Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Noram Ventures Inc. |

Aktualisierte Ressourcenschätzung erzielt bedeutende Erweiterung von Norams Lithiumlagerstätte Zeus, Clayton Valley, Nevada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aktualisierte Ressourcenschätzung erzielt bedeutende Erweiterung von Norams Lithiumlagerstätte Zeus, Clayton Valley, Nevada

Vancouver, British Columbia - 21. Februar 2019 - Noram Ventures Inc. freut sich, eine neue abgeleitete Ressourcenschätzung für das Lithiumkonzessionsgebiet Zeus, das an Albemarles Lithiumsoleproduktionsbetrieb im Clayton Valley, Nevada, angrenzt, bekannt zu geben. Unter Anwendung eines Cutoff-Werts von 900 ppm Lithium (Li) umfasst die neue abgeleitete Ressource 145 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1.145 ppm Lithium, mehr als das 8,5-fache der vorherigen Schätzung.

Noram führte 2018 zwei weitere Bohrphasen durch (das Phase-II- und das Phase-III-Bohrprogramm), deren Ergebnisse bei der Berechnung der neuen abgeleiteten Ressource herangezogen wurden. Insgesamt wurden 60 Bohrlöcher innerhalb des Ressourcengebiets berücksichtigt. Die neue abgeleitete Ressourcenschätzung umfasst bei einem Cutoff-Wert von 900 ppm Li 145 Millionen Tonnen mit einem Lithiumgehalt von 1.145 ppm (Tabelle 1). Die Ergebnisse der Sensitivitätsanalysen bei Cutoff-Werten von 300 ppm Li bzw. 600 ppm Li sind ebenfalls in Tabelle 1 ausgewisen. Der aktualisierte NI 43-101-konforme Bericht ist zwar noch nicht fertiggestellt, wird jedoch innerhalb der nächsten 45 Tage erwartet und der qualifizierte Sachverständige des Unternehmens, Bradley C. Peek, ist sich hinreichend sicher, dass diese vorläufig berechneten Werte angemessen sind und die endgültigen Werte im NI 43-101-konformen Bericht nicht wesentlich von diesen abweichen werden.

Cutoff-Wert
300 ppm Li 600 ppm Li - Sen900 ppm Li: Minera
- sitivitätsanalysl
e ressourcenschätzun
Sensitivität g
sanalyse

Tonnen (x 1.000) 330.670 251.526 145.168
Gehalt (ppm) 858 984 1145
Enthaltenes Li (k283.796.297 247.569.218 166.238.452
g)

Tabelle 1. Abgeleitete Ressourcen für die Lithiumlagerstätte Zeus, Clayton Valley, Nevada.

Diese erweiterte Ressourcenschätzung für die Lithiumlagerstätte Zeus enthält das 8,5-fache der Tonnage der vorherigen Ressource aus dem Jahr 2017 und zwar mit einem höheren Gehalt (die vorherige abgeleitete Ressource enthielt 17 Millionen Tonnen mit 1.060 ppm Li, siehe Noram-Pressemeldung vom 21. November 2017; Peek und Spanjers, 2017). Bei einem Cutoff-Wert von 900 ppm Li entspricht der Gehalt von 1.145 ppm Lithium einem Lithiumcarbonatäquivalent-Gehalt von 0,61 Gew.-% Li2CO3 und das enthaltene Lithium 0,88 Millionen Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent (1 kg Li = 5,323 kg Li2CO3). Die Preise für Lithiumcarbonat (99,5 % Reinheitsgrad) betragen in China aktuell zwischen 12.500 und 14.500 Dollar pro Tonne (Stand 9. Februar 2019: www.metalsbulletin.com).

Die hierin gemeldete abgeleitete Resssource gilt als Update der abgeleiteten Ressource, die von Peek und Spanjers (2017) ausgewiesen wurde; die Schätzung erfolgte mithilfe eines Blockmodells und der Inverse Distance Squared-Berechnungsmethode.

