Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
easyfaM GmbH & Co. KG |

Warum ein bisschen Mary Poppins allen Familien gut tut: easyfaM bringt Spaß in die Familienorganisation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"In jeder Arbeit, die erledigt werden muss, steckt ein bisschen Spaß", heißt es im Song der Mary Poppins. Wie es Familien gelingt, ihre alltäglichen Aufgaben mit Spaß und im Team zu erledigen...

Die kultige Musical- und Familien-Heldin Mary Poppins singt: "In jeder Arbeit, die erledigt werden muss, steckt ein bisschen Spaß" … Gilt das auch für Hausaufgaben machen, Instrument üben, Müll rausbringen oder Zimmer aufräumen?



"Familienorganisation und Zeitmanagement ist wirklich eine Frage des richtigen Mindsets und kann richtig Spaß machen", ist easyfaM Gründer Christian Eineder überzeugt. "Wenn allerdings schon die Eltern von Haushaltsaufgaben genervt und gestresst sind, spüren das die Kinder und werden erst gar nicht motiviert beginnen, weil Hausarbeit in der Familie generell negativ belegt ist", erklärt der zweifache Familienvater.



Sein Ziel: Teamwork in Familien zu revolutionieren und allen Familienmitgliedern zu zeigen, dass gemeinsame Familienorganisation Spaß macht!



"Mit der richtigen Methodik organisiert sich die Familie wie von selbst", spricht Christian Eineder aus Erfahrung. Gemeinsam mit seiner Frau Heidi hat er ein Experiment gewagt: Die beiden Führungskräfte entdeckten das Potenzial agiler Managementmethoden aus ihrem Business für ihre eigene Familie völlig neu und entwickelten daraus spielerische Tools für Familienaufgaben. Die Entlastung im Alltag war enorm und die Diskussionen deutlich minimiert. Die easyfaM Produkte waren geboren!



Die Wissenschaft bestätigt: Kinder lernen anscheinend mühelos, wenn Aufgaben einem Spiel ähneln. Sie lieben spielerisch Visualisiertes und ihr Gehirn verarbeitet Bilder ausgezeichnet. Warum also nicht auch im Alltag sogenannte "brain candies" einsetzen, um Kindern zu helfen, einfacher als bisher Routinen (z. B. morgen- und abendliche Abläufe) zu lernen? Oder mit Bildern wiederkehrende Aufgaben zu visualisieren, damit alle Familienmitglieder das Teamwork wahrnehmen und ihren Teil dazu beitragen?



Eine magnetische Tafel (das easyfaM Taskboard) mit Aufgabensymbolen macht das möglich. Familien definieren ihre Alltagsjobs und Routinen und stellen sie bildlich dar. So behalten alle den Überblick, was noch zu tun ist, von wem bereits erledigt wurde und was es gemeinsam zu feiern gibt.



Jedes Familienmitglied bestimmt selbst, wann es seine Aufgaben erledigt. Denn: Streit in Familien entsteht dann, wenn Eltern "jetzt" Hilfe einfordern und dabei ihr Kind bei etwas unterbrechen, was ihm in diesem Moment wichtiger scheint (z. B. das Puzzle zu Ende machen). Haben Kinder die Freiheit und das Zutrauen, gelingt das Erledigen ohne Diskussion "geräuschlos".



Christian Eineder empfiehlt aus eigener Erfahrung zur Einführung der easyfaM-Lösungen gemeinsame Familienrunden. "Wir planen zum Beispiel am Sonntagabend unseren Wochenkalender und besprechen, was zu tun ist. Alle tragen dazu bei und sind stolz, wenn es reibungslos läuft. Bei der wöchentlichen Feedbackrunde vor den easyfaM-Figuren wird jeder für seinen Beitrag gelobt." Das gemeinsam Erreichte stärkt die Familienbindung, die Wertschätzung und den Teamgeist der Familie.



Und so wird Mary Poppins' Lied Realität: In jeder Aufgabe steckt ein bisschen Spaß!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Eineder (Tel.: 0831 9909 8888), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3812 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: easyfaM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von easyfaM GmbH & Co. KG lesen:

easyfaM GmbH & Co. KG | 15.02.2019

Smartphones in der Familie: Christian Eineder von easyfaM zu Leitfäden für Eltern und Kinder

Jedes Familienmitglied starrt aufs eigene Handy: Snapchat mit Freunden, Mails checken während des Essens, Fortnite-Gaming am Abend und 24/7 freiwillige WhatsApp-Bereitschaft. So sieht der durchschnittliche Umgang mit Smartphones in der modernen Fami...