Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Germania Factoring AG |

Mit Umsatzfactoring überdurchschnittliches Wachstum finanzieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Konjunktur-Boom neigt sich seinem Ende entgegen - zumindest bekommt er eine Delle: Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Europa, OECD, rechnet nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent in Deutschland. ...



Der Konjunktur-Boom neigt sich seinem Ende entgegen - zumindest bekommt er eine Delle: Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Europa, OECD, rechnet nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent in Deutschland. Der Mittelstand sieht das gelassen, wie der Sparkassen- und Giroverband herausgefunden hat. 83 Prozent der mittelständischen Unternehmen planen mit der gleichen wirtschaftlichen Situation wie bisher. Mit fünf Prozent Wachstum dürfen sie rechnen.

Wertvolles Eigenkapital nicht zur Umsatzfinanzierung nutzen

Was aber macht ein Mittelständler, der entgegen der allgemeinen Wirtschaftsprognosen um fünf und mehr Prozent Wachstum hinlegt? Die Banken sind seit Jahren bereits zurückhaltend bei der Kreditvergabe an kleine und mittelständische Unternehmen. Höhere Sicherheiten und eine bessere Eigenkapitalquote fordern die Gesetzgeber in Europa von den Banken - und diese geben die Anforderungen an ihre Kunden weiter. Wachstums- und Umsatzfinanzierung hinken folglich der Umsatzsteigerung hinterher. "Bei Mittelständlern fließt viel zu oft wertvolles Eigenkapital in die Umsatzfinanzierung", berichtet Pia Sauer-Roch, Vorstand der Germania Factoring AG. Sie rät daher: "Nutzen Sie intelligente Finanzierungslösungen für die Umsatzfinanzierung!"

Beim Factoring wächst das Finanzierungsvolumen mit dem Umsatz

Kein anderes Finanzierungsinstrument bietet sich für die Umsatzfinanzierung mehr an als Factoring. Denn beim Factoring wächst das Finanzierungsvolumen proportional zum Umsatz: Die Germania Factoring AG kauft nach Abschluss eines Factoring-Rahmenvertrags werthaltige Rechnungen an und zahlt sofort bis zu 90 Prozent der Rechnungssumme aus. Innerhalb von maximal 48 Stunden steht somit wieder Liquidität zur Verfügung, um Material und Waren einzukaufen sowie Löhne und Gehälter zu bezahlen. Dabei bleibt das Eigenkapital unangetastet und steht für Investitionen zur Verfügung.

Bis zu 90 Tage Zahlungsziele für KMU-Kunden

Die restlichen Prozente der Rechnungssumme, den sogenannten Sicherungseinbehalt, zahlt die Germania Factoring AG nach Zahlungseingang vom Kunden. Dem können die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bei diesem Modell Zahlungsziele von bis zu 90 Tagen einräumen und sich so Wettbewerbsvorteile sichern. Gleichzeitig kaufen sie selbst mit Skonto und anderen Einkaufsvorteilen ein, da sie aufgrund der guten Liquidität sofort zahlen können.

Factoring-Kosten lassen sich durch Einsparungen kompensieren

Für diese Finanzierungslösung fallen Kosten im Skontobereich an, die sich leicht - wie oben beschrieben - weitestgehend kompensieren lassen. Hinzu kommt der komfortable Service des Debitorenmanagements: Hat die Germania Factoring AG eine Rechnung angekauft, kümmert sie sich auch um Zahlungserinnerungen und notfalls das Mahnwesen; natürlich in Absprache mit ihrem Vertragspartner. Und sie zahlt immer für angekaufte werthaltige Rechnungen, da diese automatisch gegen Zahlungsausfall versichert werden. "Mit unserem Umsatzfactoring bieten wir unseren Kunden einen Full Service, der kleine und mittelständischen Unternehmen sowohl wirtschaftlich als auch personell entlastet", betont Pia Sauer-Roch.

Weitere Informationen zu den Vorteilen und zur Nutzung von Factoring gibt es unter www.germania-factoring.de Kontakt
Germania Factoring AG
Klaus Sauer
Kretschmerstraße 13
01309 Dresden
0351 2054470
info@germania-factoring.de
https://www.germania-factoring.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Sauer (Tel.: 0351 2054470), verantwortlich.


Keywords: Umsatzfactoring, Factoring, Germania Factoring AG, Liquidität, Unternehmensfinanzierung, Liquiditätssicherung, KMU, Mittelstand, Wachstumsfinanzierung, Factoringunternehmen, Factoringanbieter

Pressemitteilungstext: 469 Wörter, 3853 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Germania Factoring AG

Die Germania Factoring ist heute von den Standorten Dresden und Magdeburg aus im gesamten Bundesgebiet aktiv. Kunden des Unternehmens profitieren von den Dienstleistungsangeboten Umsatzfactoring und Einkaufsfactoring sowie von diversen Sonderformen von Factoring. Einschränkungen bei den Branchen macht die Germania Factoring hierbei nicht – solange sich die Unternehmen im B2B bewegen. Druckereien und Speditionen, Bauunternehmen und Handwerker, Kleinunternehmen und Selbstständige, Maschinenbauer und Freiberufler gehören heute unter anderem zu den Kunden, die ihren unternehmerischen Freiraum zurückerhalten haben. Sie alle profitieren von gesteigerter Liquidität und besserer Bonität, größerer Flexibilität und höherer Sicherheit. Vorteile, die so nur das Factoring zu bieten hat.

Die Germania Factoring AG ist eine von Banken unabhängige Gesellschaft. Das Unternehmen verfügt über eine solide Eigenkapitalausstattung und somit über eine sichere Grundlage für eine nachhaltige Zusammenarbeit mit kleinen und mittelständischen Unternehmen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Germania Factoring AG lesen:

Germania Factoring AG | 07.01.2020

Ausblick 2020: 3 wichtige Pluspunkte für Factoring-Kunden


Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Jahr 2020 entwickelt sich spannend: Der Handelskrieg zwischen den USA, China und Europa wird das Geschäftsklima genauso beeinflussen, wie die Weltwirtschaftsflaute und der Umbau der Antriebssysteme in der Automobilwirtschaft. Hinzu kommen staatliche und europäische Regulierungen sowie die aktuelle Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank. Volkswir...
Germania Factoring AG | 29.05.2019

Finanzierungslücken durch Factoring vermeiden


Die Finanzierungslücke ist seit 2015 wesentlich kleiner geworden. Nichtsdestotrotz brauchen kleine und mittelständische Unternehmen deutlich mehr Kredite, als die Banken bewilligen. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie des Kreditversicherers Euler Hermes. "In Europa fehlen trotzdem weiterhin rund 400 Milliarden Euro. Das ist auf den ersten Blick angesichts der dauerhaft niedrigen Zinsen d...
Germania Factoring AG | 30.04.2019

Trotz globaler Unsicherheit: Unabhängig durch mehr Liquidität


Die Konditionen bei langfristigen Firmenkrediten verteuerten sich bereits: "Gerade Unternehmen mit schlechterer Bonität haben eine deutlich höhere Verzinsung zu tragen", sagt Dirk Schiereck, Leiter des Fachgebiets Unternehmensfinanzierung an der TU Darmstadt. Das Dienstleistungsgewerbe stöhnt laut Süddeutscher Zeitung deutlich mehr als die produzierende Industrie. Viele Unternehmen stärken na...