungen verhalten, aber darüber hinaus auch die native Integration für Platformen wie Android und iOS erlauben.“

Die erste Version von Kopano Meet enthält hochauflösende Video und Audio Gespräche, Eins-zu-Eins Gespräche und Gruppenanrufe. Für die nächsten Versionen planen wir die Möglichkeit des Screensharings und das hinzufügen einen Broadcasting Modus um das Video einer einzelnen Person effizient zu einer Gruppe zu leiten.

Brian Joseph, CEO von Kopano, „Heutzutage ist ein Arbeitsplatz ohne Videomeetings kaum noch vorstellbar. Es gibt im Markt bereits einige unternehmensgerechte Anwendungen, wie z.B. Skype for Business, Zoom und GoToMeeting. Leider ist aber keine diese Anwendungen Open-Source. Mit Kopano Meet wollen wir diese Lücke besetzen und auch wenn wir noch ein paar Dinge geplant haben, bin ich bereits überzeugt dass wir hier viel Erfolg haben werden.

Kopano Meet kann von interessierten Anwendern leicht installiert werden. Der Progress ist im Handbuch unter https://documentation.kopano.io/kopano_meet_manual/ beschrieben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2452 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema