Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

meistro ENERGIE Mitarbeiter sammeln Plastikverschlüsse und spenden über 1.000 Euro

Die meistro ENERGIE GmbH hat als Betreiber der Energie-Community wattislos.com erfolgreich die erste Plastik-Sammelaktion unter den Mitarbeitern veranstaltet. Das Ziel,  1.900 Plastik-Schraubverschlüsse in 190 Tagen zu sammeln, wurde übertroffen.

D
ie meistro ENERGIE GmbH hat als Betreiber der Energie-Community wattislos.com erfolgreich die erste Plastik-Sammelaktion unter den Mitarbeitern veranstaltet. Das Ziel,  1.900 Plastik-Schraubverschlüsse in 190 Tagen zu sammeln, wurde übertroffen.

Bis zum 31. Dezember 2018 wurden dank das großen Engagements der meistro Mitarbeiter 2154 Verschlüsse von PET-Flaschen als Zeichen gegen die zunehmende Verschmutzung der Weltmeere mit Plastik gesammelt. Für jeden der gesammelten Schraubverschlüsse spendet die meistro ENERGIE GmbH 50 Cent an die Organisation „Pacific Garbage Screening e. V.“ aus Aachen, die mithilfe einer schwimmenden Plattform Plastikpartikel aus dem Wasser filtern möchte. Insgesamt kamen so 1077 Euro zusammen.

Marcus Hellkötter, Experte Digital Business & PR bei der meistro ENERGIE GmbH: „Wir freuen uns sehr über dieses tolle Engagement unserer Mitarbeiter. Wir als nachhaltig und ökologisch handelnder Energiedienstleister wollten auch intern bei unserer Belegschaft auf die Verschmutzung der Meere durch Plastik aufmerksam machen. Durch die Teilnahme an dieser ersten meistro Umweltaktion ist es uns gelungen, uns auch intern weiter für ökologische Themen zu sensibilisieren.“

Über Pacific Garbage Screening
Pacific Garbage Screening ist die Lösung für saubere Meere. Sie basiert auf einer revolutionären Idee: eine schwimmende Plattform, deren spezielle Bauweise es ermöglichen kann, Plastikpartikel aus dem Wasser zu filtern. Ohne Netze – mithilfe eines passiven Sedimentierungsprinzips. Meereslebewesen werden durch diese Methodik nicht gefährdet. Das Team besteht aus Wissenschaftlern, Ingenieuren, Architekten und Meeresliebhabern, die ehrenamtlich an dieser Idee arbeiten. Gegründet wurde das gemeinnützige Unternehmen 2016 von der Architektin Marcella Hansch. Bereits im gleichen Jahr wurde die Idee mit dem „Bundespreis ecodesign Nachwuchs 2016“ausgezeichnet. Anfang 2019 gab die Crowdfunding-Plattform Startnext bekannt, dass Pacific Garbage Screening nicht nur die höchste Fundingsumme 2018 eingesammelt hat, sondern auch die meisten Unterstützungen erhielt. Weitere Infos: https://pacific-garbage-screening.de/

Über die Energie-Community wattislos.com
Technisch betrieben und redaktionell betreut wird die Plattform vom Ingolstädter Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH. wattislos.com ist eine Energie-Community, die den Teilnehmern umfassende Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten bietet. Hier schreiben Community-Teilnehmer über ihre Erfahrung mit Effizienzprodukten, wie Sie Energie sparen oder wie der Beschaffungsprozess bei Anschaffung einer Photovoltaikanlage vonstatten geht. Aber auch autarkes, nachhaltiges und umweltbewusstes Leben sind keine Fremdwörter. Mitmachen lohnt sich: Durch eine aktive Teilnahme erhalten die User Energiepunkte. Diese können gegen nachhaltige Produkte aus dem wattislos Webshop eingelöst werden. wattislos.com – die Energie-Community für nachhaltiges und ökologisches Handeln.

Rückfragen für Pressevertreter:
wattislos.com/meistro ENERGIE GmbH
Marcus Hellkötter – Experte Digital Business & PR
Nürnberger Straße 58, 85055 Ingolstadt
Tel. 0841 65700-347, Fax 0841 65700-390
marcus.hellkoetter@meistro.de, www.meistro.de

Über die meistro ENERGIE GmbH
Der Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH setzt bereits seit der Gründung 2006 aus ökologischer Überzeugung ausschließlich auf klimaneutrale Energie (Strom & Erdgas). Der Erfolg gibt meistro recht: Mittlerweile wird Energie an über 7.000 Unternehmen und Kunden geliefert – jährlich rund eine Milliarde kWh. Als einziger Anbieter bietet meistro geförderte Messtechnik für den unternehmerischen Mittelstand über das „BMWi Förderprogramm Einsparzähler“ an. Entlang der gesamten Energielieferungskette bietet meistro darüber hinaus seinen Kunden umfangreiche Effizienzmaßnahmen an und operiert als wettbewerblicher Messstellenbetreiber. meistro begleitet seine Kunden auf ihrem Weg in ihre individuelle Energieautarkie und optimiert ihre maximale Eigenverbrauchsquote. meistro stärkt mit marktgerechten Konditionen den Wettbewerb rund um die Energieversorgung von Unternehmern (KMU) in Deutschland und bietet diesen so die Möglichkeit, ihre ökonomische und ökologische Verantwortung wahrzunehmen.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Hellkötter (Tel.: 0841 65700-347), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4485 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: wattislos, Energie, Autarkie, Klimaziele, Plastikmüll

Unternehmensprofil: meistro Energie GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von meistro Energie GmbH


 
Die meistro ENERGIE GmbH wurde von Yourfirm.de, der führenden Online-Jobbörse für den Mittelstand im deutschsprachigen Raum, auch in diesem Jahr als „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2020“ ausgezeichnet.Ziel der Auszeichnung ist es, die Vorteile mittelständischer Arbeitgeber bei Jobsuchenden in den Fokus zu rücken und ihnen Orientierung auf der Suche nach interessanten Arbeitgebern im Mitte... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Der Ingolstädter Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH hat einen neuen Kaufmännischen Geschäftsführer ernannt: Norman Köhler wird ab sofort die Geschicke des bundesweit agierenden Unternehmens in verantwortlicher Position mitgestalten. Zudem agiert Norman Köhler ab sofort auch als Prokurist der meistro EFFIZIENZ GmbH. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und werde meistro auch in... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Wie lief Ihre Kampagne, sind Sie zufrieden mit den ersten Ergebnissen? Ja – sind wir. Wir sind ja mit der „provokanten“ Aussage „Können Sie sich vorstellen, Ihren Energieanbieter überflüssig zu machen“ in den Markt gegangen. Das meinen wir auch ernst in der Kommunikation mit dem Gewerbe-Kunden. Natürlich bekommt er von uns auch bei Bedarf klimaneutrale Energie. Denn eine autarke Ener... | Vollständige Pressemeldung lesen