Ein Google Earth-Bild des Konzessionsgebiets mit Angabe der Bohrlöcher, die bei dieser Ressourcenberechnung herangezogen wurden, und der Umrisse für die Ressourcen unter Anwendung der jeweiligen Cutoff-Werte von >300 ppm Li, >600 ppm Li und >900 ppm Li finden Sie in Abbildung 1 unten. In Abbildung 2 sind Querschnitte in Nord-Süd- bzw. West-Ost-Richtung auf Grundlage aller drei Bohrphasen dargestellt. Das Material mit höheren Gehalten (>1.000 ppm Li) ist in der Tiefe und nach Südosten offen, wobei die Grenze des Konzessionsgebiets 1 bis 2 km von der aktuell definierten abgeleiteten Ressource entfernt liegt.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45967/NRM - Zeus Expansion NR (02.21.19)_DEPRcom.001.jpeg


Abbildung 1. Google Earth-Bild des Gebiets, das die Mineralressourcenschätzung umfasst (Gebiet in Rot, 900 ppm Li Cutoff-Wert), mit Angabe der Umrisse der Schätzung gemäß den Sensitivitätsanalysen mit Cutoff-Werten von 300 ppm Li bzw. 600 ppm Li (orangefarbene bzw. gelbe Linien). Ebenfalls dargestellt sind die 3 Bohrphasen (Phase I in Grün, Phase II in Gelb, Phase III in Rot). Die blaue Linie stellt einen Teil der Grenze des Claimblocks Zeus dar. Die von Albemarle betriebenen Lithiumsoleteiche Silver Peak befinden sich 1 km westlich bzw. nordwestlich des Konzessionsgebiets Zeus in Clayton Valley.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45967/NRM - Zeus Expansion NR (02.21.19)_DEPRcom.002.jpeg


Abbildung 2. Querschnitte der Lithiumlagerstätte Zeus, Bohrlöcher gekennzeichnet (siehe Abbildung 1 für Standorte). Oben: Querschnitt in Nord-Süd-Richtung. Unten: Querschnitt in West-Ost-Richtung. Die lithiumhaltigen Tonsteine liegen innerhalb der Seesedimente des Verdunstungsbeckens (Playa) innerhalb der Esmeralda-Formation.

Die Lagerstätte lagert in den Tonsteinen eines Verdunstungsbeckens innerhalb der Esmeralda-Formation aus dem Miozän-Pliozän (23 - 2,5 Millionen Jahre alt). Erste mineralogische Untersuchungen der Tonsteine an der Oberfläche und im Bohrkern weisen auf die folgenden günstigen Eigenschaften hin: 1) 35 bis 65 % des Materials bestehen aus Schuttkies und Sand und können durch eine Verarbeitung mithilfe von Sieben und Zyklonabscheidern von den Tonmineralien getrennt werden. Durch eine Abscheidung dieses Materials wird der Gehalt vor der Laugungsbehandlung der Tonsteine effektiv um ein Zweifaches erhöht. 2) Die Tonmineralien sind nicht refraktär und können erfolgreich mit Schwefelsäure behandelt werden, um Lithium zu gewinnen (siehe Berrie et al., 2018). 3) Rund 5 Prozent des Materials bestehen aus Calciumcarbonat und können gemeinsam mit dem anderen grobkörnigen Material abgeschieden werden. Dadurch kann die für die Lithiumgewinnung bei der Verarbeitung erforderliche Säuremenge deutlich reduziert werden.

Zwei andere günstige Indikatoren ergaben sich aus den geochemischen Daten der ICP-Analyse, wie folgt: 1) Innerhalb von 10 Metern von der Oberfläche besteht eine deutliche Natriumanreicherung, die die Restsalze darstellen sollten und die nahelegt, dass ein Teil der Lithiumressource in Wasser allein gelöst werden kann, wie dies anderenorts in der Esmeralda-Formation der Fall ist. 2) Es besteht eine bemerkenswerte Rubidiumanreicherung im Bereich von Hunderten von ppm. Rubidium ist wie Lithium auch ein Alkalielement und kann unter Umständen bei der Verarbeitung gewonnen werden.

In den kommenden Monaten möchte Noram eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment) durchführen, um ein eingehendes Verständnis der geologischen und mineralogischen Begrenzungen der Mineralisierung zu erlangen. Damit sollen die kostengünstigsten, effiziensten und umweltfreundlichsten Verfahren zur Lithiumgewinnung ermittelt werden. Ziel ist es, ein verkaufsfähiges Lithiumcarbonat- oder Lithiumhydroxidprodukt herzustellen.

