Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Studieninstitut für Kommunikation |

Fachkräftemangel: Studie zu den Kompetenzen erschienen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


TU Chemnitz zum Berufsbild des Event- und Messemanagers


In der Veranstaltungs-, MICE- und Messebranche entbrennt zurzeit die Diskussion: Haben wir Fachkräftemangel oder nicht? Ob es auch klar definierte Berufsbilder gibt, steht auf einem anderen Blatt. Die TU Chemnitz hat jetzt eine zweite FAchkräftestudie veröffentlicht mit interessanten Ergebnissen. Grundlage der Studie ist eine Online-Befragung von Verantwortlichen im Event- und Messebereich in Unternehmen und Agenturen.



Im Mittelpunkt der Fachkräfte-Diskussion steht immer wieder die Frage nach dem  Berufsbild des Event- und Messemanagers, da es bis heute noch keine klar definierte Berufsbezeichnung gibt. Auf der Fachmesse Best of Events International präsentierte die TU Chemnitz ihre aktuellen Forschungsergebnisse zu dieser Fragestellung in einer zweiten Fachkräftestudie. Bereits 2018 veröffentlichte sie eine erste Studie, die sich mit der Fachkräftesituation in der Event- und Messebranche befasste und auf großes Interesse in der Branche stieß. Grundlage der Studie ist eine Online-Befragung von Verantwortlichen im Event- und Messebereich in Unternehmen und Agenturen. Beide Studien wurden vom Studien­institut für Kommunikation Düsseldorf und von den Westfalenhallen Dortmund unterstützt.

Die Ausgangsfrage: Was müssen Event- und Messemanager können und was können sie wirklich? Laut Studie werden unter den vier Hauptkomponenten die sozial-kommunikative Kompetenz und die Organisationskompetenz als die bedeutendsten für den Beruf des Event- und Messemanagers eingeschätzt. Dazu kommen noch die fachliche und methodische Kompetenz sowie die technische Kompetenz. Außerdem beschreibt die Studie noch die 15 wichtigsten Schlüsselfähigkeiten, die das Anforderungsprofil des Event- und Messemanagers bestimmen. Im Vergleich zu der tatsächlichen Ausprägung der Fähigkeiten und Kompetenzen wurde festgestellt, dass in fast allen Kompetenzfeldern Defitzite vorliegen.

Was sollte also besser werden?

·         Bildungsangebote sollten sich auf die Ausbildung strategischer Kompetenzen richten.

·         Detailliertes Spezialwissen beispielsweise zu Veranstaltungssicherheit, Planungs­software, Social Media Einsatz oder digitalen Inszenierungstools ist wichtig, um den wachsenden Marktanforderungen gerecht werden zu können.

·         Unternehmer und Mitarbeiter sind gefordert: Arbeitgeber sollten Arbeitsumfeld schaffen, um Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu entwickeln, wie z. B. durch Projekte und Übergabe von Verantwortung – Mitarbeiter müssen Willen zur Weiterbildung und Kompetenzausprägung und Aufstieg mitbringen.

 

Mit den Ergebnissen der neuen Fachkräftestudie soll einerseits sowohl den in der Branche tätigen Fachkräften als auch den potentiell an einer Ausbildung oder einem Studium Interessierten eine Orientierung gegeben werden. Andererseits versteht sich die Studie aber auch als Wegweiser für die Einwicklung von Ausbildungs- und Weiterbildungskonzepten sowie Studienplänen bei den ausbildenden Einrichtungen und den Hochschulen sowie als Grundlage für nachhaltige Personalentwicklungskonzepte in der Event- und Messebranche, um deren Attraktivität für Fachkräfte zu steigern.

 

Beide Studien können auf unserer Homepage runtergeladen werden

https://www.studieninstitut.de/fachkraeftestudie-2018

https://www.studieninstitut.de/fachkraeftestudie-2019


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Zimmermann (Tel.: Fon: +49 (0) 211/77 92 37-0), verantwortlich.


Keywords: Fachkräfte, Arbeitsmarkt, Beruf, Event, Messe, MICE, Karriere, Kompetenz, Anforderungen, Job

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 3812 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Studieninstitut für Kommunikation

Die Studieninstitut für Kommunikation GmbH,
gegründet 1998 in Düsseldorf, ist spezialisiert auf praxisorientierte Ausbildungen und Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Kommunikation, Online-Marketing, PR, Werbung, Eventmanagement, Management und Wirtschaft. In Kooperation mit renommierten Hochschulen werden berufsbegleitende Studiengänge zu Fachthemen gestaltet. Für Unternehmen bietet das Studieninstitut hochwertige Inhouse-Trainings und -Coachings an. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Wissen. Das Bildungsangebot ist modular aufgebaut und wird fortlaufend auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes überprüft. Das Unternehmen ist zur Qualitätssicherung nach DIN ISO 29990:2010 zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft sowie als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZfU).
Das Studieninstitut arbeitet aktiv in Fachverbänden und unterstützt zahlreiche Branchenveranstaltungen. Gemeinsam mit Partnern lobt das Unternehmen den Wettbewerb zum besten Nachwuchs-Moderator aus und war seit 2006 bis 2018 Initiator des INA Internationaler Nachwuchs Event Award. Ab 2019 Mitinitiator des neuen Brand Ex Award auf dem International Festival of Brand Experience. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf gibt es Standorte in München, Hamburg und Berlin.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Studieninstitut für Kommunikation lesen:

Studieninstitut für Kommunikation | 09.04.2019

1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing

  Die 1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing richtet sich inhaltlich an Marketing-Verantwortliche in Unternehmen und dem Fachhandel, Verbänden und Institutionen sowie an Fach-und Führungskräfte in Eventlocations, Agenturen, Marketing- und ...
Studieninstitut für Kommunikation | 03.04.2019

Chefin oder Chef sein kann man lernen

  Hier setzen die neuen offenen Seminare des Studieninstituts für Kommunikation an: So können sich Fach- und Führungskräfte in kürzester Zeit Fachwissen aneignen, vorhandene Fähigkeiten ausbauen oder neu lernen und sich damit effektiv weiter e...
Studieninstitut für Kommunikation | 07.03.2019

Was kann professionelle Kommunikation für den Mittelstand leisten?

Welche Aufgaben soll professionelle Kommunikation in mittelständischen Unternehmen erfüllen? Was bringt es den Unternehmern wie auch ihren Mitarbeitern hier in Weiterbildung zu investieren? Im Expertentalk dazu ist Stefan Slaby, erfahrener Kommuni...