Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFCC GmbH |

IFCC.DataManager startet sehr erfolgreich in das Jahr 2019

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Webinar-Serie aufgelegt


Die technologische Grundlage des VTH-eData-Pools ist der IFCC.DataManager. Dieser wurde im letzten Jahr erheblich ausgebaut. Die wachsende Resonanz auf dem Markt zeigt deutlich auf, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir die Bedürfnisse des Marktes...

Dieburg, 05.02.2019 (PresseBox) - Die technologische Grundlage des VTH-eData-Pools ist der IFCC.DataManager. Dieser wurde im letzten Jahr erheblich ausgebaut. Die wachsende Resonanz auf dem Markt zeigt deutlich auf, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir die Bedürfnisse des Marktes sehr gut adressieren. Mittlerweile haben sich schon über 80 Teilnehmer für den VTH-eData-Pool entschieden. Sowohl Hersteller als auch Händler nutzen diese für alle Marktteilnehmer zugängliche Plattform.

Schon der Januar zeigte ein sehr starkes Wachstum auf. Dies liegt natürlich auch daran, dass neben Henkel, auch Dräger und Kübler uns als ihre Datenplattform in den Markt tragen. Weitere Hersteller werden sich dieser exklusiven Form der Zusammenarbeit anschließen. Das bedeutet, dass deren Kunden die Produktinformationen nur noch über den eData-Pool beziehen können. Ein großer Schritt in Richtung Digitalisierung. Es gibt hier nun Gewinner: Die Hersteller senken ihre Prozesskosten erheblich, sie werden schneller und agiler. Die Händler/Kunden bekommen Stammdaten in hoher Qualität, in einem einheitlichen Ausleitungsformat. Diese senken ebenfalls ihre Kosten in einem signifikanten Ausmaß: Die Datenaufbereitung sinkt oder entfällt komplett, die aktuelle Schnittstellenvielfalt wird auf eine Schnittstelle reduziert. Für die Datenaufbereitung (Klassifikation und Attributsierung) wird eCl@ss eingesetzt. Auch dies bedeutet Investitionssicherheit für alle Teilnehmer.

Im Rahmen von „Strategischen Partnerschaften“ lösen wird derzeit sogenannte Schattendatenbanken (auch „Kellerdaten“ genannt) auf und führen alle Produktinformationen in einem Single Point oft Truth zusammen. Das spannende ist, dass wir hierbei mit den unterschiedlichsten Datenquellen „konfrontiert“ werden. Der Nutzen für die Partner ist ausgesprochen hoch, so werden z.B. Lieferanteninformationssätze erstellt. Mit einem Klick ist nun ersichtlich, welche Hersteller dieses Produkt liefern können. Eine extreme Transparenz, wenn bisher nur codierte Bestellnummern zur Verfügung standen. Mit dem Erstellen des golden Records, gehört das Suchen in verschiedenen Dateien und Anwendungen der Vergangenheit an.

Um Interessenten von unserer Anwendung und auch unseren Prozessen zu überzeugen, bieten wir weitere Webinare an.

Folgende Termine sind bereits eingeplant, weitere werden neu terminiert:

Einführungs-Webinar VTH-eData-Pool

• Was ist der VTH-eData-Pool

• Der modulare Aufbau des VTH-eData-Pool

• Vorteile für Hersteller

• Vorteile für Händler

• Wie beziehe ich Daten aus dem VTH eData-Pool

Datum: 12.2.; 26.2.; 05.3. 2019

Individuelle Templates im- und exportieren mit der IFCC.RuleEngine

• Was ist die RuleEnigne

• Wie erstelle ich Templates

• Wichtige Infos zum Importvorgang

• Wichtige Infos zum Exportvorgang

Datum: 06.2.; 19.2. 2019

Das PIM mit Netzwerk: Individualisieren und Updaten Sie die VTH eData-Pool Daten per Knopfdruck

• Informationen zur Individualisierung von Produktstammdaten

• Informationen rund um Updates: Hersteller aktualisieren ihre Produktstammdaten

Datum: 21.02.; 28.02 2019

Anmeldung https://vth.ifcc.de/...

Webinare sind kostenfrei


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3414 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: IFCC GmbH

IFCC gehört zu den führenden Anbietern von Dienstleistungen und Softwarelösungen im Bereich Stammdatenmanagement und unterstützt seit über zehn Jahren Unternehmen bei Projekten rund um Datenerfassung, Inventarisierung (wie die Erfassung von Instandhaltungslägern), Klassifizierung, Pflege von Merkmalen, Datenanreicherung und die Bereinigung von doppelten oder fehlerhalten Datensätzen und sorgt somit für die erforderliche Datentransparenz.
Auf Basis dieser Transparenz bietet das IFCC analytische Leistungen wie Beschaffungs- und Verbrauchs-analysen an und leistet somit eine wesentlichen Beitrag zu Optimierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen.

Eine eigens entwickelte innovative Softwarelösung ermöglicht die Bearbeitung von großen Datenmengen in kurzer Zeit und hoher Qualität.
Zu den Kunden zählen Deutsche Bahn, BASF, Oerlikon, Lanxess, VW, Audi, SKF, HeidelbergCement, Aliseca.

Gegründet wurde die IFCC GmbH von Prof. Dr. Ulrich L. Manz. Aktuell werden 19 Personen in Stammdatenprojekten beschäftigt. Das Personal teilt sich im Wesentlichen auf in Facharbeiter, die die Bearbeitung der Daten übernehmen, und Programmierer, die die notwendigen Werkzeuge bereitstellen. Durch die Kombination Fachpersonal und IT ist das IFCC in der Lage semiautomatisch große Datenbestände zu bearbeiten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IFCC GmbH lesen:

IFCC GmbH | 19.03.2019

5.VTH-eData-Pool-Anwendertreffen am 30. April 2019

Dieburg, 19.03.2019 (PresseBox) -  SummaryDie Sichtbarkeit des IFCC.DataManager ist in den letzten Monaten sehr gestiegen. Nun wird das Konzept der „Strategischen Partnerschaft“ ausgerollt. Händlern steht eine umfassende Lösung zur Verfügung....
IFCC GmbH | 19.02.2019

Stammdatenmanagement - leicht gemacht - testen Sie uns - besuchen Sie unsere Webinare

Dieburg, 19.02.2019 (PresseBox) - .Vom 12. - 13. März 2019 finden die 10. BME-eLÖSUNGSTAGE statt.Auf den 10. BME-eLÖSUNGSTAGEN erhalten Sie einen Einblick über aktuelle Lösungen für die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse. Auch wir sind vo...
IFCC GmbH | 05.01.2019

Die weltweit vernetzte Digitalisierung macht ernst - 2019 wird ausgesprochen spannend / Alibaba sprengt traditionelle Handelsstrukturen einfach weg

Dieburg, 05.01.2019 (PresseBox) - Schon das folgende Zitat aus dem Handelsblatt-Artikel (2.1.2019) macht deutlich, wohin die Reise geht:"Der Angriff von Alibaba dagegen ist generalstabsmäßig vorbereitet. Das Unternehmen hat sein globales Handelskon...