Das Managementteam von Noram äußerte sich folgendermaßen: Wenn man eine Lithiumlagerstätte erschließen will, steht das Clayton Valley ganz oben auf der Liste von Orten, an denen das möglich ist, gerade da der Lithiumsolebetrieb Silver Peak von Albemarle in direkter Nachbarschaft liegt. Wir wollen darauf hinweisen, dass die Gigafactory von Tesla, eine Fabrik für Lithiumionenbatterien, nur 220 km entfernt ist. Sie ist eine von mindestens zehn Lithiumionenbatteriefabriken für den globalen Automobilsektor, die vor Kurzem errichtet wurden oder sich im Bau befinden. Unser Ziel ist es, mit unseren Nachbarn in Clayton Valley unter der Anleitung des U.S. Bureau of Land Management und des Nevada Bureau of Mines bei der Erschließung dieser Lithiumressourcen zusammenzuarbeiten, um die Zukunft der grünen Energie zu unterstützen.

Die Mineralressourcenschätzungen in dieser Pressmeldung stützen sich auf die Standards on Mineral Resources and Reserves, Definitions and Guidelines des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM). Gemäß den CIM-Definitionen muss eine Mineralressource insofern potenziell wirtschaftlich sein, als sie in einer solchen Form und Menge und mit einem solchen Gehalt vorliegen muss, dass sie angemessene Aussichten auf eine mögliche wirtschaftliche Gewinnung hat.

Bradley C. Peek, M.Sc. und Certified Professional Geologist, hat in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (in National Instrument 43-101 als Qualified Person bezeichnet) für Norams Lithiumprojekt Clayton Valley die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Er steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu Noram Ventures.

Quellenangaben
Barrie, C. T., Peek, B., und Whittaker, P., 2018, Lithium clay deposits of the Zeus Property, Eastern Clayton Valley, Nevada: American Geophysical Union Annual Meeting, Washington, D.C., erweiterte Kurzfassung, 6 Seiten.

Peek, B. C., und Spanjers, R. P., 2017: NI 43-101-konformer Fachbericht mit dem Titel Lithium inferred mineral resource estimate, Clayton Valley, Esmeralda County, Nevada, USA, im Auftrag von Noram Venture, 67 Seiten.

Über Noram Ventures Inc.

Noram Ventures Inc. (TSX-V: NRM; Frankfurt: N7R) ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Ziel darin besteht, Lithiumlagerstätten zu erschließen und sich als kostengünstiger Lieferant für die boomende Lithiumbranche zu etablieren. Seit seiner Gründung konzentriert sich das Unternehmen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit vor allem auf die Exploration von Mineralprojekten. Norams langfristige Strategie besteht darin, ein multinationales Lithiumunternehmen aufzubauen, das auf die Produktion und den Verkauf von Lithium in den Märkten Europas, Nordamerikas und Asiens spezialisiert ist.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite: www.noramventures.com.

FÜR DAS UNTERNEHMEN
gez. C. Tucker Barrie, Ph.D., P.Geo.
President und CEO, Noram Ventures Inc.
Direktwahl: (604) 553-2279

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Noram die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält - dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Noram jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Noram Ventures Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1731 Wörter, 12463 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Noram Ventures Inc. lesen:

Noram Ventures Inc. | 28.03.2019

Noram Ventures reicht aktualisierte Ressourcenschätzung für sein Lithiumprojekt Zeus, Clayton Valley, Nevada, USA, auf SEDAR ein

Noram Ventures reicht aktualisierte Ressourcenschätzung für sein Lithiumprojekt Zeus, Clayton Valley, Nevada, USA, auf SEDAR ein Vancouver, British Columbia - 28. März 2019 - Noram Ventures Inc. (Noram) (TSX - Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCP...
Noram Ventures Inc. | 06.02.2019

Noram Ventures ernennt Daniel F. Hachey in das Board of Directors

Noram Ventures ernennt Daniel F. Hachey in das Board of Directors Vancouver, British Columbia - 6. Februar 2019 - Noram Resources Inc. (Noram oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:NRM) freut sich, die Ernennung von Herrn Daniel F. Hachey in das Board o...
Noram Ventures Inc. | 29.01.2019

Noram Ventures meldet Ergebnisse des Phase-III-Kernbohrprogramms in seinem Lithiumprojekt Zeus im Clayton Valley (Nevada, USA)

Noram Ventures meldet Ergebnisse des Phase-III-Kernbohrprogramms in seinem Lithiumprojekt Zeus im Clayton Valley (Nevada, USA) Vancouver, British Columbia - 29. Januar 2019 - Noram Ventures Inc. (Noram) (TSX - Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCPINK...