Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KONNEKT PR |

Raus aus der Steinzeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


 

Heidelberg, 4. Februar 2019 – Parodontale Instrumente müssen regelmäßig manuell oder maschinell nachgeschliffen werden. Das verkürzt ihre Haltbarkeit, denn sie verlieren dabei neben Substanz auch die ursprüngliche Form. Studien haben gezeigt, dass beim Schleifen nur selten die werksseitig vorgegebenen Winkel erhalten bleiben, häufig verringert sich die Funktionalität oder die Instrumente werden sogar komplett unbrauchbar.



Das ineffektive, zeitaufwändige und verletzungsträchtige Prozedere wird überflüssig mit der XP® Technologie von American Eagle. Eine besondere Legierung macht die Arbeitsenden von Scalern und Küretten extrem hart und widerstandsfähig, sie behalten daher ihre scharfe Schneidekante und sind stets einsatzbereit. Schleifsteine sind damit Geschichte, die Zeit kann produktiver genutzt werden und der Behandler ermüdet nicht mehr vorzeitig durch den anstrengenden Gebrauch abgestumpfter Klingen.

Entspannt und stressfrei wird die Parodontaltherapie auch für die Patienten, denn Beläge werden nicht mehr abrasiv weggeraspelt, sondern ohne Kraftaufwand sanft und schonend entfernt. XP®  Instrumente von American Eagle sind darüber hinaus kostengünstig, weil sie bei ordnungsgemäßer Anwendung jedes Standardprodukt überdauern.

 

 

Über American Eagle

 

American Eagle ist eine Marke von Young Innovations, einem führenden Entwickler, Hersteller und Händler hochwertiger Dentalprodukte. Zum Portfolio gehören innovative Lösungen für die Prophylaxe, Diagnostik, Parodontologie, Restauration, Endodontie, Implantologie sowie Kieferorthopädie und weltbekannte Marken wie Young, Zooby®, Microbrush® und American Eagle Instruments®. Der amerikanische Konzern hat seinen Sitz in Chicago, die europäische Zentrale befindet sich im deutschen Heidelberg. Das Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und ist im Besitz von The Jordan Company.

 

Kontakt Unternehmen:

Jeannine Fink

Young Innovations Europe GmbH

Kurfürstenanlage 1

D-69115 Heidelberg

Telefon: +49 (0)6221/434 544 2

Fax: +49 (0)6221/453 952 6

Mail: info@ydnt.eu

www.ydnt.eu

 

Kontakt Pressestelle:

Sonja Britta Reber

KONNEKT PR

Postfach 15 05 48

D-70077 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711/6743 647-0

Mail: konnekt@email.de

https://www.konnektpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Reber (Tel.: +49 (0)711/6743 647-0), verantwortlich.


Keywords: American Eagle XP, Young Innovations Europe, Sonja Reber, KONNEKT PR, Stuttgart

Pressemitteilungstext: 238 Wörter, 2408 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KONNEKT PR

Agentur für internationale Public Relations und Marketing


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KONNEKT PR lesen:

KONNEKT PR | 05.03.2019

Jederzeit einsatzbereit

Bei American Eagle steht die XP® Kollektion im Mittelpunkt. Die innovativen Parodontalinstrumente behalten über die gesamte Lebensdauer ihre Form und Funktionalität und müssen nicht nachgeschliffen werden - das spart wertvolle Zeit und verringert...
KONNEKT PR | 11.02.2019

REA auf der LogiMAT: Effizienz steigern, Kosten senken

Durch Digitalisierung können Unternehmen die Intralogistik beschleunigen und sich bei vergleichbaren Produkten durch niedrige Kosten und hohe Liefergeschwindigkeit Wettbewerbsvorteile sichern. Voraussetzung ist die eindeutige, fehlerfreie, maschinen...
KONNEKT PR | 15.01.2019

Laserkennzeichnung unter der Lupe: Neues White Paper von REA JET

Laser erzielen unterschiedlichste Effekte wie eine Gravur, den Abtrag einer Deckschicht, Farbveränderungen oder das Aufschäumen von Substanz. Ein 3D-Mikroskop liefert ein detailliertes Bild des jeweiligen Höhenprofils sowie eine μm-genaue Untersu...