Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EcoVadis SAS |

Globale Nachhaltigkeitsleistung in der Geschäftsethik nimmt weiter zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neuer Global CSR Risk & Performance Index 2018 von EcoVadis veröffentlicht


Die Analyse von mehr als 33.000 Unternehmen zeigt, wie sich die CSR-Risiken in globalen Lieferketten nach Regionen und Branchen verschieben, und welche Möglichkeiten bestehen, sich vor daraus resultierenden Störungen im Betriebsablauf zu schützen. EcoVadis...

Paris, France, 07.02.2019 (PresseBox) - Die Analyse von mehr als 33.000 Unternehmen zeigt, wie sich die CSR-Risiken in globalen Lieferketten nach Regionen und Branchen verschieben, und welche Möglichkeiten bestehen, sich vor daraus resultierenden Störungen im Betriebsablauf zu schützen. EcoVadis stellt erstmals einen Teil der Ergebnisse als Online-Tool zur Verfügung, um Ergebnisse gezielt filtern und individuelle Grafiken erstellen zu können.

EcoVadis, der weltweit zuverlässigste Anbieter von Nachhaltigkeitsratings für Unternehmen, veröffentlicht die zweite jährliche Ausgabe seines Global CSR Risk and Performance Index. Der Bericht gibt einen aktualisierten Überblick über die Leistung von mehr als 33.000 von EcoVadis bewerteten Unternehmen im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) im Zeitraum 2015 bis 2017.

Der Index wurde mit Hilfe der von EcoVadis erhobenen Bewertungspunkte (Scores) erstellt, welche auf 21 CSR-Kriterien in vier Themenbereichen basieren: Umwelt, Arbeits- & Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Die Werte basieren auf einer Skala von Null bis 100. Zusammenfassend ergibt sich die Gesamtpunktzahl aus der Gewichtung der Ergebnisse der vier von EcoVadis bewerteten Themen. Punktzahlen von über 64 Punkten entsprechen einer "fortgeschrittenen" bis "hervorragenden" Leistung, während Unternehmen mit einem Wert von über 45 als "engagiert" gelten. Die Werte von 25 bis 44 stellen ein mittleres Risiko dar, und Werte unter 25 gelten als hohes Risiko. Die Entwicklung der Durchschnittswerte der Themenblöcke Arbeits- und Menschenrechte, Ethik, Umwelt und nachhaltige Beschaffung liefert wertvolle Informationen über die Prioritäten der Unternehmen in den letzten drei Jahren.

"Der globale Fortschritt in den Bereichen Geschäftsethik und Informationssicherheit ist ein Indikator dafür optimistisch zu sein, dass Unternehmen die Bedeutung der Datensicherheit erkennen und sich zunehmend der Sicherheitsrisiken bewusst werden, die sich auf den Betrieb auswirken könnten. Die positive Entwicklung, insbesondere in der IKT-Branche, ist wahrscheinlich ein Nebenprodukt der in der EU etablierten GDPR-Gesetzgebung und zeigt, dass Unternehmen der digitalen Verantwortung Priorität einräumen", sagte Pierre-Francois Thaler, Co-CEO von EcoVadis.

Bei der Betrachtung der Leistung in den verschiedenen geographischen Regionen ist Europa nach wie vor in allen Industriebereichen und Größengruppen deutlich führend. Nordamerika ist die einzige Region, die ihre Bewertung im Bereich Umwelt verbesserte. Die Unternehmen in Lateinamerika lagen nur geringfügig hinter den nordamerikanischen Unternehmen zurück und könnten hier aufholen, wenn sie es ihnen gelingt im Bereich Ethik Fortschritte zu machen, z.B. könnte dies durch neue Gesetze zur Korruptionsbekämpfung und zum Datenschutz oder Durchsetzungsmaßnahmen gefördert werden.

Den CSR Risk & Performance Index sowie die Online-Version finden hier.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3142 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema