Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sonnenhügel Hotel & Restaurant |

Trend hält an: Urlaubsbuchungen im Internet legen weiter zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Egal ob Flüge, Hotels oder ganze Pauschalreisen: Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für das Internet als präferierten Buchungsweg. So finden sich zunehmend immer weniger Kunden im Zuge der Urlaubsvorbereitungen in klassischen Reisebüros ein. Doch welche Vorteile bieten die Buchung im Internet eigentlich genau und was sind die Auswirkungen dieser Entwicklung?



 

Urlaubsbuchungen per Internet nehmen zu: Vor allem Pauschalreisen sind betroffen

Während die Online-Buchung von einzelnen Reisebestandteilen wie zum Beispiel Flügen, Bahntickets oder Unterkünften bereits seit einiger Zeit sehr gefragt ist, zieht es die Kunden bei Pauschalreisen nach wie vor oft ins klassische Reisebüro. Allerdings zeigen aktuelle Zahlen, dass auch bei der Buchung von günstigen Komplettreisen ein Trendwechsel bevorsteht. So wurden im Jahr 2005 knapp 11 Prozent aller Reisebuchungen über das Internet durchgeführt. Im Jahr 2014 hatte sich diese Zahl bereits mehr als verdreifacht. Mit einer Abnahme des Trends ist dabei nicht zu rechnen. Dass sich immer mehr Menschen für eine Buchung im Internet entscheiden, hat in der Praxis gleich mehrere Gründe. Vor allem die große Angebotspalette, sowie die Möglichkeit rund um die Uhr buchen zu können, sprechen dabei für die Online-Portale.

Sind Online-Buchungen günstiger und wer sind die Zielgruppen von Reiseportalen im Internet?

Ein häufig genanntes Argument für die Reisebuchung im Internet ist auch der Kostenfaktor. Da sowohl die Auswahl als auch die Buchung vom Kunden in Eigenregie übernommen wird, müssten die Kosten bei Online-Portalen deutlich günstiger sein. Zwar klingt diese Argumentation sehr logisch, allerdings entspricht sie meistens nicht der Realität. So konnte die Stiftung Warentest 2015 zeigen, dass die Preise für ein und dasselbe Angebot bei Reisebüros und Online-Portalen in den meisten Fällen nur sehr gering voneinander abweichen. Dies liegt unter anderem daran, dass sowohl Onlineanbieter als auch Reisebüros häufig identische Datenbanken nutzen. Grundsätzlich zielen die Angebote von Online-Portalen auf jüngere Menschen und erfahrene Urlauber ab, welche die Planung gerne selbst in die Hand nehmen.

Wie ist die steigende Beliebtheit von Onlinebuchungen zu erklären?

Die wachsende Beliebtheit von Reiseportalen im Internet liegt in erster Linie an der großen Flexibilität. So arbeiten viele Reisebüros nur mit ausgewählten Veranstaltern zusammen, was die Auswahl deutlich begrenzt. Ein Vorteil von Reisebüros ist jedoch, dass die Mitarbeiter einen großen Erfahrungsschatz besitzen und individuelle Beratung bieten. Auf diese Weise ist das Risiko, auf einen unseriösen Veranstalter hereinzufallen, bei Reisebüros entsprechend gering. Allerdings hat die Transparenz von Online-Portalen zur Urlaubsbuchung in den letzten Jahren stark zugenommen. Neben authentischen Nutzerbewertungen testen auch immer mehr renommierte Stellen wie die Stiftung Warentest die Urlaubsportale im Internet.

Was kann in Zukunft erwartet werden und wie können Veranstalter, Hotels und Resorts darauf reagieren?

Da der Trend im Hinblick auf Online-Buchungen bereits seit über zehn Jahren ansteigend verläuft, ist damit zu rechnen, dass in Zukunft noch viel mehr Reisen über das Internet gebucht werden. Tourismusforscher gehen aktuell davon aus, dass spätestens im Jahr 2020 mehr als die Hälfte aller Urlauber ihre Reisen über das Internet buchen. Dementsprechend ist es für Unternehmen der Branche sinnvoll, sich auf diese Entwicklung entsprechend einzustellen. Vor allem das eigene Onlineangebot sowie die Zusammenarbeit mit einschlägigen Buchungsportalen ist in diesem Zusammenhang ein wichtiger Schritt für die Zukunft.

Was gibt es abschließend zum Thema zu sagen?

In der Gesamtbetrachtung wird schnell deutlich, dass die Buchung von Reisen im Internet in Zukunft noch viel mehr an Bedeutung gewinnen wird. Aus diesem Grund sollten sich Reiseveranstalter, Transportunternehmen und Hotels schnellstmöglich auf die Entwicklung vorbereiten und ihre Onlinepräsenzen entsprechend optimieren.


Sonnenhügel Hotel & Restaurant
Zur Amtsheide 9
29549 Bad Bevensen
Tel: +49 5821-5410
Fax: +49 5821-54 112
E-Mail: hotel@sonnenhuegel-bevensen.de
Internet: https://www.sonnenhuegel-bevensen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Schmidt (Tel.: 05821-5410), verantwortlich.


Keywords: Urlaub, Reisen

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4308 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Sonnenhügel Hotel & Restaurant


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema